Nashi / Asienbirne / Asiatische Apfelbirne 'Nashi Hayatama'

Pyrus pyrifolia 'Nashi Hayatama'

Sorte
Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • gute Alternative zu Birnen
  • steht gerne sonnig und geschützt
  • sollte regelmäßig ausgedünnt werden
  • Frosthärte bis -20° C
  • Blüten sind gefährdet durch Spätfrost

Wuchs

Wuchs gut verzweigt, mittelstark
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit Anfang April - Ende April

Frucht

Erntezeit Ende Juli - Anfang August
Frucht bronze, berostet, mittelgroß
Fruchtfleisch fest
Genussreife Ende Juli - August
Geschmack süß aromatisch

Blatt

Blatt oval
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe glänzend grün

Sonstige

Besonderheiten bronzefarbene Frucht, sehr frühe Sorte
Boden normaler, humoser Gartenboden
Pflückreife Ende Juli
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€42.29
Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang August 2020
€42.29*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Gesunde Frucht aus eigenem Anbau. Ein Nashibaum im eigenen Garten. Das ist für die Gesundheit ausgesprochen lohnend. Die Asiatische Apfelbirne 'Nashi Hayatama' ist eine absolut besondere Frucht. Die (bot.) Pyrus pyrifolia 'Nashi Hayatama' ist reich an Vitamin C, Phosphor, Kalzium und Kalium. Ihr niedrigerer Fettanteil und höherer Wassergehalt machen den wesentlichen Unterschied zu den einheimischen Birnen. In den europäischen Gefilden ist die Nashi auf der Speisekarte ein gern gesehener Gast. Mit der eigenen 'Nashi Hayatama' im Garten, steht dem Genuss aus eigenem Anbau nichts mehr im Wege.

Der richtige Standort ist von großer Bedeutung. Bei der Auswahl ist ein sonniger und geschützter Platz die erste Wahl. Der Schutz vor Spätfrösten und zu starkem Wind ist für die frühe Blüte der 'Nashi Hayatama' elementar. So werden Vorerntefruchtabfälle durch Reibschäden vom Wind verhindert. Ist der Boden nährstoffreich und bietet genügend Tiefe für das Wurzelwerk des Obstbaumes sind ideale Voraussetzungen gegeben. Kalkböden sind für asiatische Bäume nicht geeignet. 'Nashi Hayatama' stammt aus Japan. Ende Juli bis Anfang August ist seine Reifezeit. Seine kleinen bis mittelgroße Früchte sind süß, saftig, goldgelb und mit einem Honigaroma versehen. Der Nashi-Baum bleibt verhältnismäßig klein. Je nach Standort erreicht er eine Höhe von drei bis vier Metern. Diese Bäume sind unempfindlich und absolut frosthart. Zu den europäischen eher anfälligen Birnen eine wirkliche Alternative. Der Nashi-Baum zeichnet sich durch seine geringe Empfindlichkeit gegen Birnengitterrost aus.

Für einen hohen Fruchtertrag ist das Ausdünnen wichtig. Ab dem zweiten Standjahr sind im September die ersten 'Nashi Hayatama' bereit zur Ernte. Dieser Baum ist außerordentlich fruchtbar. Schnitt- und Ausdünnarbeit ist wichtig, um diese Fruchtbarkeit zu erhalten. Einjährige Gehölze auf einen Meter zurückschneiden. Im zweiten und dritten Jahr erfolgt ein Rückschnitt der Triebe um die Hälfte. Später hängende Triebe regelmäßig entfernen. Pro Fruchtbüschel entstehen acht bis zwölf Blütenknospen. Das Ausdünnen auf ein bis zwei Stück lässt die Früchte voll ausreifen. Einen Schutz vor Wespen und Insekten, bietet den heranwachsenden Nashi-Birnen ein Netz.. Die 'Nashi Hayatama' ist kulinarisch ein absolutes Highlight. Ihre festen, süßen, aromatischen und saftigen Eigenschaften machen sie unentbehrlich. Ob als Kompott oder Fruchtaufstrich, frisch vom Baum, mit Schale oder ohne, gereicht zu Käse und Schinken oder als Beilage zu Wildgerichten aller Art. Eine tolle Bereicherung stellen sie in Obstsalaten, in pikanten Salaten oder als saftige Beilage dar. Sie schmecken toll in Obstsalaten, als saftige Dreingabe oder in pikanten Salaten. Die 'Nashi Hayatama' ist ein gesunder und leckerer Bestandteil unserer Nahrung geworden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen