Klassifikation

botanische Namen anzeigen
  • Ordnung: Ingwerartige
  • Familie: 2 Einträge
  • Gattung: 2 Einträge
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • in den Tropen und Regenwäldern beheimatet
  • aufrecht, krautig bis verholzend wachsend
  • Kapselfrüchte oder Beerenfrüchte bildend
  • wichtige Nutzpflanze und Zierpflanze
  • benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit

Ingwerartige

Ordnung Zingiberales ab €0.00 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Familien
  • Gattungen
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Ingwerartigen (bot. Zingiberales) sind eine Pflanzenordnung der Commeliniden in den Einkeimblättrigen Pflanzen. Die größte Artenvielfalt dieser Ordnung besteht in tropischen Gebieten.

Diese meist ausdauernden und krautigen Pflanzen sind als Zierpflanze und Nutzpflanze von großer Bedeutung. Der bekannteste Vertreter der Ordnung Zingiberale ist die Banane. Ingwerartige erreichen unterschiedliche Größen und können baum- bis palmenartig wachsen. Außerhalb der Tropen und Regenwälder sind nur wenige Zingiberale Gattungen und Unterarten beheimatet.

Blatt

Die Laubblätter der meisten Ingwerartigen sind glatt, groß und einfach. Sie bestehen aus einer Blattscheide, dem Blattstiel und der Blattspreite. Innerhalb der Ordnung der einkeimblättrigen Pflanzen ist diese Blattanordnung eine Besonderheit.

Zingiberales weisen mittel- bis dunkelgrünes Laub auf. Eine weitere Besonderheit bei Ingwerartigen sind die Blattnerven, die nicht parallel verlaufen, sondern sich vom Blatthauptnerv zu den Blatträndern ziehen. Die Blattspreite ist im Verhältnis zur Pflanze sehr groß. Dieser Aspekt ist den meist schattigen Standorten in Regenwäldern, sowie der hohen Luftfeuchtigkeit geschuldet.

Blüte

Bei den meisten Zingiberale sind die Blüten zwittrig. Sie sind dreizählig und verfügen über zwei Kreise mit jeweils drei Blütenhüllblättern. Dabei weisen die Blütenhüllblätter der Ordnung Ingwerartige unterschiedliche Größen und Strukturen auf. Ein Teil der Staubblätter ist rückgebildet oder umgebildet, wodurch jede Pflanze nicht mehr als sechs fertige Staubblätter aufweist.
Zingiberale haben drei Fruchtblätter, die unterständig zu einem Fruchtknoten verwachsen. Farblich zeigen sich die Blüten ganz unterschiedlich und können weiß, hellgelb oder zartrosa, gelb, violett, orange oder intensiv rotbraun gefärbt sein. Auch zweifarbige Blüten mit meist dunkleren Rändern sind bei Ingwerartigen keine Seltenheit.

Frucht

Die Früchte der Ordnung Zingiberale sind Kapseln oder Beeren. Sie können unterschiedlich groß, essbar oder unbedeutend sein. In ihrer Form unterscheiden sich die Früchte der Ingwerartigen deutlich.

Allein die Bananen gedeihen in unterschiedlichen Größen und sind länglich, während andere Früchte rund und kapselförmig wachsen. Einige Früchte sind von einer dicken, weichen bis mittelharten Schale umschlossen.

Die Früchte sind gelb bis braun, rot, orange oder gelbgrün. Seltener bilden Ingwerartige orange, beige oder fast weiße Früchte aus. Es gibt Pflanzenfamilien mit Einzelfrüchten, wobei die Frucht der Zingiberale im Regelfall in dichten Fruchtständen wächst und einen gemeinsamen Ausgangspunkt am Stamm oder Stängel der Pflanze hat.

Wuchs

Ingwerartige wachsen aufrecht, manchmal buschig, meist krautig und selten holzig. Sie können eine Wuchshöhe von mehreren Metern aufweisen, was vor allem im lichtarmen Standort begründet ist.
Einige Arten der Ordnung der Zingiberale sind kleinwüchsig oder erreichen eine mittlere Höhe von etwa einem Meter.

Großwüchsige Pflanzen innerhalb der Ordnung bilden Scheinstämme, die an eine Palme erinnern, aber nicht verholzen. Ein Beispiel für die Wuchsform mit Scheinstamm ist die Banane.

Verbreitung

Die Pflanzenordnung der Ingwerartigen bevorzugt warme und feuchte Gebiete. Daher ist sie größtenteils in den tropischen Regionen und in den Regenwäldern zu finden.
Nur wenige Arten aus den insgesamt acht Pflanzenfamilien wachsen im subtropischen Raum. In gemäßigten Klimazonen oder in trockenen Gebieten sind die Bedingungen für Zingiberale ungeeignet. Am artenreichsten siedelt sich die Ordnung der Ingwerartigen in Neutropis an.

Nutzung

Ingwerartige gehören je nach Art zu den weltweit beliebten Obstsorten, zu den Heilpflanzen oder reinen Ziergewächsen.
Im mitteleuropäischen Raum sind Zingiberale Zimmerpflanzen, da das Außenklima nicht zum Anspruch der Pflanze passt. Im Kübel oder im Blumentopf sind vorwiegend kleine Arten beliebt, wobei auch die Banane den Weg ins heimische Wohnzimmer oder in den Wintergarten gefunden hat.

Alle Fotos anzeigen
nach botanischer Bezeichnung sortieren
Bananengewächse (Musaceae)
Familie
Ingwergewächse

Zingiberaceae

Familie
Produkte vergleichen