Rispiges Schleierkraut

Gypsophila paniculata

Ursprungsart
Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • schleierartiger Blütenschmuck
  • bienenfreundlich
  • beliebt in der Floristik
  • bevorzugt trockene Standorte
  • winterhart & pflegeleicht

Wuchs

Wuchs buschig, horstbildend, stark
Wuchsbreite 60 - 80 cm
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Kapseln, unscheinbar

Blatt

Blatt schmal, lanzettlich, ganzrandig, matt, derb
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten sehr dekorativ, schöne Begleitstaude, winterhart
Boden kalkhaltig, durchlässig, leicht trocken bis frisch
Duftstärke
Jahrgang 1759 Herkunft: Kaukasus, SO-Europa, Ungarn
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 60cm Pflanzabstand, 2 bis 4 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Steingarten, Felssteppen, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€4.00
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€4.40*
ab 3 Stück
€4.10*
ab 6 Stück
€4.00*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 52 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Rispige Schleierkraut bringt mit seinem buschigen Wuchs und den zahlreichen kleinen Sternblüten Leben in jeden Garten. Es ist das ideale Beiwerk für bunte Sommersträuße. Solo ist es im Kiesbeet und in Rabatten ein Hingucker. Gypsophila paniculata erfreut den ganzen Sommer über und bis in den Herbst hinein mit seinem schleierartigen Blütenzauber. An den stark verzweigten Trieben erscheinen Tausende winzige Blüten in Doldenrispen. Die sternförmigen Blüten sind weiß mit einem gelben Kelch. Einige Sorten blühen rosa. In Kombination mit den graugrünen, lanzettlichen Blättern bildet der üppige Blütenflor eine perfekte Harmonie.

Das Rispige Schleierkraut stellt keine hohen Ansprüche an die Pflege. Seinen Ursprung hat es im Kaukasus, Südost-Europa und Ungarn. Seit der entdeckung im Jahre 1759 wurde es verbreitet und ist in unseren Gärten nicht mehr wegzudenken. Es benötigt viel Sonne. Pralle Sonne schadet nicht. Gypsophila paniculata, das Gipskraut, fühlt sich auf magerem Boden, an warmen und windgeschützten Standorten, am wohlsten. Es bevorzugt tiefgründigen, durchlässigen, kalkhaltigen und trockenen Boden. Das Schleierkraut wurzelt tief ins Erdreich und kommt auch ein längeren Zeitraum ohne Wasser aus. Es verträgt keine Staunässe, da dies zu Wurzelfäule führt. Die Kultur auf einem kleinen Hügel bietet dem sonnenverliebten Nelkengewächs gute Bedingungen. Ideale Wachstumsgrundlagen gewährleisten Felssteppen und Steingärten. Auch in der Freifläche kann sie ein Zuhause finden, wenn der Boden mit etwas groben Kies aufbereitet wird. Höherwachsende Pflanzen trotzen Wind und Wetter, wenn sie eine Stütze bekommen.

Das anspruchslose, genügsame Rispige Schleierkraut kommt nahezu ohne Pflege aus. Es überwintert nach einem Rückschnitt der Triebe im Herbst eine Handbreit über dem Boden problemlos. Eine Abdeckung mit Laub, Stroh oder Reisig schützt die Pflanze im Winter vor Kahlfrost. Diese Maßnahme ist aber nur im ersten Standjahr erforderlich, denn Gypsophila paniculata ist bis zu -34 °C winterhart. Im zeitigen Frühjahr entfernen Gartenliebhaber die Abdeckung, um der Pflanze eine optimale Sonnenzufuhr zu gewährleisten. Gypsophila paniculata ist im Steingarten der perfekte Begleiter zu Blaukissen, Goldtalern, Enzian, Lavendel und Bodendecker-Nelken. In Rabatten zaubert es zusammen mit Phlox, Eisenhut oder Rittersporn ein besonderes Flair. Als Schnittblume ist Schleierkraut eine Bereicherung für Hochzeitssträuße und bunte Sommersträuße. In Rosensträußen hebt es die Wirkung der Königin der Blumen hervor. Als Trockenblume versprüht Schleierkraut einen nostalgischen Charme. Es eignet sich einzeln für Trockensträuße, doch verleiht es auch getrockneten Rosen oder Hortensien in Sträußen oder Gestecken das gewisse Etwas.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen