Kümmel

Carum carvi

Ursprungsart

 (8)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Kümmel - Carum carvi Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • alte Würzpflanze, magenfreundlich
  • leichter, angenehmer Duft
  • nektarreiche Blüten, bienenfreundlich
  • wächst zweijährig, erhält sich durch Aussaat

Wuchs

Wuchs bogig geneigt, aufrechte Blütenstände, starke Stiele, horstbildend
Wuchsbreite 35 - 40 cm
Wuchshöhe 30 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht Spaltfrüchte
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt gefiedert, eiförmig, länglich, eingeschnitten, weich
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten aromatische Samen, reich an ätherischen Ölen, insektenfreundliche Blüten
Boden trocken, gut durchlässig, sauer bis alkalisch
Duftstärke
Jahrgang 1753
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 40 cm Pflanzabstand, 6-8 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Gehölzrand, Gewürz, Bienenweide, Heilpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Topfware€3.10
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€3.60*
ab 3 Stück
€3.20*
ab 6 Stück
€3.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Kümmel ist ein bekanntes Gewürz, das sich in vielfältigen Speisen einsetzen lässt. An seinem intensiven Geschmack scheiden sich die Geister, doch wer einmal Gefallen am Aroma von (bot.) Carum carvi gefunden hat, kann kaum genug von ihm bekommen. Wie gut, dass sich diese Pflanze einfach kultivieren lässt und im Kräuterbeet schnell auf küchentaugliche Maße kommt. Die zweijährige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von circa 60 cm und wächst auf eine Breite von rund 40 cm. Sie vermehrt sich durch die Aussaat ihrer Samen und ist dadurch ein dauerhafter Bewohner im Garten. In freier Wildbahn findet sich der Echte Kümmel, wie die Pflanze korrekt heißt, ebenfalls. Ursprünglich wuchs er an Wiesen und Wegrändern im östlichen Mittelmeerraum. Heute wird der Kümmel in vielen Ländern, auch in Deutschland hochwertig und erfolgreich angebaut. Carum carvi zählt zu den ältesten Gewürzen, die hierzulande verwendet wurden und ist aus den heimischen Gewürzregalen nicht mehr wegzudenken. Vielfach nutzen Köche den Kümmel zum Verfeinern von Kohlgerichten. Hervorragend passt er auch zu Kartoffeln, Fleisch, Käse und Quark. Auch im Brot findet das Gewürz Einsatz. Außerdem verleiht Kümmel vielen Spirituosen wie dem Aquavit sein unvergleichliches Aroma.

Die weißen Blüten von Carum carvi verraten, dass er zur Pflanzenfamilie der Doldenblütlern gehört. Die winzigen Einzelblüten sitzen in Dolden zusammen und erscheinen zwischen Mai und Juni. Aus ihnen entwickeln sich Kümmelsamen, die als Gewürz dienen. Sie enthalten ätherische Öle und sind sehr kräftig im Geschmack. Sie sind magenfreundlich und helfen bei der Verdauung schwerer Speisen. Daher gilt das Kraut auch als Heilpflanze. Im Übrigen ist der Echte Kümmel nur entfernt mit dem Kreuzkümmel (Cumin cyminum) verwandt, der vor allem in der orientalischen Küche Einsatz findet. Die beiden Arten gehörten verschiedenen Gattungen an und schmecken auch sehr unterschiedlich. Carum carvi wächst aufrecht und horstig. Die Pflanze verzweigt eher kahl und wirkt filigran. Die rundlichen und hohlen Stängel sind in einem intensiven Grün gefärbt. Besonders gut wächst der Kümmel auf einem lehmig-sandigen Boden, der gut durchlässig ist. Denn Staunässe vertragen die Wurzeln nicht. Die zweijährige Pflanze bildet im ersten Standjahr Blätter aus und trägt erst im zweiten Jahr Blüten und versamt sich. Danach stirbt die Pflanze ab. Jedoch kommen im folgenden Jahr die frischen Sämlinge aus dem Boden und der Zyklus beginnt erneut. Je nachdem in welcher Region der Echte Kümmel angepflanzt ist, trägt er unterschiedliche Namen. Häufiger heißt er Feld- oder Wiesenkümmel, Karbe oder sogar Kümmech. In jedem Fall komplettiert der Kümmel einen Kräutergarten ungemein und bringt vielfältige Verwendungsmöglichkeiten mit sich. Dabei glänzt er nicht nur mit seiner Eigenschaft als Gewürz, sondern auch seine dekorativen Vorzüge.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (8)
8 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 3 Bewertungen mit Bericht
75% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Melle

Kümmel

ich hatte ihn ins Hügelbeet gesetzt, aber leider ist er nicht angewachsen. Eventuell auch die Mäuse?
vom 19. October 2019

Dresden

echter Kümmel

Die Pflanzen haben viele Samen. Toll.
vom 7. July 2016

Wangerland

Kümmel

Die Pflanze hat den Winter leider nicht überstanden. Sie war gut angewachsen und ich konnte einige Samen ernten.
vom 28. March 2014

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Was ist der Unterschied zwischen Kümmel und Kreuzkümmel?
von manfred-weiler aus Niedernhausen .Ts. , 22. October 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kümmel ist deutlich milder und in Europa als Gewürz verbreitet. Kreukümmel ist mit anderen Gewürzen nur schlecht kombinierbar und wird in der Türkei und Asien viel verwendet.
Botanisch heißt der Kümmel Carum carvi, der Kreuzkümmel dagegen Cuminum cyminum.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen