Rispenhortensie 'Wims Red'

Hydrangea paniculata 'Wims Red'

Sorte

 (116)
Vergleichen
Rispenhortensie 'Wims Red' - Hydrangea paniculata 'Wims Red' Shop-Fotos (10)
Foto hochladen
  • winterhart
  • stabile Triebe
  • lange Blütezeit
  • interessantes Farbspiel

Wuchs

Wuchs aufrecht, gut verzweigt
Wuchsbreite 125 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 250 cm

Blüte

Blütenfarbe zunächst weiß, dann rosa und letztlich rot
Blütezeit Juli - September

Blatt

Blatt elliptisch
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten sehr intensive Farbe, winterhart, Honigduft
Boden nahrhaften, frischen, tiefgründigen, humosen, leicht sauren Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, auch Gruppen möglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €12.20
  • Stämmchen€46.70
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€12.20*
€16.20*
Sie sparen: €4.00* (25 %)
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€12.50*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€18.60*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€41.00*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 80 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€46.70*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 54 Stunden und 13 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 23. September 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bereits Anfang Juni zeigt die Rispenhortensie 'Wims Red' erste weiße Blüten. Im weiteren Verlauf verwandelt sich die Farbe von pastellrosa bis zum kräftigen Rot. Die sich zeitversetzt öffnenden Blüten erscheinen alle zuerst in reinem Weiß. Dadurch erweckt die (bot.) Hydrangea paniculata 'Wims Red' den Eindruck, gleichzeitig in mehreren Farbnuancen zu blühen. Sie verströmt mit ihrem Charme einen einzigartigen Zauber auf dem Grundstück. Diese tolle Sorte ist eine Rarität unter den bekannten Rispenhortensien.

Stabile rote Triebe verzweigen sich, was der Pflanze eine voluminöse Fülle verleiht. Je nach Standort wächst die Rispenhortensie 'Wims Red' zwischen 15 und 30 Zentimeter pro Jahr. Die schweren Blüten knicken auch bei stärkerem Wind nicht ab, da sie auf robusten Stängeln sitzen und sich durch das Verzweigen gegenseitig stützen. Hydrangea paniculata 'Wims Red' bezaubert im Pflanzkübel, in solitärer Position und in der Gruppe. Im Hortensien-Beet sind zauberhafte Farbspiele durch Kombinationen mit unterschiedlichen Sorten möglich. Ein Highlight ist die lange Blütezeit. Abhängig vom Klima reicht sie bis in den Herbst hinein und lenkt den Blick auf die zauberhafte Blütenpracht. In der gesamten Blühphase strömt ein süßer honigähnlicher Duft durch den Garten. Bienen und Nutzinsekten fühlen sich von dieser Pflanze magisch angezogen. Ebenso wie Nachbarn und Besucher, die mehr über die seltene und bezaubernde Hortensien-Sorte erfahren möchten.

Um ihre volle Blütenfarbe zu entfalten, braucht diese Hortensie einen sauren, lockeren Boden. Diese Edelsorte ist die Hortensie mit der längsten Blühzeit und dem intensivsten Rot innerhalb der Pflanzenfamilie. Der hohe Wuchs und die Breite von bis zu 200 Zentimetern setzt einen mit Bedacht gewählten Bereich voraus. Optimal sind Bereiche in der Sonne bis Halbschatten. Die Blütenform der Hydrangea paniculata 'Wims Red' erinnert an Flieder. Das liegt an der kegeligen Blütenform und dem tiefen Bordeauxrot der Blüten. Während der Blühphase benötigt die Pflanze viel Wasser. Das Bewässern erfolgt am Morgen oder am Abend, keinesfalls in der Mittagszeit. Der Gärtner achtet darauf, die Blüten und Laubblätter nicht mit Wasser zu benetzen, damit sie nicht im Sonnenschein verbrennen. Die kalten Monate stellen keine Schwierigkeiten dar. Die Rispenhortensie 'Wims Red' zeichnet sich durch eine gute Winterhärte aus. Jungpflanzen und im Kübel gepflanzte Hortensien überwintern am besten in geschützter Lage wie an einer Hauswand. Robuste große Hydrangea paniculata 'Wims Red' verbleiben im Freien. Das interessante Farbspiel und die Größe der Hortensie begeistern Gärtner, die sich für spektakuläre Pflanzen interessieren. Die Rispenhortensie 'Wims Red' ist eine Edel-Hortensie mit langer Blühphase und robusten Trieben. Sie verzaubert die Sinne des Gärtners mit ihren herrlichen Farbwechseln und dem honigsüßen Duft der Blüten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (116)
116 Bewertungen 56 Kurzbewertungen 60 Bewertungen mit Bericht
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Neuenmarkt
besonders hilfreich

Rispenhortensie

Die Rispenhortensie ist bei mir unverletzt angekommen. Die Verpackung ihrerseits war sehr gut. Wir mußten nur noch einpflanzen. Die Pflanze ist wurderbar angewachsen und wächst auch weiterhin. Ich würde sie jederzeit weiterempfehlen.
vom 11. October 2017

Uelzen

Supertolle Rispenhortensie

Eine Superpflanze die geliefert wurde.
Verpackung = 1a
Qualität der Pflanze = 1a

Bisher nur Sehr Gute Erfahrung mit den
gelieferten Pflanzen

vom 24. September 2017

Löwenberger Land

zufrieden

Im Herbst letzten Jahres auf die Nordseite des Gartenhauses gepflanzt (morgens u abends Sonne). Trotz Spätfrost gut ausgetrieben. Dank der vielen Regentage kaum gegossen (saurer Sandboden,ein wenig mit Humus u Bodenaktivator aufgewertet)
vom 19. September 2017

Garmisch-Partenkirchen

Rispenhortensie Wims Red

Super verpackt geliefert. Habe die Pflanze im Herbst letzen Jahres eingepflanzt. Hat den kalten Winter und den späten Frost im April dieses Jahres gut überstanden. Blüht schon im ersten Jahr sehr schön und üppig. Gerne wieder bei Fa. Horstmann; Danke :-)
vom 17. September 2017

Schwentinental

Rispenhortensie Wims red

Gut angewachsen.
Wunderschöne grosse Blüten im Sommer,
Jetzt werden sie langsam rötlich.

vom 20. August 2017
Alle 60 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich die Rispenhortensie in den Hintergrund eines Staudenbeetes pflanzen mit Sonne bis Halbschatten? Es ist ca. 1,50 x 1,50 m Platz und davor stehen Herbstastern und Sonnenhut?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das sollte kein Problem darstellen. Bedenken Sie nur, dass Hortensien während der Blüte mehr Wasser benötigen.
1
Antwort
Wie lange muss die Pflanze gegossen werden? Ist es notwendig, die Hortensie bei der anhaltend trockenen Witterung auch in der Ruhephase zu wässern?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist richtig gedacht, dass die laubabwerfenden Pflanzen während der Ruhephase weniger Wasser benötigen. Dennoch darf nicht gänzlich darauf verzichtet werden. Die Erde muss immer eine leichte Feuchtigkeit aufweisen, da ansonsten das Holz austrocknen würde. Alle Pflanzen assimilieren ebenfalls über die Rinde.
Es ist nicht möglich genaue Angaben zur Wasserzugabe zu machen, da die Menge sich nach dem Verbrauch richtet und dieser kann bei allen Pflanzen und je nach Standort völlig anders sein. Regen, Wind, Sonnenschein und Frost beeinflussen die Wassermenge.
Somit wird nie aufgehört darauf zu achten, ob eine Pflanze Wasser benötigt.
1
Antwort
Wann ist der beste Zeitpunkt, um diese tolle Hortensie zu schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Pfedelbach , 30. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der beste Zeitpunkt ist das Frühjahr, somit kurz vor dem Austrieb. Sie können aber im Moment, an frostfreien Tagen die einzelnen Blüten abschneiden. Im Frühjahr (März/April) schneiden Sie die Hortensie auf einen Drittel zurück.
1
Antwort
Wie lange braucht sie ungefähr bis sie ausgewachsen ist.
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei guten Standortbedingungen und einem guten und nahrhaftem Boden bei ausreichender Feuchte auch im Sommer, sollte Wims Red nach 3-5 Jahren 150-180 cm hoch sein. Je nachdem ob Sie im Frühjahr den Strauch zurückschneiden oder nicht. Ungeschnitten erreicht er schneller diese Höhe, blüht jedoch meist nicht so üppig.
1
Antwort
Da die Pflanze sauren Boden braucht, will ich sie in Rhododendronerde pflanzen, ist das richtig oder was wird empfohlen? Ich habe ansonsten nur Sandboden im Garten.
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rhododendronboden ist ideal. Mischen Sie den neuen Boden mit der vorhandenen Erde 1:1, damit sich die Pflanze auch an den schlechten Boden gewöhnt.
1
Antwort
Ich möchte die Hortensie in eine freiwachsende Blühsträucherhecke pflanzen. Die Hortensie würde ca. 4 Stunden Mittagssonne bekommen, ansonsten im Schatten stehen. Würde die Hortensie an diesem Standort gut gedeihen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Alzenau , 8. July 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer optimalen Wasserversorgung spricht nichts gegen den vorgesehenen Standort.
1
Antwort
Meine Wims Red steht in einem Topf. Nun möchte ich sie in den Garten pflanzen.
Standort: den ganzen Tag vollsonnig (Schatten erst ab ca.16 Uhr) und es ist windig (Ostwind). Würde sie das vertragen???
von einer Kundin oder einem Kunden aus Salzburg , 30. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da Hortensien besonders an vollsonnigen Standorten eine ausreichende Bodenfeucht benötigen, kann es bei windigen Standorten problematisch werden. Ist dieser Wind zudem trocken (wie oftmals bei Ostwindlage), werden die Blätter schnell geschädigt, verbräunen vom Rand her und rollen sich ein. Hier hilft dann oftmals auch keine schützende Rindenmulchschicht, da die Blätter einfach mehr Wasser abgeben als die Wurzel nachliefern kann. Letztendlich müssen Sie es einfach ausprobieren und die Hortensie ansonsten nochmals umsetzen.
1
Antwort
Bis zu welchen Minusgraden ist die Rispenhortensie 'Wims Red' winterhart? Übersteht sie auch -25°C?
von DieMueBS aus Braunschweig , 21. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel ist die Wintertemperatur nicht so entscheidend. Empfindlich reagieren die Pflanzen auf Spätfrost im Frühjahr. Die gilt auch für die Rispenhortensien allgemein. Ist der Saftstrom im Inneren der Pflanzen erst einmal aktiv und sind die Blattknospen dabei sich zu öffnen, kann ein stärkerer Spätfrost hier schon einen Schaden anrichten. Die Triebe trocken dann von oben her mehr oder weniger stark zurück. In dem Fall dann einfach das trockene herausschneiden. Die Rispenhortensien wachsen und blühen trotzdem. Optimal ist in einem solchen Fall, wenn im Frühjahr nach dem Frost eine Startdüngung erfolgt (frühestens mit dem Blattaustrieb). So kann sich die Rispenhortensie trotz eines Spätfrostschadens optimal entwickeln.
1
Antwort
Meine Wims Red steht seit 2 Jahren im Kübel und blüht immer sehr schön. Nun ist sie etwas sparrig verwachsen, kann ich sie im nächsten Frühjahr einfach ganz herunter schneiden, damit sie wieder schön von unten austreibt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Saarland , 26. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das geht bei Rispenhortensien problemlos. Sobald sich die ersten neuen Triebe zeigen, sollte dann auch gedüngt werden um einen ansprechenden Zuwachs zu bekommen. Sind die Triebe dann etwa 20 cm lang, kann man hier noch einmal die Spitzen herausnehmen um so eine noch bessere Verzweigung und auch stabilere Triebe zu bekommen. Blühen wird die Wims Red dann im Spätsommer trotzdem.
1
Antwort
Kann man die Rippenhortensie Kyushu und die Wims Red vor eine damacener Rose pflanzen? Der Garten ist nicht sehr groß.
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wims Red wächst etwas langsamer als Kyushu und bleibt somit anfangs kleiner. Ist die Damascener Rose deutlich höher und verhindern Sie durch Anbinden der Rosentriebe das Herabhängen in die Rispenhortensien, dann sollte einer Kombination nichts im Wege stehen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen