Neudomon ® Apfelmadenfalle - Nachrüstset

NEUDORFF ®

Foto hochladen
  • biotechnische Fallen zur Minderung des Befalls bzw. zum Monitoring (Ermittlung des günstigsten Spritztermins) mit einem zugelassenen Insektizid
  • zur Nachbestückung einer vorhandenen Neudomon-Falle
  • wirkt selektiv nur gegen den Apfelwickler bzw. Pflaumenwickle
  • r
  • die Männchen werden durch das scheinbare Weibchen in die Falle gelockt und bleiben auf dem Leim kleben. Die Weibchen bleiben unbegattet, es werden weniger Eier abgelegt.

Produktinformation

Anwendungszeitraum April - Dezember
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Packung10,90 €
2 Stück
  • Hersteller-Artikelnummer: 545
  • EAN: 4005240005453
Packung
lieferbar
Lieferzeit bis zu 3 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
10,90 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 28 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 6. Dezember 2016, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dem NEUDORFF ® Neudomon ® Apfelmadenfalle - Nachrüstset bestückt man eine vorhandene Apfelmadenfalle. So bleibt die Wirkung der Falle zuverlässig den ganzen Sommer erhalten. Dabei wirkt die Falle selektiv nur gegen den Apfelwickler, Bienen und Nützlinge werden geschont.

Der Apfelwickler ist ein eigentlich unscheinbarer, brauner Nachtfalter. Die Schmetterlingslarven richten jedoch große Schäden an, indem sie sich von der Fruchtspitze zum Kerngehäuse des Apfels vorfressen. Erkennbar ist der Befall an den Kaffeemehl ähnlich sehenden Ausscheidungen, die über den spiralförmigen Fraßgang entsorgt werden. Bei Temperaturen über 15 Grad entwickelt sich alle 3 bis 4 Wochen eine neue Population des Obstschädlings. Das NEUDORFF ® Neudomon ® Apfelmadenfalle - Nachrüstset zieht mit einem imitierten Lockstoff die Männchen des Apfelwicklers an. Die Weibchen des Schädlings bleiben dadurch oftmals unbefruchtet. So können sich deutlich weniger neuen Maden entwickeln. Zudem erlaubt die Leimfalle eine Beurteilung der Schädlingsdichte. Deshalb ist es wichtig, die Leimfallen regelmäßig zu kontrollieren und ggf. gegen einen neuen Leimring des NEUDORFF ® Neudomon ® Apfelmadenfalle - Nachrüstsets auszutauschen.

Sollte der Befall sehr stark sein, kann zusätzlich ein Insektizid angewandt werden. Anhand der gefangenen Männchen kann eindeutig festgestellt werden, wie stark das Aufkommen der Falter ist. Um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, sollten die Fallen spätestens Mitte Mail in Windrichtung in den Apfelbaum gehängt werden. So wird sichergestellt, dass die Männchen des Schädlings den Lockstoff riechen und von den Fallen zuverlässig angezogen werden. In regelmäßigen Abständen von 6 Wochen werden die Fallen mit einem neuen Leimring und einer neuen Pheromonkapsel bestückt. Das Produkt enthält keine gefährlichen Inhaltsstoffe. Somit gehen auch keine Gefahren für Mensch oder Tier von dem Produkt aus. Die Anwendung schließt ökologische Beeinträchtigungen fast völlig aus. Nützlinge, wie fleißige Bienen, werden durch das Produkt geschont.

Gebrauchsanweisung

Falle ab Mitte Mai im Baum in Windrichtung aufhängen
Ab Mitte Juni bis Mitte Juli (1. Generation) und ab Ende Juli bis Anfang September (2. Generation) auf Fangzahlen kontrollieren und gegebenenfalls mit einem zugelassenen Insektizid spritzen
Nach 6 Wochen Pheromonkapsel wechseln
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu diesem Produkt

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!