Magellan-Stachelnüsschen

Acaena magellanica

Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • teppichartiger Wuchs
  • schöner stacheliger Fruchtschmuck
  • verträgt Kleinblumenzwiebeln
  • 1979 mit 'Gut' bewertet

Wuchs

Wuchs teppichartig, kriechend, teils wurzelnd
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 5 - 10 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform ballförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Nüsschen, Samen ohne Fruchtkörper
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt fiederartig, Blattrand gezähnt, wechselständig
Laub wintergrün
Laubfarbe bläulichgrün

Sonstige

Besonderheiten rote stachelige Nüsschen
Boden trocken bis frisch, durchlässig, nährstoffarm
Bodendeckend
Duftstärke
Jahrgang 1805 Herkunft: Feuerland, Patagonien, S-Amerika
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Felssteppe, Freiland, Matten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€2.70
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.40*
ab 3 Stück
€2.80*
ab 6 Stück
€2.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dekorative Zierde in Blatt, Blüte und Fruchtschmuck. Ursprünglich in Patagonien und Feuerland beheimatet, ist dieses herrlich anzuschauende Gewächs, deren Namenspate ein großer Entdecker und Seefahrer war. Und dieser gute Umstand ist es, weshalb das schöne Magellan-Stachelnüsschen in den Gärten Einzug findet. Seine zunächst äußerst unscheinbaren, dennoch wunderschönen weißen Blüten verwandeln sich gegen Ende der Blütezeit zu auffallend attraktiven, kugelartigen Fruchtständen. Diese bilden einen hübschen Kontrast zum übrigen Blattwerk der Acaena magellanica. Eine Pflanze, die in keinem Garten fehlen darf. Das Magellan-Stachelnüsschen gehört zur Familie der Rosengewächse und ist ein absolut unempfindlicher Bodendecker, der vielseitig einen Einsatz erhalten kann. Seine Unempfindlichkeit gegenüber verschiedenen Standorten macht es möglich, sowohl Steinanlagen, Beet, Rabatten, Gräber, Freiflächen oder ebenfalls Felstreppen als Standort zu wählen.

Die attraktiven Farben des Acaena magellanica sorgen nicht ausschließlich für die nötige Frische im Garten, sie harmonieren ebenso in Kombination mit anderen Stauden hervorragend. Somit verwandeln sie jeden Garten in eine Wohlfühlatmosphäre. Aufgrund des dichten Wuchses des Magellan-Stachelnüsschens hat jegliches Unkraut keine Chance mehr. Ein positiver Umstand der dem Acaena magellanica zahlreiche Bewunderer und Freunde einbringt. Unter idealen Bedingungen steht der prachtvollen Entwicklung des Magellan-Stachelnüsschen nichts im Weg. Äußerst gut gedeiht es, wenn der Standort äußerst sonnig ist und der Boden gut durchlässig sowie trocken bis frisch ist. Gern darf der Boden ebenfalls sandig-lehmig sein. Dagegen ist es ratsam, Staunässe zu vermeiden, dies mag das Magellan-Stachelnüsschen nicht.

Die Acaena magellanica erreicht eine maximale Höhe von circa 10 Zentimetern. Sie wächst innerhalb kürzester Zeit zu einem dichten, rasen- bis teppichartigen Gewächs heran. Im Juni bis Juli ist die Blütezeit, jetzt zeigt das Magellan-Stachelnüsschen seine herrlichen weißen Blüten. Diese wirken in vielen Fällen auf den ersten Blick äußerst unscheinbar. Bei genauerem Hinsehen stellt der Betrachter fest, wie schön dieser Blumenteppich anzuschauen ist und den Garten auf eine einzigartige Weise verzaubert. Das blaugrüne, dicht wachsende Blattwerk sticht ebenfalls herrlich hervor und sorgt das ganze Jahr über für Farbe im Garten, da diese Pflanze gut winterhart ist. Am Ende der Blühzeit verwandeln sich die zahlreichen Blüten zu schönen roten kugeligen Fruchtnüsschen. Diese Nüsschen bilden einen hübschen Kontrast zum restlichen Blattwerk und sorgen somit für noch ein weiteres Highlight im heimischen Garten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen