Leichtlins Prärielilie

Camassia leichtlinii

Foto hochladen

Wuchs

Wuchs bogig geneigt, ausladend, horstig
Wuchsbreite 20 - 40 cm
Wuchshöhe 60 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform traubenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt lineal, zugespitzt, schmal, ganzrandig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Winterschutz erforderlich, Zwiebelpflanze
Boden frisch bis feucht, durchlässig, normaler Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 20 bis 40cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freiland
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sternförmige, blaue Blüten! Diese krautige Pflanze stammt aus der Familie der Hyacinthengewächse und ist eine nordamerikanische Schönheit. Sie wächst zu einer Höhe von 60 bis 80 Zentimetern heran und sorgt für einen besonderen Zauber im Garten. Die Leichtlins Prärielilie stammt aus den USA und ziert dort auf feuchten Wiesen das Landschaftsbild. Die langen, strahlenförmigen, weißen Blüten der Camassia leichtlinii ragen in aufrechten Trauben hervor. Nach der Blütezeit von Mai bis Juni zeigen sich die über 25 Millimeter langen Kapselfrüchte. Sie fallen zur Fruchtreife ab. Die Camassia leichtlinii ist winterhart. Lediglich in extrem strengen Wintern, mit Dauerforst im zweistelligen Minusbereich, wird an halbschattigen Plätzen ein Winterschutz für die Leichtlins Prärielilie erforderlich.

Seit Ende des 18. Jahrhunderts ist sie kultiviert. Heute findet die stattliche Zwiebelpflanze für zierende Zwecke ihren Einsatz. Besonders eindrucksvoll kommt sie in Gruppen zum Vorschein. Alle zusammen bewirken im Sommer ein imposantes, bis zu 80 Zentimeter in den Himmel ragendes, weiß schimmerndes Blütenmeer. Großflächige Bepflanzungen von Wiesen ergeben, vor allem bei eingewachsenen Beständen, einen unbeschreiblichen Anblick. Sobald die bis zu 50 Einzelblüten tragenden Blütentrauben in voller Pracht stehen, ist der Betrachter beeindruckt. Auch die Bepflanzung von Naturgärten bietet sich mit dieser Kostbarkeit an. Die Pflanze bildet viele Samen aus, die sich ohne Hilfe von der Pflanze lösen und eigenständig verteilen. Daraus ergibt sich schnell ein stimmiges Gesamtbild. Besonders schöne Eindrücke liefert die Bepflanzung in der Masse auf einer Wiese.

Auf Freiflächen, am Gehölzrand und an sonnigen Plätzen fühlt sich die Camassia leichtlinii am wohlsten. Der Gärtner wählt einen frischen bis feuchten und durchlässigen Boden. In der zauberhaften Kombination mit Narzissen, die ähnliche Verhältnisse des Bodens bevorzugen, ergibt sich in der jeweiligen Kombination ein wunderschönes gelbes oder weiß-blaues Blütenmeer. Die Camassia leichtlinii bildet einen dauerhaften Bestand, der zu einer imposanten Größe mit prächtigen Blütenständen heranwächst. Die Leichtlins Prärielilie ist pflegeleicht, sie benötigt keinen Rückschnitt oder regelmäßige Pflege. Die Wuchshöhe reicht bis zu 80 Zentimeter. Das Laub der Staude entfernt der Gärtner, um das Farbbild zu erhalten. Der beste Zeitpunkt zum Entfernen es Laubes ist, sobald es sich eingezogen hat und vertrocknet ist. Es gibt Stauden, die die feuchten Böden ebenso bevorzugen wie die Leichtlins Prärielilie. Dazu gehört beispielsweise die Trollblume. Sie ist eine angenehme Nachbarin bei einer kombinierten Bepflanzung. Traumhafte Bilder lassen sich in der Kombination mit großblumigen, duftenden Narzissen erzielen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!