Liguster 'Glaucum'

Ligustrum vulgare 'Glaucum'

Sorte
Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • winterhart und anspruchslos
  • stark wüchsig
  • ideal für Hecken

Wuchs

Wuchs breit aufrecht, dicht verzweigt
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 100 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt lanzettlich
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten dicht verzweigter, stark wüchsiger, winterharter Heckenstrauch mit dunkelgrünen Blättern & weißen Blüten
Boden normaler Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Heckenpflanze, Solitär
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dicht verzweigt und üppig belaubt, ist er der ideale Strauch für die Hecke. Seine kleinen Blätter sind fest und erscheinen in einem kräftigen Dunkelgrün. Im Frühsommer leuchten unzählige Blütenrispen in duftigem Weiß aus dem dunklen Laub hervor. Sie entwickeln sich zu dekorativen kleinen schwarzen Beeren. Der Liguster 'Glaucum' ist ein anziehender Zierstrauch, der den Garten attraktiv begrenzt oder in verschiedene Areale unterteilt. Dank seines starken Wuchses, bildet er bereits nach wenigen Jahren eine dichte Hecke. Er ist robust und anspruchslos.

Ligustrum vulgare 'Glaucum' wächst breit aufrecht. Seine Seitentriebe sind kurz und gut verzweigt. Er erreicht eine Höhe von 300 bis 400 Zentimetern und einen Durchmesser von 100 bis 150 Zentimetern. Der jährliche Zuwachs liegt zwischen 20 und 100 Zentimetern. Mit seinem dichten Laub ist der Liguster 'Glaucum' ein wunderschöner Blickfang im Garten. Seine Blätter sind kurz gestielt, lanzettlich geformt und fühlen sich ledrig an. Sie sind tiefgrün gefärbt und nehmen im Herbst einen dunkelvioletten Farbton an. Von Juni bis Juli ist Ligustrum vulgare 'Glaucum' von einem anmutigen weißen Flor übersät. Die kleinen, einfachen Blüten sind in üppigen Rispen angeordnet. Sie verströmen einen leichten, charakteristischen Duft. Nützlinge wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge landen gern auf den zarten Rispen. Im Herbst verwandeln sich die Blüten in kleine schwarze Beeren. Für den Menschen sind die Früchte ungenießbar. Dafür dienen sie vielen Vogelarten und einigen Nagetieren als Nahrungsquelle. In den dichten Zweigen des Zierstrauches baut mancher Vogel gerne sein Nest.

Als Heckenpflanze begrenzt der Liguster 'Glaucum' Gärten und Parks. Dank seines dichten Wuchses, ersetzt er in einigen Gärten den Zaun. Gleichzeitig schützt er zuverlässig vor aufdringlichen Blicken, vor Wind und vor zu starker Sonneneinstrahlung. Unterschiedlich genutzte Flächen im Garten grenzt er attraktiv voneinander ab. Er rahmt Terrassen und Sitzecken malerisch ein. In historisch gestalteten Gärten oder Parks umrahmt er Beete, Rasenflächen und Rabatten. Als Hecke oder am Rand von Wegen spendet er Schatten. Eine weitere Gestaltungsmöglichkeit für Ligustrum vulgare 'Glaucum' ist die Verwendung als Solitärstrauch. Hier ziert er weitläufige Rasenflächen oder wächst in Gruppen mit anderen Ziersträuchern wie Buchsbaum oder Rhododendron. Mit seinem dunkelgrünen Laub hebt er sich elegant vom hellgrünen Rasen ab.

Der Liguster 'Glaucum' zeichnet sich durch seine Anspruchslosigkeit aus, er gedeiht auf den meisten Untergründen. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort fühlt er sich am wohlsten. Um die schnell wachsende Ligusterhecke in Form zu halten, benötigt sie zweimal im Jahr einen kräftigen Schnitt. Gartenexperten empfehlen die Schnittmaßnahmen für Ende Juni und Ende August. Beim Schneiden achtet der Gärtner darauf, die Hecke oben schmaler als unten zu halten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen