Pampasgras 'Silverstar'

Cortaderia selloana 'Silverstar'

Sorte
Vergleichen
Pampasgras 'Silverstar' - Cortaderia selloana 'Silverstar' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • weiß-grün gestreifte Blätter
  • weiße Blütenwedel ab Seprember
  • zum Vasenschnitt geeignet
  • Rückschnitt erst im Frühjahr
  • trockenheitsverträglich, winterhart

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs bogig, geneigter Blattschopf, aufrechte Blütenstiele
Wuchsbreite 100 - 120 cm
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform ährenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit September - Oktober

Frucht

Frucht Samen mit Seidenhaaren
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt riemen- bis bandförmig, zugespitzt, ganzrandig, scharfkantig, derb, rau
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün-weiß gestreift

Sonstige

Besonderheiten weiß-grün gestreiftes Blattwerk, auffällige Blütenwedel, winterhart, ideale Solitärstaude
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich, mäßig sauer bis mäßig kalkhaltig
Bodendeckend nein
Duftstärke
Pflanzenbedarf 55 cm Pflanzabstand, 3-5 pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Freiland, Beet, Solitär, in kleinen Gruppen, Gräsergarten
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€26.89
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€26.89*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 28 Stunden und 39 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 13. Juli 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Pampasgras 'Silverstar' überwältigt mit seinem attraktiven Wuchs und den wunderschönen Blütenständen. Dieses Ziergras zeigt seine weißen Blütenwedel im September und Oktober und entwickelt sich auf eine Höhe von 150 bis 200 cm. An einem hellen bis vollsonnigen Standort im Garten findet (bot.) Cortaderia selloana 'Silverstar' perfekte Bedingungen vor. Die Pflanze bevorzugt einen normalen Boden, der sich gut durchlässig zeigt und keine Staunässe zulässt. Ideal ist ein lehmig-sandiges, humoses und nährstoffreiches Substrat. Leichte Hanglagen bieten sich zum Pflanzen perfekt an, da diese stehendes Wasser zuverlässig verhindern. Das Pampasgras 'Silverstar' ist durch seine natürliche Herkunft an raues Klima gewöhnt und lässt sich auch bei uns unkompliziert im Garten kultivieren. Die Pflanzen kommen gut mit trockenen, heißen Sommern und eisig kalten, langen Wintern zurecht. Den gezüchteten Sorten dieses Amerikanischen Pampasgras' widmet sich der Gärtner mit fürsorglicheren Maßnahmen, als sie es in ihrer Urform gewohnt sind. Um der Pflanze das Leben im Garten gut vorzubereiten, ist ein ausreichend großes Pflanzloch auszuheben. Eine Drainage in Form von grobem Kies, lockert schweren Boden auf. Über diese Schicht setzt der Gärtner die Pflanze in lockere Gartenerde ein. Auf diese Weise leidet sie im Winter nicht unter zu großer Feuchtigkeit.

Dieses Ziergras bietet mit seinen gestreiften Blättern einen fulminanten Anblick und ermöglicht dem Gärtner eine Vielzahl kreativer Ideen, die er mit der Pflanze verwirklicht. Im Garten lässt sich Cortaderia selloana 'Silverstar' in der Gruppe pflanzen oder bildet solitär gestellt einen umwerfenden Anblick. Wer den Wunsch hat, sich seine Terrasse oder den Balkon mit dem herrlichen Amerikanischen Pampasgras zu verschönern, setzt es in ausreichend große Kübel. Hier ist ein Volumen von gut 40 Litern zu wählen, um dem Pampasgras 'Silverstar' ausreichenden Platz zu gewähren. Im Kübel ist ein gemixtes Substrat aus Gartenerde, Kompost und kleinen Mengen Sand zu empfehlen. Das Pampasgras 'Silverstar' präsentiert sich pflegeleicht, trotzdem gibt es einige Punkte, die zu besten gärtnerischen Erfolgen führen: Das schöne Ziergras benötigt regelmäßige Wassergaben. Diese sind im Kübel nötiger als im Beet, da sich die Pflanze hier nicht alleine versorgen kann. Düngergaben sind sparsam und am besten in organischer Form zu verabreichen. Hier bietet sich Gartenkompost an, der sich im Frühjahr in die Erde einarbeiten lässt. Kübelpflanzen freuen sich über einen Langzeitdünger. So ist das Gras das ganze Jahr gut versorgt. Ein großer Vorteil dieser Pflanze ist, dass sie weder Krankheiten noch Schädlinge fürchtet. Selbst Nacktschnecken kriechen in einem weiten Bogen um das Ziergras herum. Im Spätherbst bindet der Gärtner das Gras locker mit einem Band zusammen. Auf diese Weise lässt sich das Herz der Pflanze, das Zentrum des Horstes, vor Regen und Schnee schützen. Auch eine zusätzliche Schicht von Laub, Reisig oder Stroh schützt vor stehender Nässe. Kübel sind mit Luftpolsterfolie umwickelt und auf eine Holz- oder Styroporplatte gestellt, gut vor starkem Frost geschützt. Leichte Wassergaben sind an frostfreien Tagen zu verabreichen. Im Frühjahr schneidet der Gärtner die Halme auf 15 cm Höhe zurück. Dabei ist der neue Austrieb nicht zu verletzen. Sich selbst schützt der Gärtner mit Handschuhen und einem Schutz für die Augen vor den rasiermesserscharfen Kanten der Halme, um sich nicht zu verletzen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen