Lanzenspiere 'Purpurlanze'

Astilbe chinensis var. taquetii 'Purpurlanze'

Sorte

 (3)
Vergleichen
Lanzenspiere 'Purpurlanze' - Astilbe chinensis var. taquetii 'Purpurlanze' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • intensive Leuchtkraft
  • für die Gruppenbepflanzung geeignet
  • verträgt kurze Zeit Trockenheit
  • wurde 1972 gezüchtet
  • pflegeleicht & robust

Wuchs

Wuchs bogig geneigt, dichtbuschig, rhizombildend
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 90 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe purpurrosa
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Kapseln, unscheinbar

Blatt

Blatt gefiedert, grob gesägt, rau, fein behaart
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten Schnittpflanze, wirkungsvolle Farbe
Boden frisch, durchlässig, hoher Humus- und Nährstoffbedarf
Duftstärke
Jahrgang 1972 Züchter: Pagels (D)
Pflanzenbedarf 45 cm Pflanzabstand, 4 bis 6 Stück pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Gehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.83
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€4.22*
ab 3 Stück
€3.93*
ab 6 Stück
€3.83*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 29 Stunden und 44 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 13. Juli 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Lanzenspiere 'Purpurlanze' sorgt für einen äußerst pompösen Eindruck im Hausgarten, der alle Blicke auf sich ziehen wird. Diese Sorte gehört zu den Prachtspieren und zeigt dieses Wesen in kurzer Zeit bereits im Garten. In der Gruppe gesetzt, entfaltet die Astilbe chinensis var. taquetii 'Purpurlanze', wie sie botanisch heißt, ihr prächtiges und eindrucksvolles Wesen. Ihre leuchtenden Rispen sind groß und wachsen schön aufrecht empor. Somit sind diese schon von Weitem ein berauschender Anblick für einen jeden Gartenbesucher. Die Staude gehört zur Familie der Saxifragaceae und ist auch als Garten-Kerzen-Spiere bekannt. Nicht verwunderlich, zeigt die Pflanze doch Blütenrispen, die wie Kerzenschein leuchten können und zugleich eine aufrechte Standfestigkeit besitzen. Als Schnittpflanze ist die 'Purpurlanze' deshalb hoch begehrt.

Prächtig und mächtig wächst die Lanzenspiere 'Purpurlanze' straff aufrecht und rhizombildend heran. An den langen kräftigen Stängeln bilden sich später die eindrucksvollen und leuchtenden Blütenrispen der Staude. Diese schaffen es, schon von Weitem alle Blicke auf sich zu ziehen. Nicht allein wegen ihrer Größe, sondern ebenso aufgrund ihrer leuchtenden Farbgebung im schönen Purpurrosa. Ab Juli bilden sich die vielen Einzelblüten, die sich zu den prächtigen Rispen zusammensetzen. Mit diesem schönen Anblick bereichert die Astilbe chinensis var. taquetii 'Purpurlanze' bis August den Garten. Die dekorativen Blüten gesellen sich zu dem kräftig dunkel-grünen Laub der Staude. Insgesamt ein äußerst stimmiger Anblick. Ob im Staudenbeet, auf der Freifläche oder am Gehölzrand, diese Staude überzeugt. Am liebsten steht Lanzenspiere 'Purpurlanze' an einem halbschattigen Platz im Garten. Hier stellt sie wenig Ansprüche und gilt zudem leicht in der Pflege. Die Beschaffenheit des Bodens sollte frisch, durchlässig, Humus- und Nährstoffreich sein, dann sind die idealen Voraussetzungen für ein optimales Wachstum der Pflanze gegeben.

Sind zum Spätsommer die schönen Rispen verblüht, kann der Gartenfreund diese schneiden. Da sie auch verblüht ein dekoratives Element im Garten sein können, ist es dem Besitzer selbst überlassen, wann er den Schnitt vollzieht. Spätestens zum Spätherbst sollte ein Rückschnitt der verblühten Triebe und Stängel erfolgen, um das Gesamtbild im Garten stimmig zu halten und diesen für den Winter zu rüsten. Viel Eindruck erzeugen kann der Gartenfreund mit der Gruppenanpflanzung der Lanzenspiere 'Purpurlanze'. Dabei können 4 bis 6 Pflanzen pro Quadratmeter ihren Platz finden. Alternativ hält sich der Besitzer beim Einpflanzen an einen Pflanzabstand von circa 45 Zentimeter. Mit ihrem straff aufrechten und kurzen, rhizombildenden Wuchs, erreicht die Staude eine maximale Höhe von bis zu einem Meter. Ideal als Rahmen im hinteren Staudenbeet oder als Kontrastgeber im mittleren Beeten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen 1 Kurzbewertung 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Mannheim

wächst im 2. Jahr etwas langsamer und kleiner

Im 2. Jahr wächst die Pflanze nur halb so hoch, steht Nordseite und bekommt etwa 1. Stunde Sonne ab.

Der Wintern, ein bischen Wind und die Pflanze war komplett verschwunden, trieb dann im Frühjahr neu aus.

vom 30. June 2020

Pulheim

pflegeleicht, guter Wuchs, schöne Blüte

Geliefert wurden kräftige Pflanzen. An halbschattigen Standtort zeigte sich bereits in den ersten Monaten ein guter Wuchs. Während Nachbarpflanzen einer Schneckenplage zum Opfer fielen, scheint die Lanzenspiere gegen Schneckenfraß resistent zu sein. Nun zeigt sich im Juli eine sehr schöne Blüte. Meine Erwartungen wurde bereits im 1. Jahr übertroffen!
vom 14. July 2018

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche Pflanze lässt sich gut farblich sowie halbschattiger Standort als Vordergrund verwenden.
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sicherlich für Sie keine befriedigende Antwort, wenn ich sage, alle die, die Sie leiden mögen. Zudem sollten sie von der Wuchshöhe nie höher sein als die Pflanzen / Stauden dahinter. Am schönsten sieht es aus, wenn ein Beet nach hinten in Blickrichtung ansteigt. Kann das Beet rundum eingesehen werden, sollte die Mitte am höchsten sein.
Farblich kann alles kombiniert werden was gefällt.
1
Antwort
Ist diese Pflanze winterhart und mehrjährig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 12. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So ist es. Diese Staude ist mehrjährig, winterhart und pflegeleicht.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen