Mandel 'Säulenmandel'

Prunus amygdalus 'Säulenmandel'

Vergleichen
Foto hochladen
  • winterhart, anspruchslos
  • säulenartiger Wuchs
  • Frühlingsbote, blüht früh
  • für warme, geschützte Standorte
  • fruchtbar, süße Früchte

Wuchs

Wuchs säulenartig, aufrecht, mittelstark, schlanke Krone
Wuchsbreite 300 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 700 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß, rötlicher Kern
Blütezeit Mitte März - Mitte April

Frucht

Erntezeit Mitte September - Mitte Oktober
Frucht groß, weichschalig, leicht lösbarer Kern
Geschmack süß

Blatt

Blatt lanzettförmig, lang, zugespitzt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün, mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten winterhart, fruchtbar, säulenartiger Wuchs, weiße Blüte
Boden humos, nährstoffreich, locker
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Beet, Zierbaum, Kübel
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Mandelblüte im eigenen Garten erleben! Die faszinierende Blüte bringt einen Hauch von Mittelmeer in unsere Breiten. Mit der weißen Blütenpracht ist die Mandel 'Säulenmandel' der unbestrittene Start auf dem Gartenparkett. Sie verzaubert im zeitigen Frühjahr ihr ganzes Umfeld mit einer einzigartig berauschenden Blütezeit. Die großen einfachen Blüten von (bot.) Prunus amygdalus 'Säulenmandel' sind weiß und schmücken sich mit einem roten Mittelpunkt. Der frühe Zeitraum der Blüte ist für die ersten hungrigen Bienen und Hummeln eine zuverlässige Nahrungsquelle. Dieses zierende Blüten- und Fruchtgehölz bereichert jeden Standort!

Bereits ab Mitte März öffnen sich die bezaubernden weiß-roten, schalenförmigen Blüten der Mandel 'Säulenmandel'. Bis Mitte April zieren sie das schöne Gehölz und dienen vielen Insekten als Landeplatz. Zudem verwöhnen sie das menschliche Auge mit einem Höchstmaß an zarter Eleganz und filigraner Anmut. Diese himmlische Frühlingsbotin passt in jeden Garten! Selbst auf kleinstem Terrain oder im Kübel erfreut sie sich eines langen Lebens. Auf diese Weise verschönert sie Terrassen und Balkone mit ihrer herrlichen Präsenz. Aus dem Süden stammend, genießt Prunus amygdalus 'Säulenmandel' die warmen Strahlen der Sonne, nimmt sie in sich auf und gibt sie über ihre süßen Früchte zurück. Selbst geerntete, süße Mandeln aus dem eigenen Garten! Was gibt es mehr? Das ist gesunder Knabberspaß für die ganze Familie. Die Mandelschale ist gelblich-weiß bis braun, asymmetrisch, weichschalig und eiförmig. Sie lässt sich leicht mit der Hand lösen, und umschließt bis zu diesem Moment liebevoll die großen, süßen, aromatischen und gesunden Mandeln. Die Mandeln lassen sich durch den ganzen Winter hinweg naschen und zu leckersten Genüssen, wie gebrannten Mandeln oder Mandellikör, weiterverarbeiten. Dieses schöne Zier- und Nutzgehölz begeistert mit seiner bezaubernden Optik und seiner pflegeleichten Art. Im späteren Verlauf des Jahres verwöhnt sie den Gärtner mit köstlichen Früchten. Ab Mitte September ist es soweit: Die Ernte der köstlichen Mandeln beginnt! Bis in den Oktober hinein reifen sie nach.

Diese Sorte ist in der Lage, sich selbst zu befruchten. Das heißt, dass Prunus amygdalus 'Säulenmandel' nicht zwingend auf Befruchter in ihrer unmittelbaren Nähe angewiesen ist. Allerdings sichert ein anderer Mandelbaum oder eine Pfirsichsorte in der Nähe höhere Erträge durch zuverlässigeres Bestäuen der Blüten. In der Höhe erreicht dieser säulenförmig wachsende Zierbaum zwischen vier und sieben Meter. Der Durchmesser beläuft sich auf drei bis sechs Meter. Um den schönen schlanken Wuchs zu erhalten, ist es ratsam, einen jährlichen Rückschnitt durchzuführen. Im Garten gepflanzt, zeigt sich dieser attraktive Gartenbewohner winterhart. Das Gehölz verträgt Temperaturen bis circa -15 °C und benötigt ausschließlich im Kübel einen leichten Winterschutz. Allerdings leiden in Regionen mit strengen Wintern die Triebe der Pflanze. Auch setzen Spätfröste den Blüten zu. Kündigen sie sich an, bedeckt der sorgsame Gärtner die Triebe mit den Knospen mit einem Vlies. Die Mandel 'Säulenmandel' benötigt nicht viel für ein glückliches Leben und ist in Bezug auf Schädlinge und Krankheiten wenig anfällig. Auch stellt sie keine besonderen Ansprüche an den Boden. Lediglich einen sonnigen Standort weiß sie zu schätzen. Auf einem nährstoffreichen, humosen und durchlässigen Boden steht dem gesunden Dasein dieses Zierbaumes nichts im Wege. Dafür bedankt er sich mit einer ausgiebigen und unvergleichbar schönen Blütezeit.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann die "Säulenmandel" dauerhaft im Kübel gehalten werden und wie groß muss dieser sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Freiburg , 5. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorung ist eine Kübelhaltung kein Problem. Der Kübel muss eine Mindestgröße von 50 Liter haben.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen