Lavendelheide 'Curly Red'

Leucothoe axillaris 'Curly Red'

Sorte

 (7)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Lavendelheide 'Curly Red' - Leucothoe axillaris 'Curly Red' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • winterhart
  • Ideal für Kübelhaltung
  • spiral gedrehtes Laub
  • auffällige Winterlaubfärbung

Wuchs

Wuchs kompakt
Wuchsbreite 30 - 45 cm
Wuchshöhe 30 - 45 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blatt gedreht
Herbstfärbung
Laub immergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten schönes Farbenspiel von Herbst zu Winter, winterhart
Boden humoser Gartenboden, leicht sauer, lockerer Boden
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Einzelstellung, Grupppen, Kübel
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Indian Summer in Deinem Garten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €17.00
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€17.00*
- +
- +
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€21.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Lavendelheide 'Curly Red' bietet mit ihren lederartigen und spiralig gewundenen Blättern zu jeder Jahreszeit einen ungewöhnlichen Blickfang. In drei Jahreszeiten steigert sie ihre Attraktivität: Im Mai und Juni verwandelt sich die Pflanze mit kleinen, weißen Glöckchen in einen Blütenstrauch. Ab Oktober ersetzt sie ihre grüne Blattfarbe durch kupferfarbene und rote Farbtöne. Zum Ende des Winters und mit steigenden Temperaturen zeigt sich erneut Grün. Der niedrige Strauch ist auch als Achselblütige Traubenheide bekannt. Er wächst langsam und ist ein schöner Begleiter zu Moorbeetpflanzen. Eine Gruppe der Leucothoe axillaris 'Curly Red' entwickelt sich in wenigen Jahren zu einem dichten Teppich. Einige Exemplare ergänzen das Blattwerk von Rhododendren und weiteren, immergrünen Sträuchern. In winzigen Gärten ersetzt der Strauch Rasen und Blütenstauden. In modernen Hauskomplexen ziert die Lavendelheide den Rand von Gehwegen und malt Farbflächen in Innenhöfe. Die Sorte Lavendelheide 'Curly Red' wächst ausgezeichnet in Kübeln und großen Pflanzkästen und bringt Natur auf gepflasterte Plätze und neben Eingänge.

Der Zwergstrauch ist winterhart und benötigt im Freien einen Standort ohne kalte Winde und starkem Frost. An den Boden stellt die Lavendelheide 'Curly Red' keine großen Ansprüche. Er soll durchlässig, lehmig-humos, mittelfeucht und mit einer normalen Nährstoffmenge versehen sein. Der Strauch entwickelt flaches Wurzelwerk, das dicht unter der Bodenoberfläche liegt. An älteren Exemplaren der Achselblütigen Traubenheide entstehen Wurzelausläufer. Die Pflanze gedeiht in der Sonne und im Halbschatten. Im Schatten großer Bäume und im Häuserschatten zeigt Leucothoe axillaris 'Curly Red' seine vielfarbige Verwandlung nicht. Die Sorte wächst in Stadtluft und entwickelt sich an Gewerbestandorten. Die Pflege ist einfach: Der Strauch erhält keinen Rückschnitt, entfernt werden abgebrochene und trockene Zweige und im Frühjahr bekommt er Kompost. In frostgefährdeten Lagen schützt Reisig die Pflanze in den Wintermonaten. Exponiert stehende Töpfe erhalten einen geschützten Platz an der Hauswand. Die Lavendelheide 'Curly Red' erfreut erfahrene Gärtner viele Jahre und Anfängern gelingt mit dieser schönen Pflanze ein gelungener Einstieg.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen 4 Kurzbewertungen 3 Bewertungen mit Bericht
85% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Neverin

Besondere Pflanze

Die Pflanze ist ein Hingucker, die Blätter haben eine besondere Form. Sie ist gut angewachsen, ist pflegeleicht und hat immer eine schöne Färbung, jetzt im Herbst ein schönes weinrot.
vom 28. October 2017

Perdöhl
besonders hilfreich

überstehen den Winter sehr schlecht

Jedes Jahr frieren die Pflanzen stark zurück - trotz Winterschutz. Sie treiben zwar aus, aber holen kaum wieder auf ... und sehen das Jahr über ziemlich unansehnlich aus :(. Ich würde die Curly Red nicht wieder kaufen!
vom 11. December 2015

Köln

hübsche Färbung

Sehr dezente, langsam wachsende Pflanze. Sehr schöne Blattfärbung, pflegeleicht.
vom 30. June 2013

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Pflanze bienenfreundlich?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. July 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Prinzipiell ja, da die Blüten offen sind und die Pollen frei liegen. Wir haben auf der Pflanze noch keinen aktiven Flug gesehen und uns ist leider der Pollen- oder Nektarwert nicht bekannt.
1
Antwort
Kann man diese Pflanze zu jeder Jahreszeit pflanzen, also auch jetzt noch (24.11.2016)?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Angermünde , 24. November 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange der Boden offen ist und Sie mit dem Spaten rein kommen, ist eine Anpflanzung auch in den Wintermonaten kein Problem. Bei immergrünen Pflanzen müssen Sie in jedem Fall den Wasserhaushalt sicher stellen. Zudem reagieren die Pflanzen stark auf die Wintersonne und können an einem sonnigen Standort verbrennen. Damit das nicht passiert, empfiehlt sich eine Schattierung über die Pflanze zu legen (z.B. Tannenzweigen, Schattierungsnetz)
1
Antwort
Ist die Lebensweise winterfest? Wir haben 3Pflanzen im Vorgarten. Wärend eine Pflanze ganz gut aussieht, mußRe ich die beiden anderen um 2/3 kürzen, weil die Blätter verfroren oder vertrocknet aussahen. Welchen Dünger verträgt sie?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dorsten , 11. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Winterfest ist diese Lavendelheide. Das Problem ist eher zu viel Wintersonne und trockener Wind. Hier kann dann einfach ein Teil des Laubes und die Spitzen der Triebe zurücktrocknen. So wird es wohl in diesem Jahr in ihrem Garten der Fall gewesen sein. Die Pflanze, die gut aussieht, steht also etwas geschützter oder/und schattiger als die anderen beiden Exemplare. Bei sehr feuchten Böden (besonders über den Winter) kann auch ein Pilzbefall nicht ausgeschlossen werden. Gedüngt werden kann sie mit jedem beliebigen Volldünger (enthält NPK). Düngen Sie aber nicht zu stark, da eine Leucothoe zu viel Nährstoffe nur schlecht verträgt.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen