Passionsfrucht / Maracuja

Passiflora edulis

Sorte
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Passionsfrucht / Maracuja - Passiflora edulis Shop-Fotos (7)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß, purpurviolett
Blütezeit Ende Mai - Ende Juni

Frucht

Erntezeit September
Frucht Passionsfrüchte / Maracuja
Fruchtschmuck
Geschmack fruchtig

Blatt

Blatt dreilappig, gesägt
Laub immergrün
Laubfarbe glänzend dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten starkwüchsige Kletterpflanze, geringer Pflegeaufwand, ungewöhnliche Blüten, schmackhafte Früchte
Boden frisch, durchlässig, humos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Topfkultur mit Rankhilfe
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Passionsfrucht / Maracuja ist eine immergrüne, starkwachsende Kletterpflanze, die in Topfkultur mit wenig Aufwand faszinierende Blüten und köstliche Früchte hervorbringt. Im Handel finden sich andere Schreibweisen Maracuja, Marakuja oder Maracujá. Passionsfrüchte wachsen wild in den Urwäldern Brasiliens. Die Nachfrage nach den delikaten Früchten ist inzwischen so groß, dass sie kommerziell in den tropischen Zonen von Kenia, Kolumbien, Neuseeland und Thailand angebaut werden. Passiflora edulis zählt zur Gattung der Passionsfrüchte (Passiflora) innerhalb der Familie der Passionsfruchtgewächse (Passifloraceae) Der Geschmack einer Maracuja mit seinem süßen, unvergleichlichen Aroma weckt Träume von Urlaub, Sonne, exotischen Gefilden. Reife Früchte erkennt man an der braunvioletten Schale. Aufgeschnitten zeigt sich das gelbliche Fruchtfleisch mit den in Saftbläschen eingebetteten schwarzen Samen. Passionsfrüchte / Maracujas werden gerne für süße Speisen und Desserts verwendet. Mit ihrem intensiven, tropisch fruchtigen Aroma verwandeln sie viele bekannte Speisen in köstliche Spezialitäten.

Die Passionsfrucht / Maracuja ist in Europa nicht winterhart, deshalb bietet sich eine Topfkultur an. In ihrer ursprünglichen Heimat rankt diese verholzende Kletterpflanze bis zu 800 cm in Bäume. Dabei verankern sich Ranken an geeigneten Stützen. In einer Topfkultur erreichen die Pflanzen eine maximale Länge von bis zu 400 cm. Passiflora edulis wächst kräftig und schnell, ein Rankgerüst oder Spalier wird empfohlen. Die dunkelgrünen, glänzenden Blätter sind dreilappig und erreichen Längen und Breiten zwischen 7 bis 18 Zentimeter. Vermutlich hat sich die eigenwillige Blütenform der Passionsblume entwickelt, weil die Pflanze sich ihren Bestäubern angepasst hat. Die zwischen 6 und 8 cm großen Blüten werden außen von jeweils fünf weißen Kelch- und Kronblätter gebildet. Darüber liegt ein gewellter Strahlenkranz, dessen purpurne Basis in Weiß übergeht. In der Mitte der Blüten liegen prominent die Fortpflanzungsorgane ? fünf schiffchenförmige Staubgefäße und drei Narben. Aus dem gestielten Fruchtknoten entwickelt sich nach einer Bestäubung die Frucht. In den tropischen und subtropischen Breiten bestäuben spezielle Insekten die Blüten. Wenn in der Topfkultur zu wenige Insekten die Blüte befliegen, wird die Pflanze nicht fruchten. Hier kann der Gärtner mit einer Pinselbestäubung nachhelfen. Wissenswert: Die Passionsfrucht / Maracuja bildet erst im zweiten Lebensjahr Blüten und somit Früchte aus. Reife Früchte haben eine braunviolette Farbe und die Schale beginnt runzelig zu werden. In den Tropen blühen und fruchten die Pflanze ganzjährig. In Europa ist mit einer Blüte im Frühsommer und einer Ernte ab September zu rechnen.

Die Passionsfrucht / Maracuja benötigt humose, durchlässige Erde. Hier eignet sich Kübelpflanzenerde, die mit Sand, Tongranulat, Lava oder Kieselsteinen untermischen wird. Als Kübelpflanze steht sie im Sommer an einem hellen, windgeschützten Standort im Freien. Während der Wachstumsperiode im Sommer benötigt Passiflora edulis viel Wasser. Der Gärtner hält das Substrat immer leicht feucht. Staunässe sollte jedoch vermieden werden, weil die Wurzeln sonst Schaden nehmen. Rechtzeitig vor dem Frost kommen die Pflanzen ins Winterquartier. Temperaturen von 15° C und ein heller Standort unterstützen die Passionsfrucht / Maracuja bei der Winterruhe. Je niedriger die Temperatur, desto eher fallen die Blätter ab. Nach der Ernte können die Haupttriebe auf einen Meter gekürzt werden. Diese Maßnahme garantiert eine reiche Ernte im Folgejahr. Passionsblumen sind auch als Kübelpflanzen robust und reich blühende Pflanzen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen