Magellan-Gras

Agropyron magellanicum

Foto hochladen

Wuchs

Wuchs bogig geneigt, bildet kurze Ausläufer
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 40 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblich
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt grasartig, schmal, ganzrandig, matt, bereift
Laub laubabwerfend
Laubfarbe blaugrau

Sonstige

Besonderheiten Im Winter Staunässe vermeiden
Boden frisch bis feucht, durchlässig, Nährstoffarm
Duftstärke
Pflanzenbedarf 3 bis 5 Pflanzen, 30 bis 40cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freifläche, Gräsergärten
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,10 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,50 €*
ab 3 Stück
3,20 €*
ab 6 Stück
3,10 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Faszinierende, stahlblaue Schönheit aus den Höhen der Anden. Das blaueste aller Gräser zeigt einen unaufdringlichen und solide wirkenden Charakter. Im Hintergrund wirkend, sorgt es für ein facettenreiches Ensemble im Garten. Durch seine stahlblaue bis graublaue Farbe, die leicht bereift erscheint, ist das buschige Magellan-Gras der bestimmende und gestaltende Ton im Hintergrund eines facettenreichen Orchesters. Das (bot.) Agropyron magellanicum ist gut winterfest. Im Frühjahr und Sommer bietet das Magellan-Gras einen herrlichen Kontrast zu dem farbenfrohen Spektakel der blühenden und gedeihenden Gartenflora. Mit seinen filigranen, spitzen und leicht überhängenden Halmen, dient es als perfekte Bepflanzung im Hintergrund.

Die blühende Farbenpracht rückt in den Mittelpunkt. Der Kontrast des Magellan-Grases, zu farbenfroh blühenden Gartenpflanzen, ist schön anzusehen. Es verleiht dem Gesamtbild des Gartens Ruhe und sorgt für eine fein abgestimmte Struktur. Zwischen Juni und Juli reifen die eigenen Blüten des Agropyron magellanicum. Erst blaugraue und sich ins strohgelb verändernde, leuchtende Blüten, krönen die ährenförmigen und länglichen Blütenstängel. Dieser unglaubliche Facettenreichtum, vom stillen Hintergrundgewächs zur blühenden Schönheit, vollzieht sich unauffällig und in stiller Bescheidenheit. Im Herbst bildet das Magellan-Gras einen Fruchtschmuck aus, der bis weit in den Winter hinein bestehen bleibt. Der beste Zeitpunkt für einen Rückschnitt ist im Frühjahr. In dieser Zeit schneidet der Gärtner die Pflanze bis auf circa 15 Zentimeter über den Boden zurück. Dieses attraktive Gras erreicht eine Wuchshöhe von maximal 100 Zentimetern.

Die unnachahmliche und einzigartige blaugrüne Farbgestaltung verändert sich, mit dem Stand der Sonne, im Lauf des Tages. Eine ruhige, sich gleichzeitig ständig ändernde und zarte Farbsymphonie. Das Agropyron magellanicum kommt aus den Höhen der südamerikanischen Anden und ist ursprünglich in Chile und Argentinien beheimatet. Es liebt und braucht die Sonne. Allerdings zeigt es sich durch seinen Ursprung extrem anpassungsfähig an seinen Standort. Ein normal durchlässiger und trockener Gartenboden, außerhalb der Schattenzonen anderer Sträucher und Bäume, zählt zu den bevorzugten Bereichen. Empfehlenswert ist es, die Pflanzen in einer Gruppe von vier bis fünf Stück zu setzen. Gut gewachsene Pflanzen teilt der Gärtner im Frühling am Wurzelballen, um sie erneut einzusetzen. Das Magellan-Gras überzeugt mit einer einzigartigen Farbgebung und der Fähigkeit, einem Garten eine unverkennbare Struktur zu geben.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!