Magnolie 'Black Tulip'

Magnolia 'Black Tulip'


 (5)
Vergleichen
Magnolie 'Black Tulip' - Magnolia 'Black Tulip' Community
Fotos (1)
  • aufrechter Wuchs
  • auffällige Blütenform
  • leidet unter Spätfrost
  • winterhart

Wuchs

Wuchs strauchförmiger, schlanker Strauch, dicht verzweigt
Wuchsbreite 250 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe dunkles Violett
Blütenform kelchförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Anfang April - Ende Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt ellipsenförmig
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe olivgrün

Sonstige

Besonderheiten eine Rarität mit tulpenartigen Blüten, anspruchslos und winterhart
Boden frisch bis feucht, humos, durchlässig, leicht sauer bis sauer
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Kübel
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €51.30
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€51.30*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€62.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine Rarität für Liebhaber eleganter Blüten! Diese Magnoliensorte ist ein seltener anzutreffendes Ziergehölz mit auffallenden, wunderschönen Blüten. Die aufregende Blütenform macht die Magnolie 'Black Tulip' zu einem spektakulären Anblick, vor dem der Betrachter gebannt stehen bleibt. Wie kleine Tulpenköpfe sehen die zauberhaften Geschöpfe aus und erstrahlen in einem faszinierenden dunklen Violett. Sie sitzen an den Spitzen der Zweige der schönen (bot.) Magnolia 'Black Tulip' und entfalten einen faszinierenden Charme. Dieses Gehölz ist als Solitär im Garten ein Blickfang, der seinesgleichen sucht!

Die Magnolie 'Black Tulip' ist eine neuere Zuchtsorte, die ursprünglich aus Neuseeland stammt und in unseren Breiten noch immer ein seltener Anblick ist. Dabei ist diese Magnolie eine zauberhafte Bewohnerin heimischer Gärten! Mit ihren einzigartigen Blüten setzt sie traumhafte Akzente in extravagant dunklen Nuancen von Violett. Je nach Lichteinfall erinnert ihr Farbton, besonders im frühen Blühstadium, an eine schwarze Tulpe. So verwundert der Sortenname der Magnolia 'Black Tulip' nicht. Die zehn bis fünfzehn Zentimeter großen Blüten sind azyklisch pokalförmig angeordnet. Beinahe wirkt es wie ein Tanz der Blütenhüllblätter um eine Mitte aus Staub- und Fruchtblättern. Die Blüten zeigen sich akzentuiert an den Enden der Kurztriebe und sind pittoreske Farbtupfer. Diese wundervolle Zierde zeigt sich zwischen April und Mai noch vor dem Austrieb der Blätter. So stehen Sie nicht in Konkurrenz mit dem fantastischen Laub des Gehölzes. Die Blätter zeigen sich ellipsenförmig und sind in einem einmaligen Olivgrün ein auffälliger Schmuck. Unter günstigen Umständen erblühen zweimal im Jahr die tulpenförmigen Blüten. Der zweite Flor entfaltet sich potenziell im August oder noch im September.

Diesem Gehölz gebührt ein Platz als Solitär im Garten. Ganz ohne Mühe entwickelt sich die Magnolie 'Black Tulip' zum Mittelpunkt jeder Anlage. Der Gärtner rechnet mit einer Wuchshöhe von drei bis fünf Metern und einer Breite von 250 bis 400 Zentimetern. Einen solch raumgreifenden Wuchs plant er bei der Auswahl des geeigneten Standortes ein. Auch wenn sie sich anfänglich von einem schlank aufrechten Wuchs zeigt, nimmt der Umfang der Magnolia 'Black Tulip' im Laufe der Jahre zu. Zurückschneiden lässt sich die Magnolie nur ungern! Das schöne Gewächs präferiert einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit einem humosen sowie durchlässigen Boden. In Gegenden mit Spätfrostgefahr ist ein geschützter Standort zu wählen. Zwar ist die 'Black Tulip' winterhart, allerdings ist bei jungen Pflanzen ein Schutz vor Frösten in den ersten Standjahren empfehlenswert. Ein Vlies schützt die Triebe. Den Wurzelbereich bedeckt der Gärtner mit einer Schicht aus Mulch. Diese hilft der schönen Magnolie gleichermaßen während trockener und heißer Phasen. Die Mulchschicht hindert die Bodenfeuchte am Verdunsten. Vor einem Austrocknen des Bodens bewahrt der Gärtner sein bildschönes Ziergehölz auf jeden Fall!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Tulpenmagnolie
TulpenmagnolieMagnolia x soulangiana
Sternmagnolie
SternmagnolieMagnolia stellata
Sommer-Magnolie
Sommer-MagnolieMagnolia sieboldii
Schirm-Magnolie
Schirm-MagnolieMagnolia tripetala
Stern-Magnolie 'Royal Star'
Stern-Magnolie 'Royal Star'Magnolia stellata 'Royal Star'
Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel'
Rosa Sternmagnolie 'Leonard Messel'Magnolia loebneri 'Leonard Messel'
Sternmagnolie 'Waterlily'
Sternmagnolie 'Waterlily'Magnolia stellata 'Waterlily'
Magnolia 'Satisfaction' ®
Magnolia 'Satisfaction' ®Magnolia 'Satisfaction' ®
Magnolie 'Yellow Lantern'
Magnolie 'Yellow Lantern'Magnolia 'Yellow Lantern'
Magnolie 'Maxine Merrill'
Magnolie 'Maxine Merrill'Magnolia 'Maxine Merrill'
Magnolie 'Cleopatra'
Magnolie 'Cleopatra'Magnolia 'Cleopatra'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen 3 Kurzbewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Burgbernheim

Magnolie

Geliefert wurde eine sehr kleine zierliche Pflanze, sie ist zwar gut angewachsen und bekam einige grüne Blätter. Natürlich noch keine Blüten. Bis jetzt hat sie den kalten Winter gut überstanden, nun hoffe ich das sie im Frühjahr gut durchstartet.

Nachtrag am 07.04.2019
""Meine Magnolie kam 2017 zu mir , und war recht zierlich . Die 3 Haupttriebe sind nun endlich etwas kräftiger geworden , und dieses Jahr blüht sie das 1x mit 5 Knospen, es ist ein Traum !!
Sie wächst im Kübel steht in der Sonne und fühlt sich wohl bei mir.""

vom 16. March 2018

Neuzelle

Dieter Szola

Wie alle Magnolien bei mir im Garten schwer in der Eingewöhnung. Der Boden muß wegen zu strengem Lehm-, Tonuntergrund und dadurch oft stauender Nässe größtmöglich ausgewechselt werden. Lichtverhältnisse müßten der Magnolie guttun.
vom 18. April 2017

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir mussten in diesem Jahr leider einen alten Kirschbaum fällen. An seiner Stelle wollen wir nun eine Magnolie pflanzen - ist das möglich oder müssen wir den Boden vorher bearbeiten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Osnabrück , 9. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie müssen den Boden zumindest NICHT austauschen. Da aber die Kirsche lange an dem Standort stand, ist der Boden recht ausgelaugt und wohl von reichlich Wurzelmasse durchzogen. Entfernen Sie daher am Pflanzort der Magnolie möglichst viel Wurzelmasse und bringen etwas frischen Boden, Kompost oder Pflanzerde mit ein. Je nach Menge der frischen Erde kann es unter Umständen erforderlich sein den "alten" Boden noch etwas aufzudüngen (je mehr frischer Boden, desto weniger Dünger). So sollte die Magnolie dann später gut wachsen. Aufgrund der vielen flachen Wurzeln der Magnolie ist es ratsam den Boden mit einer Mulchschicht oder einer Unterpflanzung der Magnolie vor zu Sonnenlicht und somit vor zu hoher Verdunstung und Erwärmung zu schützen.
1
Antwort
Ich habe im vergangenen Jahr eine Black Tulip bei uns im Garten gepflanzt. Sie hat drei Haupttriebe. Kann ich diese auf einen Haupttrieb reduzieren und die Magnolie so in eine Hochstamm-Form "zwingen"? Mein Ziel ist es, die Magnolie relativ klein und schmal zu halten mit einer kompakten Krone.
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solch ein Rückschnitt ist in jedem Fall möglich. Damit der kommende Frost nicht zu stark in die Schnittstellen eindringt, ist es ratsam die Pflanzen erst Mitte März in Form zu schneiden.
1
Antwort
Verträgt diese Pflanze eine Unterpflanzung, evtl. mit Dicentra oder Phlox stolonifera? Wenn ja,welche davon würden sich dafür besonders eignen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ravensburg , 30. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist kein Problem den Wurzelballen mit Stauden zu bepflanzen. Empfehlenswert ist in dem Fall Phlox.
1
Antwort
Werden Magnolien von Blattläusen befallen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Markkleeberg , 15. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ausgeschlossen werden kann es nicht, jedoch sind die Pflanzen dafür nicht anfällig.
1
Antwort
Wäre diese Pflanze für den Balkon (Südwesten) geeignet? Blüht sie auch im Kübel 2x im Jahr? Was müssen wir im Winter beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuburg , 25. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer Wuchshöhe von 3 bis 5 Metern kann es doch etwas problematisch werden mit der Kübelhaltung auf dem Balkon. Wer aber Platz genug hat, kann sie hier aber gut halten, sofern der Kübel dann auf Dauer groß genug ist. Ansonsten muss man durch Schnitt regulieren eingreifen. Dann verzichtet man aber in der Regel auf die Nachblüte im Spätsommer. Im Winter sollte der Kübel dann mit Vlies eingepackt werden. Auch im Winter ist an frostfreien Tagen immer mal die Bodenfeuchte zu kontrollieren, da die Erde nie komplett trocken werden sollte.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen