Mutterkraut

Tanacetum parthenium


 (1)
<c:out value='Mutterkraut - Tanacetum parthenium'/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • Bienenfreundlich
  • zählt zu den zweijährigen Pflanzen
  • erhält sich durch Aussaat im Garten
  • eignet sich für naturnahe Pflanzungen

Wuchs

Wuchs buschig, horstbildend
Wuchsbreite 50 - 70 cm
Wuchshöhe 50 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform tellerförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - September

Frucht

Frucht Samen mit Pappus

Blatt

Blatt lanzettlich, fiederartig, eingeschnitten, mehrzipfelig, variabel, unterschiedlich
Laub wintergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide, Zum Schnitt geeignet
Boden lehmig sandig, humos, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 50 bis 70cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freiland, Gehölzrand, Beet
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,90 €*
ab 3 Stück
2,60 €*
ab 6 Stück
2,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Mutterkraut, auch unter dem botanischen Namen Tanacetum parthenium bekannt, ist eine buschig und stark duftende Pflanze, deren Aussehen der Kamille sehr ähnelt. Von Juni bis Oktober blüht die Staude und zeigt dann ihre zahlreichen weißen Blüten. Dabei erinnern nicht nur das Aussehenden der Pflanze an die Kamille, sondern auch der Duft ist ähnlich, aber wesentlich intensiver.

Das Mutterkraut liebt einen sonnigen Standort und lässt sich ideal im Blumenbeet anpflanzen. Dort ist sie ein schöner und auffälliger Kontrast zu anderen Beetstauden. Dann sollte sie aber ausreichend Platz zum Gedeihen haben, und nicht zu dicht mit anderen Blühpflanzen stehen. Mutterkraut sollte am besten mit gleichartigen Pflanzen gesetzt werden, denn neben viel Sonne bevorzugt die Staude auch einen feuchten Boden ohne Staunässe. Wir die Pflanze erst nach der Samenreife geschnitten, dann vermehrt sie sich sogar selbstständig. Geeignet als Schnittblume bleibt das Kraut in der Vase viele Tage frisch, und lässt sich zudem auch als Trockenblume zu einem schönen Strauß binden.

Bekannt ist die Pflanze bereits seit dem Mittelalter und wurde zu dieser Zeit häufig als Heilpflanze bei verschiedenen Frauenleiden verwendet. In typischen Bauerngärten wurde es vermehrt angebaut, um anschließend zu Heilzwecken geerntet zu werden. Auch heute wächst die Pflanze noch wild und ist dann überwiegend an Wiesen und Feldern, aber auch an Bachläufen angesiedelt. Soll das Mutterkraut schon bald im eigenen Garten blühen, so eignen sich fertige Pflanzen die in den Boden gesetzt werden. Alternativ dazu kann aber auch der Samen für den Anbau genutzt werden. Die Pflanze ist winterfest und kann problemlos auch während der kalten Jahreszeit im Beet verbleiben. Dann sollte sie allerdings rechtzeitig und vor Frostbeginn zurückgeschnitten werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Strauß-Margerite
Strauß-MargeriteTanacetum corymbosum
Echtes Balsamkraut
Echtes BalsamkrautTanacetum balsamita
Krausblättriger Rainfarn
Krausblättriger RainfarnTanacetum vulgare forma crispum
Graublättriges Mutterkraut 'Jackpot'
Graublättriges Mutterkraut 'Jackpot'Tanacetum niveum 'Jackpot'
Bunte Margerite 'Robinsons Rot'
Bunte Margerite 'Robinsons Rot'Tanacetum coccineum 'Robinsons Rot'
Bunte Margerite 'Robinsons Rosa'
Bunte Margerite 'Robinsons Rosa'Tanacetum coccineum 'Robinsons Rosa'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Kurzbewertung

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!