Klassifikation

botanische Namen anzeigen
  • Ordnung: Buchsbaumartige
  • Familie: 1 Eintrag
  • Gattung: 3 Einträge
  • Art: 3 Einträge
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • kleine Ordnung von immergrünen Bäumen oder Sträuchern
  • sehr kleine, unauffällige Blüten ohne Blütenblätter
  • Blüten meist einhäusig
  • kleine, kapselartige Früchte
  • häufig als Ziergehölze gepflanzt

Buchsbaumartige

Ordnung Buxales ab €1.80 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Familien
  • Gattungen
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Buchsbaumartigen (bot. Buxales) bilden eine kleine Ordnung von Blütenpflanzen. Durch das APG IV-System von 2016 sind sie taxonomisch neu eingeordnet. Gemäß der neueren Forschung umfasst die Familie lediglich die Gattung Buxaceae. Die vormals ebenfalls einsortierten Didymelaceae und Haptanthaceae sind als eng verwandt angesehen.

Im APG III-System von 2009 umfasst diese Ordnung zwei weitere Familien, Buxaceae und Haptanthaceae. Im Gegensatz zu früheren Klassifikationen (einschließlich des APG II-Systems von 2003) erkennt APG III die Didymelaceae nicht mehr an, sondern schließt diese in die Familie der Buchsbaumgewächse (Buxaceae) ein. 2011 veröffentlichte Forschungsergebnisse legen nahe, dass auch die Haptanthaceae zu den Buxaceae gehören.
Dadurch verbleibt Buxaceae als einzige Familie innerhalb der Ordnung der Buxales. Zu den bekanntesten Mitgliedern der Familie gehören die Buchsbäume (Buxus) mit rund 70 Arten, darunter der in Gärten und auf Friedhöfen beliebte Buxus sempervirens.

Blatt

Pflanzen der Ordnung Buxales haben meist kleine, glattkantige und immergrüne Blätter.

Blüte

Die kleinen (maximal sieben Millimeter breiten), unscheinbaren Blüten haben keine Blütenblätter. Sie sind häufig in Rispen angeordnet. Die Pflanzen bilden sowohl männliche als auch weibliche Blüten aus, je nach Art entweder einhäusig (Monözie) oder zweihäusig (Diözie). Die weiblichen Blüten befinden sich meist oberhalb der männlichen.

Frucht

Die kapselartigen Früchte weisen typischerweise drei kleine Hörner auf.

Wuchs

Bei vielen Arten der Ordnung handelt es sich um immergrüne Sträucher oder Bäume. Auch einige Stauden zählen dazu.

Verbreitung

Die Ordnung ist, mit Ausnahme der Arktis und Antarktis, in der ganzen Welt verbreitet.

Nutzung

Einige Arten der Buxales sind aufgrund ihres harten Holzes von wirtschaftlicher Bedeutung. Dieses ist interessant für Kunsthandwerk oder für den Möbelbau. Andere Arten finden Verwendung als Ziergartenpflanzen, beispielsweise zum Pflanzen von Hecken. Manche Arten aus der Ordnung Buxales eignen sich aufgrund ihres eher flachen Wachstums als Bodendecker.

Alle Fotos anzeigen
Buchsbaumgewächse (Buxaceae)
Familie
Produkte vergleichen