Mazedonische Witwenblume

Knautia macedonica


 (34)
Vergleichen
Mazedonische Witwenblume - Knautia macedonica Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
Mazedonische Witwenblume - Knautia macedonica Video
  • sehr intensive dunkle Blütenfarbe
  • dunkel-rote, halbkugelige Blüten
  • im Jahr 1990 mit ''Sehr Gut'' bewertet
  • exzellente Bienenweide

Wuchs

Wuchs aufrecht, teils überhängend
Wuchsbreite 50 - 70 cm
Wuchshöhe 60 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe dunkel-rot
Blütenform ballförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt lanzettlich, schmal, variabel, unterschiedlich, gesägt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten besonders blühfreudig, lange Blütezeit, mehrjährig, winterhart, langlebig, robust
Boden trocken bis frisch, durchlässig
Duftstärke
Jahrgang 1846
Pflanzenbedarf 50 bis 70cm Pflanzabstand, 6 bis 9 Pflanzen pro m²
Standort Sonne
Verwendung Staudenbeet, Gruppenpflanzung, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware8,80 €
  • Topfware3,70 €
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Ende Juni 2019
8,80 €*
- +
- +
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
4,20 €*
ab 3 Stück
3,90 €*
ab 6 Stück
3,70 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Mazedonische Witwenblume ist eine Staude, die sich ihren Wildblumenstatus erhalten hat und als sehr langblühende Gartenpflanze einfach ein Highlight in jedem Garten ist. Wer auf der Suche nach etwas Besonderem für seinen Garten ist, der entscheidet sich bei der Knautia macedonica, wie sie botanisch genannt wird, mehr als richtig. Sie ist eine prachtvolle Schönheit, von der man den Blick kaum zu wenden vermag. Die Knautia macedonica ist eine Staude, die viele positiven Eigenschaften mitbringt und damit ihren Besitzer mehr als erfreut. Zum einen gilt sie als gut winterhart, robust und dazu noch langlebig und mehrjährig. So wird sichergestellt sein, dass diese eindrucksvolle Pflanze auf lange Zeit im Garten einzieht.

So sollte der Standort für die schöne Pflanze von Beginn an richtig gewählt werden. Für die Beschaffenheit des Bodens wünscht sich die Mazedonische Witwenblume einen möglichst normalen Gartenboden mit einem hohen Humusanteil. Außerdem liebt sie die Sonne, deshalb sollte ihr Standort vollsonnig gewählt werden, damit sie sich entsprechend entfalten kann. Sind die Voraussetzungen geschaffen, wird die Staude es in jedem Fall mit ihrer Langlebigkeit und langen Blütezeit danken. Der Wuchs der Staude ist aufrecht und zum Teil auch überhängend. Ihr frischgrünes bis mittelgrünes Laub zeigt sich gut als ansprechender Kontrast zu den so auffälligen Blütenköpfen. Das Blatt der Pflanze ist lang, breit und am Rand grob gezähnt.

In der Hochsommerzeit von Juni bis September leuchten die intensiv gefärbten Blütenköpfe der Mazedonischen Witwenblume auf und zeigen was sie können. Eine Blüte nach der nächsten, wird der Pflanzenfreund aufgehen sehen, so müssen nicht einmal alte Blütenstände herausgeschnitten werden, womit sich diese Staude als besonders pflegeleicht erweist. Wer der Optik allerdings einen Dienst erweisen möchte, kann dies selbstverständlich tun. Ballenförmig bis doldenförmig sitzen die prachtvollen Blüten auf ihren Stängeln. Sie zeigen sich in einem Purpur bis Blutrot und sind sehr intensiv eingefärbt. Als Schnittpflanze ist die Knautia macedonica daher bereits schon lange ein Highlight. In Sommerstäußen, wie auch in der Vase zuhause ist sie eine wahre strahlende Schönheit, die alle Blicke auf sich zieht. Verpflanzt im typischen Staudenbeet, kann die Knautia macedonica bzw. Mazedonische Witwenblume ihre volle Wirkung zeigen. In Gruppen von bis zu 6 bis 9 Stück dieser Staude, können pro m² nebeneinandergesetzt werden und arrangieren sich zusammen als eindrucksvolles und unvergessliches Blüherlebnis.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Acker-Witwenblume
Acker-WitwenblumeKnautia arvensis

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Mehltau an Witwenblume
Die beiden Pflanzen sind sehr schön angewachsen, jedoch stellte sich sehr schnell Mehltaubefall heraus. Ob dabei der Standort ausschlaggebend war, oder eine gewisse Disposition der Pflanze kann ich nicht beurteilen. Ich würde sie auf jeden Fall nicht mehr kaufen.
vom 11. Mai 2018, Frau Pudlich aus Königs Wusterhausen

Sehr empfehlenswert
Nicht nur schöne Blüten, sondern auch sehr bienenfreundlich. Kann jedem zu dem Kauf raten. Im zweiten Jahr mehr Blüten als im Pflanzjahr
vom 11. Mai 2018,

Kann ich nur empfehlen
Die Pflanzen stehen bei mir im Garten zwischen sonnig und halbschattig. Sie sind sehr gut angegangen und treiben jetzt schon wieder aus, so dass die den doch recht starken Winter prima überstanden haben. Die Pflanzen sind pflegeleicht und die roten Blüten an langen Stielen sehen im Staudenbeet super aus.
vom 7. April 2018,

Gesamtbewertung


 (34)
34 Bewertungen
17 Kurzbewertungen
17 Bewertungen mit Bericht

94% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Berlin

Tolle Pflanzen, Bienen lieben sie

Toll angewachsen. Blüht sogar zweimal im Jahr.
vom 24. September 2017

Dortmund
besonders hilfreich

Knautia macedonica

Diese Knautia besticht durch ihre Blütenfarbe und Reichtum. Insbesondere wenn die Umgebung von immergrünen Pflanzen begleitet wird.
Damit sie nicht zu früh (nach starkem Wind oder Regen) auseinander fällt, sollte eine stützende Bindung erfolgen.

vom 21. Juli 2017

Plau

Mazedonische Witwenblume

Die Staude ist sehr gut angewachsen und blüht mit den Kornblumen in der Nachbarschaft um die Wette. Wunderhübsche kleine rote Blüten und sehr pflegeleicht.
vom 26. Juni 2017

Erkner

Mazedonische Witwenblume Knautia macedonica

Sehr schöne Pflanze,mann benötigt aber viel um die Schönheit der Pflanzen zu würdigen.
vom 30. April 2017

Diepholz

Mazedonische Witwenblume

Eine meiner Lieblingspflanzen! Sind alle super angewachsen und machen sich prima in Vasen, aber auch neben Rosen und Gewürzkräutern. Meine haben etwas Mehltau angesetzt, dem ich mit verdünnter Rohmilch zu Leibe gegangen bin. Die Pflanzen sehen trotzdem gesund aus und kommen bestimmt im nächsten jahr noch schöner wieder.
vom 2. Oktober 2016

Alle 17 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Unsere Mazedonische Witwenblume ( gekauft und gepflanzt vor etwa anderthalb Monaten) blüht leider nicht wie angegeben in purpur sondern in hellem violett/rosa ähnlich der Tauben Diagnose Butterfly Blue. Woran liegt das?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. Juli 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Besonders im ersten Standjahr und bei abweichendem ph-Wert kann die Blütenfarbe leicht veränderlich ausfallen. Rote Blüten können so beispielsweise ins orange oder sogar in rosa changieren.
1
Antwort
Was ist der Unterschied zwischen Container und Topfware? Brauche ich von beiden 6 bis 9 Stück für 1qm Beetfläche?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neustadt , 3. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Topfpflanzen haben eine Größe von maximal 1,5 Liter. Diese Pflanzen sind noch recht jung. Die Containerware hat ein größeres Volumen, die Pflanzen sind schon älter und deutlich kräftiger. Dementsprechend werden von der Containerware auch weniger Pflanzen pro qm benötigt. Für ein gutes Aussehen sollten es aber nicht noch etwa 5-6 Pflanzen sein. Bei der Topfware mindestens 9.
1
Antwort
Seit dem Frühjahr habe ich 3 Stauden der Witwenblume. sie sehen gesund und kräftig aus, aber alle 3 blühten nicht. Standort : vollsonnig 2 Stück, 1 sonnig, Sandboden, ausreichend fEuchtigkeit.Gedüngt wurde im zeitigen Frühjahr mit Blaukorn und danach mit Hornspänen. Woran kanns liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 20. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn hier mit Blaukorn und Hornspäne gedüngt wurde, ist in jedem Fall reichlich Stickstoff vorhanden. Dadurch kann dann unter Umständen die Blütenbildung unterdrückt werden. Im kommenden Jahr sollten die Witwenblume daher einmal gar nicht gedüngt werden, dann sollte einer üppigen Blüte nichts mehr im Wege stehen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen