Nashi / Asienbirne / Asiatische Apfelbirne 'Benita' ®

Pyrus pyrifolia 'Benita' ®

Foto hochladen

Wuchs

Wuchs stark, breitkronig
Wuchsbreite 200 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit April

Frucht

Erntezeit Mitte August
Frucht groß, apfelförmig, goldgelb, festes Fruchtfleisch
Fruchtfleisch fest
Genussreife Mitte August
Geschmack süß aromatisch

Blatt

Blatt groß und lederartig
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten reiche Ernte, köstliches Aroma
Boden feuchter, normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Containerware€29.90
Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€29.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine neue und einzigartige Frucht! Ein Birnen-Genuss-Erlebnis der absolut besonderen Art. Durch die gelungene Kreuzung der Asienbirne (Nashi) mit der Europäerbirne ist die Weltneuheit Nashi/Asienbirne/Asiatische Apfelbirne 'Benita' ® entstanden. Dem Züchter Peter Hauenstein, aus dem schweizerischen Rafz, gelang 1985 dieses einzigartige Kunststück. Die Bestäubung verlief auf natürlichem Wege. Das bedeutet, dass die Technik der konventionellen Züchtung hier Verwendung fand. Auf die Narbe der Europäerbirne Général Leclerc wurde der Pollen der Asienbirne Hosui gebracht.

Der Baum der Pyrus pyrifolia 'Benita' ®, so ihr botanischer Name, ist stark wachsend. Die Seitentriebe wachsen in einem waagerechten Abgang. Der Anspruch an den Standort ist nicht groß. Sonne bis Halbschatten auf einem gut durchlässigen, normalem Boden. Unter dieses Gegebenheiten erreicht der Baum der 'Benita' ® eine Höhe von bis zu vier Metern. Zur Befruchtung für diese robuste Solitärpflanze eignen sich andere Sorten der Nashi oder jede andere Birnensorte. Er bildet lederartige und große Blätter. Triebe und Blätter der Nashi/Asienbirne/Asiatische Apfelbirne 'Benita' ® sind denen der Asienbirne ähnlich. Die Blüte erfolgt mittelfrüh. Die Fruchtgröße ist durch Ausdünnung der Blüten gut beeinflussbar. Ausdünnung ist ratsam, da die 'Benita' ® in Büscheln blüht. Je nach Ausdünnung, erreichen die eiförmigen Früchte eine Größe von 65 bis 75 Millimeter Durchmesser. Die hell- bis goldgelben Früchte mit ihrer feinen Berostung, haben ein hohes spezifischen Gewicht. Circa 220 Gramm wiegt eine 70 Millimeter große Nashi. Sie hat einen dünnen, langen Stiel. Ein himmlischer Genuss ist das Fruchtfleisch. Aromatisch, ausgesprochen saftig und sehr fest. Mit diesen Eigenschaften verbindet sie in perfekter Harmonie die Gene ihrer Eltern. Nämlich der knackig-saftigen Asienbirne Hosui und der der köstlich-aromatischen Europäerbirne Général Leclerc.

Die 'Benita' ® ist die erste Birne, die frisch vom Baum gepflückt noch lange frisch bleibt. Bei Zimmertemperatur gelagert zwischen zwei bis drei Wochen. Ähnlich wie die Williams-Birne, erreicht die 'Benita' ® im August ihre Reife. Sie ist nach der Ernte circa zwei bis drei Monate gekühlt lagerfähig. Benita® harmonisiert die positiven Eigenschaften ihrer Eltern in Vollendung. Diese sind allen voran Aroma, Festigkeit, Saftigkeit und Lagerfähigkeit. Alles in allem Eigenschaften, die diese Frucht absolut konkurrenzlos werden lassen. Mit diesem Charakteristikum ist die 'Benita' ® nicht ausschließlich für den privaten Garten sondern auch für Handel und Produktion eine einzigartig interessante Frucht. Diese fulminante Frucht hat exzellente Chancen für die Zukunft.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Benita anfällig für Birnenrost?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sitzendorf in Thüringen , 6. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir können einen Befall, in Regionen mit einer hohen Birnengitterrostquote nicht ausschließen. Anfällig ist die Sorte jedoch nicht.
1
Antwort
Sie beschreiben diese Sorte damit, das sie von allen anderen Birnensorten bestäubt wird. Wir haben vor einen Birnenbaum Williams Christ zu kaufen. Bestäubt diese Nashi Sorte auch den Birnenbaum Williams Christ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Markkleeberg , 8. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider haben wir hier keine positiven Bewertungen vorliegen, so dass wir eine Befruchtung nicht garantieren können.
1
Antwort
Ist die Sorte in Deutschland winterhart?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Markkleeberg , 7. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist gut winterhart, bevorzugt jedoch warme und sonnige Regionen und Standorte.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!