Ramblerrose 'Chevy Chase'

Rosa 'Chevy Chase'


 (32)
<c:out value='Ramblerrose 'Chevy Chase' - Rosa 'Chevy Chase''/> Shop-Fotos (5)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchsbreite 200 cm
Wuchshöhe 300 - 550 cm

Blüte

Blühhäufigkeit einmal blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe karminrot
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Blatt

Blatt leicht runzelig
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten rotblühende Ramblerrosen sind selten
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1 - 2 Pfl. pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beranken von Bäumen, Pergolen, Wänden und Rosenbögen
Züchter Hansen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware20,90 €
  • Wurzelware8,50 €
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,90 €*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Benannt nach dem bekannten amerikanischen Schauspieler präsentiert sich die Ramblerrose 'Chevy Chase' ebenfalls als schlichtweg einmalig, denn Ramblerrosen mit roten Blüten kommen selten vor.

Die eher zierlichen, gefüllten Blüten erstrahlen in karminrot, sie sitzen in Büscheln zusammen und erfüllen die Lüfte mit einer angenehmen Duftnote.

'Chevy Chase' hat einen kräftigen Wuchs und ist besonders empfehlenswert zum Beranken von Bäumen. Aber auch an Obelisken, Rankgittern und Wänden wirkt sie äußerst charismatisch.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Meine neue Lieblingsrose
Ich bin eine Kletterrosen vernarrte Landschaftsgärtnerin, habe etliche tolle Exemplare in meinem Garten, aber mein neuester Zugang die Chevy Chase begeistert mich über alle Maßen. Habe sie im Herbst letzten Jahres an eine Pergola gepflanzt, dieses Jahr hat sie mich total überrascht mit ihrem gesunden Wachstum und unheimlich vielen Blüten, die ich im ersten Jahr noch überhaupt nicht erwartet habe. Die Blüten haben eine fantastische Fernwirkung und sind aus der Nähe einfach entzückend. Wenn ihr eine kräftig rote etwas stärkerwüchsige Kletterrose sucht, kann ich diese wärmstens empfehlen.
vom 30. November 2016, aus Murg

Rampler
Brauchte ein bisschen,kam dann aber sehr gut in Gang
vom 17. November 2016,

Kräftige Rose, sehr gut angewachsen.
Kräftige Rose, sehr gut angewachsen.
vom 24. September 2016,

Gesamtbewertung


 (32)
32 Bewertungen
16 Kurzbewertungen
16 Bewertungen mit Bericht

90% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Karlsruhe

Chevy Chase Rose

Diese Rose ist ein Blickfang in unserem Garten. Sehr wuchsfreudig und so wie aus aussieht auch robust. Bisher sind keine Krankheiten aufgetreten.
Ich kann die Rose nur empfehlen.

vom 9. August 2016

Augsburg

chevvy chase

Bildete schon im ersten Jahr schöne purpurpinke
Blütendolden.Jetzt ist sie über voll und wird dieses Jahr explodieren

vom 8. April 2016

Neuwied

Ramblerrose 'Chevy Chase

die Rose wurde von mir an einen sonnigen Platz gepflanzt, die Pflanze sah gut aus und legte auch gleich los, im ersten Sommer etwas langsam, aber das kenne ich auch von anderen Rosen , etwas später kam sie zur Blüte und erfreute mich mit einer sehr schönen Farbe, freue mich auf die kommende Saison
vom 3. März 2016

Rednitzhembach

Sehr schöne Pflanzen

Wir haben Rosen gesucht, die nicht soviel Sonne benötigen. Die haben wir mit Schneewittchen gefunden.
Letztes Jahr im Herbst gepflanzt, haben die zwei Pflanzen dieses Jahr gut ausgetrieben. Mit Blüten waren die Pflanzen dieses Jahr noch zurückhaltend. Die Pflanzen machen einen gesunden und robusten Eindruck. Vielen Dank!

vom 24. November 2014

Goslar

Chevy Chase

Die Rose Chevy Chase ist einfach nur herrlich. Ihre langen Ranken lassen sich leicht wunderbar leicht führen. Und der Blütenreichtum ist überwältigend.
vom 25. Juni 2014

Alle 17 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Vor 3 Jahren habe ich diese Rose gepflanzt sie ist unglaublich stark gewachsen.Nun möchte ich sie mit einer Clematis Viticella kombinieren.Ich bin mir nicht sicher ob die Wahl gut ist da ja beide Pflanzen üppig wachsen.
An einem anderen Rosenbogen Laguna dachte ich mir die Rougouchi Clematis!
von einer Kundin oder einem Kunden aus Augsburg , 23. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Kombination von Pflanzen ist immer dem persönlichen Geschmack überlassen. Je nach Standort und Sonnenmenge am Tag kann die Clematis hier dann schon der Rose gut Paroli bieten und sie weiter nach oben treiben. Wer das nicht möchte, sollte sich eine etwas schwachwüchsigere Sorte aussuchen. Grundsätzlich sind aber nahezu alle Pflanzen miteinander kombinierbar, man muss er nur selbst leiden mögen.
Dies gilt dann auch für die zweite Kombination = Laguna + Rougouchi. Hier wird die Clematis eher den unteren Bereich für sich entdecken und die Laguna den oberen Bereich erklimmen.
1
Antwort
Benötigt die Chevy Chase einen Rückschnitt oder kann man das Wachstum sich selbst überlassen?
Außerdem: Benötigt die CC einen Winterschutz? Wie sollte er aussehen?
von Ursula Janott aus Berlin , 27. Oktober 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Winterschutz ist eigentlich nur bei einer Kübelhaltung nötig. Ansonsten kann an exponierten Standorten oder bei viel Sonne und Wind im Winter ein Schutz im unteren Bereich der Rose angeraten sein. Hier wird dann einfach ein Vlies oder Jute um den unteren Bereich der Rose gewickelt nachdem sie etwas angehäufelt wurde (10-20 cm). Im Normalfall ist ein Winterschutz aber nicht notwendig.
1
Antwort
Könnte diese Rose wenn sie neben einem alten Obstbaum ins Gras gepflanzt werden würde zurechtkommen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In jedem Fall sollte frischer Boden mit ins Pflanzloch und zumindest anfangs das Gras in einem Durchmesser von gut 40 cm entfernt werden. Nach 2 Jahren ist Chevy Chase groß und kräftig genug um auch Grasbewuchs direkt an der Pflanze zu tolerieren. Besonders in den ersten Jahren sollten die Triebe allerdings den Baum hinauf geführt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!