Riesen-Steppenkerze

Eremurus robustus

Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • sehr hoher Wuchs
  • riesige Blütentrauben
  • exzellente Bienenweide
  • bevorzugt sauren bis neutralen Boden
  • geeignet für trockene Böden

Wuchs

Wuchs bogig geneigte Blätter, aufrechte Blütenstände, horstig
Wuchsbreite 50 - 70 cm
Wuchshöhe 30 - 250 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe zartrosa
Blütenform traubenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt schmal, lineal, spitz zulaufend, vergilbt während der Blütezeit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten die fleischigen Wurzeln erinnern an Seesterne
Boden durchlässig, tiefgründig, nährstoffreich, trocken bis frisch, pH-Wert 5,5 bis 6,9
Duftstärke
Pflanzenbedarf 60cm Pflanzabstand, 2 bis 4 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freifläche, Steinanlagen, Rabatten, Beete, Bienenweide, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Beeindruckende Größe! Prächtige Wuchshöhen und auffallende Schönheit sind die wesentlichen Charakterzüge der Riesen-Steppenkerze. Diese Pflanzen machen ihrem Namen alle Ehre. Die unglaubliche Höhe von bis zu 250 Zentimetern erlaubt eine imposante Platzierung im Garten. Die (bot.) Eremurus robustus zählt zur Familie der Aphodillgewächse. Im Garten ist die Riesen-Steppenkerze eine wunderschöne Staude. Die einfachen Blüten erscheinen in einem lieblichen Zartrosa. Sie sind traubenförmig angeordnet und erwachen in der Blütezeit von Juni bis Juli zum vollen Leben. Die Pflanze wächst bis zu 70 Zentimeter in die Breite. Die grau-grünen Blätter der Riesen-Steppenkerze sind schmal, lineal und spitz zulaufend. Das Laub wächst bogig geneigt, während sich die Blütenstände stolz und aufrecht nach oben richten. Der Wuchs der Eremurus robustus ist horstbildend. Die Blätter der Riesen-Steppenkerze vergilben während der Blütezeit. Die Steppen West- und Zentralasiens sind die ursprüngliche Heimat der Riesen-Steppenkerze. Sie ist die perfekte Pflanze für prärieartige Bepflanzungen oder Kiesbeete.

Im Winter werfen die Riesen-Steppenkerzen ihr schönes Laub ab. Die Pflanzen benötigen es nicht mehr. Im kommenden Frühjahr entwickeln diese Stauden ein neues Laubkleid. Im Frühling bildet sich ein zunächst unscheinbarer, büscheliger Laubzirkel rund um die Riesen-Steppenkerze. Dieser besteht aus neuem, grau-grün schimmerndem Blattwerk. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die entstehende Blütenpracht noch nicht erkennbar. Das ändert sich, sobald sich die langen Blütenstände der Eremurus robustus entwickeln. Sie wachsen gerade nach oben und streben hoch hinaus. An diesen Blütenständen erscheinen die traubenförmigen Gestalten. Sie verlaufen spitz nach oben und bringen Unmengen von kleinen Blüten hervor. Die feinen Blätter sind unglaublich zart und erreichen eine Größe von bis zu zwei Zentimetern. Die hellrosa Blütenhülle ist in der Mitte mit einem zarten Gelb verziert. Bis Ende Juli öffnen sich nach und nach die Blüten der Riesen-Steppenkerzen und damit die ganze eindrucksvolle Pracht dieser Pflanzen.

Die Riesen-Steppenkerze verfügt über ein paar besondere Wesenszüge. Die fleischigen Wurzeln der Pflanze haben das Aussehen von Seesternen. Der ideale Boden für diese hinreißend schönen Stauden ist durchlässig, tiefgründig und nährstoffreich. Diese Pflanze ist eine beliebte Bewohnerin auf dem Boden von Freiflächen und Steinanlagen. Auch auf Rabatten und in Beeten entfaltet die Riesen-Steppenkerze ihre sagenhafte und imposante Schönheit. Bei der Bepflanzung in einer Gruppe, achtet der Gärtner auf einen angemessenen Abstand zwischen den einzelnen Stauden. 60 Zentimeter sind eine angemessene Distanz zwischen den Pflanzen. Die schönen Blüten der Riesen-Steppenkerzen begeistern im Garten und sind in der Vase lange haltbare Schnittblumen. In Bodenvasen setzen die langen Stängel der Stauden eindrucksvolle Akzente. Dafür schneidet der Gärtner die Stängel, sobald sich die untersten ersten Blüten der Pflanze öffnen. Selbst nach der Blütezeit, behalten die hohen Samenstände voller Samenkapseln eine außergewöhnliche Attraktivität im Garten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!