Nashi / Asienbirne / Asiatische Apfelbirne 'Tama'

Pyrus pyrifolia 'Tama'

Sorte
Vergleichen
Foto hochladen
  • ab April dekorative, weiße Blüten
  • sehr schmackhaftes, festes Fruchtfleisch
  • winterhart
  • robust und anspruchslos

Wuchs

Wuchs gut verzweigt, buschig, mittelstark, aufrecht
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit April - Mai

Frucht

Erntezeit Juli - August
Frucht glatte Schale, goldgelb, kugelförmig, apfelgroß
Fruchtfleisch fest
Fruchtschmuck
Genussreife Juli - August
Geschmack süß

Blatt

Blatt oval, leicht glänzend, abgerundet, mittig gekerbt
Blattgesundheit
Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten robuster Obstbaum, reich tragend, saftige Früchte, winterhart
Boden feucht, durchlässig, normal
Nahrung für Insekten
Pflückreife Juli - August
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppen
Windverträglich nein
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Asiatische Apfelbirne 'Tama' ist eine der zahlreichen Sorten der Ursprungsart Pyrus pyrifolia. Die Asienbirne, vielen auch als Nashi bekannt, ist in den letzten Jahren zu einem Liebling der hiesigen Gartenbesitzer avanciert. Der fernöstliche Obstbaum überzeugt mit seinen köstlichen Früchten zur Erntezeit und mit seiner Unempfindlichkeit. Ab Anfang April schmückt sich (bot.) Pyrus pyrifolia 'Tama' mit einem Blütenmeer aus kleinen, weißen Blüten. Die lieblich duftende Pracht zieht alle Blicke auf sich. Auch schwärmende Insekten lieben die Apfelbirne 'Tama' und finden sich in Scharen ein. Ab Ende Juli darf reich geerntet werden. Die goldgelben Früchte der Asiatischen Apfelbirne 'Tama' reifen ungleichmäßig aus, sodass mehrere Ernten möglich sind. Die saftigen Birnen, mit ihrem süßen, leicht säuerlichen Aroma, besitzen ein festes, knackiges Fruchtfleisch. Sie sind für den sofortigen Verzehr bestens geeignet. Für ein bis zwei Wochen können die Früchte ungekühlt gelagert und danach zu süßen Delikatessen verarbeitet werden. Das vitamin- und nährstoffreiche Obst ist zudem eine schmackhafte Zutat für viele herzhafte Gerichte.

Um prächtig zu gedeihen, braucht die Asiatische Apfelbirne 'Tama' nicht viel. Dem Tiefwurzler genügt ein normaler, feuchter Gartenboden ohne Staunässe. Der ideale Standort ist sonnig bis halbschattig. Ein warmer und geschützter Platz ist besonders geeignet. Pyrus pyrifolia 'Tama' wächst aufrecht und buschig. Mit einer moderaten Wuchshöhe von bis zu 4 Metern, eignet sich der exotische Obstbaum auch für kleinere Gärten. Der wuchsfreudige Baum benötigt In der kalten Jahreszeit keinen zusätzlichen Schutz. Die Asiatische Apfelbirne 'Tama' gilt als gut winterhart. Bereits in jungen Jahren tragen die Bäumchen üppig. Damit dies lange Zeit so bleibt, empfiehlt sich das Ausdünnen der Jungfrüchte ab Juni. Die regelmäßige Pflegemaßnahme sichert Jahr für Jahr eine reiche Ernte und eine gute Qualität des Obstes.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen