Kümmel

Carum carvi


 (7)
<c:out value='Kümmel - Carum carvi'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • alte Würzpflanze für Suppen und Salate
  • leichter, angenehmer Duft
  • Nektarweide für Bienen
  • nur zweijährig
  • erhält sich durch Aussaat

Wuchs

Wuchs bogig geneigt, aufrechte Blütenstände, starke Stiele, horstbildend
Wuchsbreite 35 - 40 cm
Wuchshöhe 30 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht Spaltfrüchte
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt gefiedert, eiförmig, länglich, eingeschnitten, weich
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten heimisches Kraut, reich an ätherischen Ölen
Boden trocken, gut durchlässig, sauer bis alkalisch
Duftstärke
Pflanzenbedarf 40cm Pflanzabstand, 6 bis 8 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Gehölzrand, Gewürz, Bienenweide, Heil- und Medizinpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,40 €
Topfballen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März
2,80 €*
ab 3 Stück
2,50 €*
ab 6 Stück
2,40 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wer den Namen Kümmel oder botanisch Carum carvi hört, denkt vielleicht sofort an das Gewürz in der Küche oder an den altbekannten Schnaps. Was nicht viele vermuten ist, dass der Kümmel im östlichen Mittelmeerraum beheimatet ist und dort angebaut wird. Heute wird der Kümmel in vielen Ländern, auch in Deutschland hochwertig und erfolgreich angebaut. Der zu den ältesten Gewürzen unter den Doldenblütlern gehörende Carum carvi ist aus den heimischen Gewürzregalen nicht mehr wegzudenken. Besonders zum Backen von Brot wird es gern verwendet. Ebenso erhalten Speisen, die mit Kartoffeln angereichert sind, mit Kümmel eine ganz spezielle Würzung.

Die Kümmelpflanze wächst aufrecht, horstig, verzweigt sogar eher kahl und kann eine stattliche maximale Höhe von bis zu 60 cm erreichen. Ursprünglich an Wiesen und Wegrändern wachsend, fand der Carum carvi vor Jahren endlich auch in unsere heimischen Gärten. Zumal sich viele Pflanzenfreunde, gern auch zum Teil selbst versorgen und ihren Nutzgarten mit dieser Gewürzpflanze komplettiert haben. Es sollte darauf geachtet werde, dass der Gewürzpflanze ein lehmig-sandiger Boden zur Verfügung steht, damit sich die zweijährige Pflanze vollstens entwickeln kann. Im ersten Jahr überwintert er mit Blättern, die wie eine Rosette geformt sind. Im zweiten Jahr bildet er dann seine Blüten und versamt sich. Danach stirbt die Pflanze ab. Im kommenden Jahr kommen dann die frischen Sämlinge aus dem Boden und der Zyklus beginnt von vorne.

In unterschiedlichen Kreisen wird der Kümmel auch noch ganz anderes bezeichnet. Hier stößt man oft auf Feld- oder Wiesenkümmel, so wie auf Karbe oder sogar Kümmech. Ursprünglich soll es über 25 Arten des Kümmels geben, was die unterschiedliche Namensgebung erklären könnte. Wenn man von dem Carum carvi (Kümmel) spricht, ist damit der Echte Kümmel gemeint. In seiner Optik wirkt er meist wie eine krautige Pflanze. Die dicken Stängel sind knallgrün und zudem sehr kräftig, rundlich und hohl. Die Pflanze zeigt in der Zeit von Mai bis Juni eine schöne Blüte in weiß. Die Früchte nach der Blüten sind sozusagen die Ernte der Pflanze. Hier verstecken sich die kleinen Kümmelsamen, die geerntet werden können. Sie befinden sich in sogenannten Spaltfrüchten und wirken länglich, klein und versprühen bereits ihren Duft. Der Echte Kümmel komplettiert einen Nutzgarten ungemein und bringt vielfältige Verwendungsmöglichkeiten mit sich. Nicht nur die Eigenschaft als Gewürz, sondern auch seine dekorativen Vorzüge.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
2 Bewertungen mit Bericht

85% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Dresden

echter Kümmel

Die Pflanzen haben viele Samen. Toll.
vom 7. Juli 2016

Wangerland

Kümmel

Die Pflanze hat den Winter leider nicht überstanden. Sie war gut angewachsen und ich konnte einige Samen ernten.
vom 28. März 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Was ist der Unterschied zwischen Kümmel und Kreuzkümmel?
von manfred-weiler aus Niedernhausen .Ts. , 22. Oktober 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kümmel ist deutlich milder und in Europa als Gewürz verbreitet. Kreukümmel ist mit anderen Gewürzen nur schlecht kombinierbar und wird in der Türkei und Asien viel verwendet.
Botanisch heißt der Kümmel Carum carvi, der Kreuzkümmel dagegen Cuminum cyminum.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!