Lippenfarn

Cheilanthes lanosa

Ursprungsart

 (1)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Foto hochladen
  • kleinwüchsiger Farn
  • weiche, zwei-fach gefiederte Wedel
  • auch für Steingärten geeignet
  • für sonnige bis schattige Plätze
  • auch im Kübel sehr sehenswert

Wuchs

Wuchs bodendeckend, horstbildend
Wuchsbreite 10 - 15 cm
Wuchshöhe 15 - 20 cm

Blatt

Blatt zweifach gefiedert, filzig behaart, silbrig graugrün
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe silbrig graugrün

Sonstige

Besonderheiten kleinwüchsige dekorative Sorte
Boden trocken, durchlässig
Duftstärke
Pflanzenbedarf bis zu 15 Pflanzen pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beetstaude, Steinanlagen, Einzel- oder Gruppenpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€5.10
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€5.69*
ab 3 Stück
€5.20*
ab 6 Stück
€5.10*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 32 Stunden und 40 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 13. Juli 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Haarige Pelzfarn, auch Lippenfarn und botanisch als Cheilanthes lanosa bezeichnet, ist eine beliebte Farnsorte für den heimischen Garten. Er gehört zu den kleinen Farnsorten und passt sich so wunderbar in einem Steingarten ein. Besonders dekorativ wirkt er hier im Zusammenspiel mit grauen Steinen und seinem schönen kräftig grünen Laub. Die zu der Familie der Cheilanthaceae gehörende Farne ist recht anspruchslos und besonders pflegeleicht. Gute Eigenschaften, wodurch sich die Pflanze einer besonderen Beliebtheit erfreut.

Mit einer Blüte kann der Haarige Pelzfarn / Lippenfarn allerdings nicht trumpfen, was ihm allerdings keinesfalls zum Verhängnis wird. Immerhin glänzt diese Gartenpflanze schon rein wegen ihrer dekorativen Funktion im Garten. Besondere Akzente ergeben sich im Steingarten, auf Freiflächen aber auch einzeln im Kübel oder einen verschiedenen Stellen im Garten kann er sehr gut wirken. Im Kübel sollte immer die Wasserversorgung sichergestellt sein. Im allgemeinen bevorzugt die Staude einen normalen, trockenen und durchlässigen Gartenboden. Erhält der Lippenfarn zusätzlich einen sonnigen bis halbschattigen Platz, sind seine Ansprüche bereits versorgt.

Das zweifach gefiederte, filzig behaarte Blatt der Pflanze leuchtet in einem silbrigen Graugrün prachtvoll. Zauberhafte Farbtupfer entstehen, wenn man den Farn mit blühenden Stauden kombiniert. Hier finden die Farben Weiß, Blau oder auch Rot ganz eindrucksvolle Unterstützung und sorgen für eine hinreißende Farbexplosion. Wer die Pflanze in den Kübel setzt, der kann an vielen Stellen für einen Blickfang sorgen. Zum einen steht die Pflanze wunderbar auf der Terrasse aber auch gern auf dem Balkon. So lange die kleine Liste der Anforderungen gegeben sind, ist das überhaupt kein Problem. Als winterhart geltende Pflanze kann sie auch im Kübel überwintern, sollte allerdings auch hier kurz abgeschnitten werden und einen geschützten Platz erhalten.

Bei einer Wuchshöhe von höchstens 20 cm gehört diese Staude zu den kleinwüchsigen Farnen. Sein bodendeckend und horstbildender Wuchs macht die Vorzüge der Pflanze noch komplett. Somit findet sie gern Einsatz unter höheren Stauden und kann auch kahler wachsende Pflanzen kaschieren. Die bodendeckende Eigenschaft der Pflanze kann ganze Beete eindrucksvoll zieren. Insgesamt sorgt der Haarige Pelzfarn für ein eher südländisches bis mediterranes Flair, das viele Gartenbesitzer sehr schätzen. Es lassen sich eindrucksvolle Akzente schaffen, dein besonderen Charme im Garten versprühen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Kurzbewertung
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe letzten Herbst die Pflanze gekauft und mit Winterschutz versehen. Bisher kann ich nichts Grünes an der Pflanze erkennen. Bis wann ist mit einem Austrieb zu rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier können Sie sich durchaus bis Mitte Mai gedulden. Solange benötigen viele Stauden noch mit dem Austrieb. Achten Sie auf eine gute Wasserversorgung und beobachten die Pflanze. Sobald die Temperaturen besser werden, stellt sich auch das Wachstum besser ein.
1
Antwort
Kann der Farn im Frühjahr zurück geschnitten werden? Teilweise ist er noch grün aber viele Wedel sind braun, so dass ein kompletter Rückschnitt einfacher wäre.
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Staude kann ohne Probleme eine handbreit über dem Boden eingekürzt werden. Mit den wärmenden Temperaturen und einer guten Wasserversorgung treibt die Pflanze aus dem Boden neu aus.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen