Pfingstrose, rot

Paeonia lactiflora, rot

Foto hochladen

Wuchs

Wuchs robust, aufrechte Stängel, buschig
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchshöhe 50 - 100 cm

Blüte

Blütenfarbe kirschrot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht Balgfrucht

Blatt

Blatt länglich, schmal, abgerundet, variabel, unterschiedlich
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten leuchtende Blüten, wenig Pflegebedarf, frühsommerliche Augenweide
Boden lehmig sandig, humos, hoher Humus- und Nährstoffbedarf
Duftstärke
Pflanzenbedarf 80 bis 100cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Staudenbeet, Schnittblume, Rabatte, Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfballen€16.50
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€16.90*
ab 3 Stück
€16.60*
ab 6 Stück
€16.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Pfingstrose (rot) ist eine prachtvolle Staude, welche im Frühsommer das Auge durch eine wahre Blütenexplosion verwöhnt. Ihren Namen trägt sie auf Grund ihrer Blütezeit von Mai bis Juni, also in der Zeit um Pfingsten herum. Paeonia lactiflora, rot ist in den europäischen Gärten seit ungefähr zweihundert Jahren heimisch. Ursprünglich stammt sie aus China. Dort wurde die Pflanze schon Jahrhunderte lang gezüchtet und wurde dem Kaiser zugeordnet. Im alten China gehörten die Pfingstrose zu den beliebtesten Gartenblumen. Auch heute noch wird Paeonia lactiflora in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt. Vor allem den Samen und dem Wurzelstock werden heilsame Kräfte zugeschrieben.

Die Pfingstrose, rot eignet sich auch hervorragend für Gärtner ohne ausgeprägten grünen Daumen. Sie benötigt nur wenig Pflege und ist recht anspruchslos, was den Boden betrifft. Erhält die Pflanze einen nährstoffreichen, frischen bis feuchten Boden und ist der Standort dazu sonnig bis halbsonnig, so sind die besten Voraussetzungen für diese Staude bereits gegeben. Die frühsommerlichen Blüten erstrahlen in intensivem Rot, wobei sich die samtigen Blütenblätter attraktiv vom leuchtend gelben Blütenherz absetzen. Die Blütenstängel zeichnen sich durch einen robusten Stand aus, weshalb man getrost auf Rankstützen verzichten kann.

Man kann die Pfingstrose (rot) entweder mit anderen frühsommerlichen Blühern, wie zum Beispiel mit der Akelei kombinieren, oder man pflanzt sie als Vorbote des Sommers in ein Staudenbeet mit Spätblühern. Da die Blütenstiele sehr stabil sind, eignet sich Paeonia lactiflora (rot) auch hervorragend als Schnittpflanze. So holt man sich den Sommer ins Haus und kann sich überdies auch am angenehmen Geruch erfreuen, der den üppigen kirschroten Blüten entströmt. Eine anspruchslose Gartenpflanze, die als gut winterhart gilt und bei wenig Pflegeaufwand auch im nächsten Jahr wieder wunderschön anzusehen ist.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Pfingstrose 'Karl Rosenfield'
Pfingstrose 'Karl Rosenfield'Paeonia lactiflora 'Karl Rosenfield'
Asiatische Pfingstrose 'Charles Burgess'
Asiatische Pfingstrose 'Charles Burgess'Paeonia lactiflora 'Charles Burgess'
Asiatische Pfingstrose 'Paula Fay'
Asiatische Pfingstrose 'Paula Fay'Paeonia lactiflora 'Paula Fay'
Pfingstrose weiß gefüllt
Pfingstrose weiß gefülltPaeonia lactiflora, weiß gefüllt
Asiatische Edel-Pfingstrose 'Festiva Maxima'
Asiatische Edel-Pfingstrose 'Festiva Maxima'Paeonia lactiflora 'Festiva Maxima'
Asiatische Pfingstrose 'Amabilis'
Asiatische Pfingstrose 'Amabilis'Paeonia lactiflora 'Amabilis'
Pfingstrose 'Catharina Fontijn'
Pfingstrose 'Catharina Fontijn'Paeonia lactiflora 'Catharina Fontijn'
Asiatische Pfingstrose 'Celebrity'
Asiatische Pfingstrose 'Celebrity'Paeonia lactiflora 'Celebrity'
Pfingstrose 'Dancing Butterfly'
Pfingstrose 'Dancing Butterfly'Paeonia lactiflora 'Dancing Butterfly'
Pfingstrose 'Gilbert Barthelot'
Pfingstrose 'Gilbert Barthelot'Paeonia lactiflora 'Gilbert Barthelot'

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Was genau bedeutet "hoher Humus- und Nährstoffbedarf"? Bin Garten-Anfänger und nicht ganz sicher, wie jetzt der Boden in meinen Beeten ist. Es sieht aus wie "bei Trockenheit fest/hart".
Sie hätte ein paar Stunden Sonne am Tag und würde da stehen, wo jetzt noch Heidelbeersträucher wachsen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Pinneberg , 25. July 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Humus kann man am ehesten mit einem gut durchgesiebten und abgelagerten Kompost vergleichen. Der Boden sollte also locker und Nährstoffreich sein. Pflanzerde oder Kompost kann daher beim Pflanze großzügig mit ins Pflanzloch gegeben werden. Pfingstrosen mögen dabei aber keine zu feuchten Standorte da hier die Wurzel, besonders im Winter, leiden kann.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!