Kriechende Heckenkirsche 'Little Honey'

Lonicera crassifolia 'Little Honey'

Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs bodendeckend, gut verzweigt, kriechend
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 15 - 20 cm

Blüte

Blütenfarbe gelblich weiß
Blütenform schalenförmig
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht klein, schwarz, nicht essbar
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt oval, glänzend, glatter Rand
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün, glänzend, im Winter leicht rötlich

Sonstige

Besonderheiten der Blütenduft erinnert an Honig
Boden durchlässig, nährstoffreich, humos
Bodendeckend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 4 - 6 Pflanzen pro Quadratmeter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rabatte, Beete, Gruppen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware7,90 €
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,90 €*
ab 10 Stück
7,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein kräftiger, sattgrüner Bodendecker. Die Kriechende Heckenkirsche 'Little Honey' ist eine immergrüne Pflanze mit interessanter Herbstfärbung. Mit ihrem kriechenden Wuchs deckt sie spielend den Gartenboden ab und verleiht ihrem Standort einen reizvollen Anblick. Ab Juli hüllt sich die (bot.) Lonicera crassifolia 'Little Honey' mit kleinen Blüten ein. Sie erscheinen in einem weißen, leicht gelblich changierenden Ton und bilden einen niedlichen Kontrast zum dunklen Laub. Auf den ersten Blick sind die Blütenköpfchen unscheinbar. Die Aufmerksamkeit des Gärtners erregen sie durch ihren zauberhaften Duft. Das Aroma der kleinen Blüten erinnert an Honig. Lieblich süß duftend, reichert das herrliche Bouquet die Sommerluft rund um den Standort von Lonicera crassifolia 'Little Honey' an. Bis in den August hinein blüht der fleißige Bodendecker. Danach erscheinen kleine schwarze Früchte. Im Herbst überzieht ein leichtes Rot die ovalen Blätter der Pflanze. Das rötlich umrahmte Laub, das selbst im Winter Farbe zeigt, ist der wahre Schmuck von Lonicera crassifolia 'Little Honey'.

Die Kriechende Heckenkirsche 'Little Honey' bevorzugt einen Standort im lichten Halbschatten. Auch Sonne ist für ihre kräftige Entwicklung gut, wenn sie nicht zu prall und ausdauernd auf die Blätter scheint. Mit einer maximalen Wuchshöhe von zirka zwanzig Zentimetern und einer Wuchsbreite von 30 bis 40 Zentimetern, ist Lonicera crassifolia 'Little Honey der ideale Bodendecker. Mit ihrem dichten Laub überwuchert die Pflanze den Gartenboden spielend. Sie wächst kriechend und entwickelt sich bis zu vierzig Zentimeter in die Breite. Vier bis sechs Pflanzen decken einen Quadratmeter Gartenboden gut ab. Apart erscheint die bodendeckende Pflanze in einem größeren Beet oder in Rabatten. Als Unterpflanzung von Gehölzgruppen eignet sie sich optimal. Für eine prächtige Entwicklung sorgt ein humoser, nährstoffreicher Boden, der frisch und durchlässig ist. Die Kriechende Heckenkirsche 'Little Honey' kommt längere Zeit ohne zusätzliches Nass aus. In längeren trockenen Perioden ist eine kräftige Gabe Wasser erforderlich. Staunässe schadet dem Wurzelwerk von Lonicera crassifolia 'Little Honey. Der Pflanzenfreund bringt das Nass vorsichtig direkt unter die Blätter des fleißigen Bodendeckers. Lehmiger und schwerer Boden verträgt die Beimischung von Sand.

Eine aufwändige Pflege braucht Lonicera crassifolia 'Little Honey nicht. Der Boden zwischen den einzelnen Pflanzen benötigt keine Auflockerung. Vorsichtiges Hacken schadet den zum Teil weit oben im Erdreich liegenden Wurzeln der Kriechenden Heckenkirsche 'Little Honey' nicht. Die Pflanze kommt mit den Nährstoffen eines reichen Gartenbodens aus. Eine zusätzliche Düngung ist nicht notwendig. Das robuste Wachstum der Kriechenden Heckenkirsche 'Little Honey' verlangt zum Ende des Winters nach einem kräftigen Rückschnitt. Den übersteht die Pflanze mit einer Abdeckung aus Tannenreisig oder Laub. Entfernt der Pflanzenfreund den Winterschutz im März, darf er großzügig zurückschneiden. Das fördert die Verzweigung der Äste und Triebe und ergibt im Laufe der Zeit einen schönen und ansehnlichen Wuchs. Eine duftende Blüte im Sommer ist der Dank der Kriechende Heckenkirschen 'Little Honey' an den Gärtner.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte die Lonicera als Bodendecker zw. Büschen und als Randbepflanzung setzten. Vertragt die Lonicera im Sommer Trockenheit? Wie kommt diese mit dem herabgefallenen Laub zurecht, fault sie darunter? Wie weit schneidet man diese dann im Frühjahr zurück, als Bodendecker möchte ich ja dann nicht wieder blanke Erde?
von Sylvia aus 26919 Brake , 10. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je nach Zuwachs kann sie um einen Drittel zurück geschnitten werden. Sind die Pflanzen erst einmal richtig angewachsen, können sie durchaus auch längere Trockenzeiten vertragen, jedoch bevorzugen sie einen frischen Boden. Auch in den Wintermonaten sollte der Boden nicht austrocknen.
Wenn Sie die Pflanzen mit Tannenzweigen abdecken, schützen Sie sie zum einen vor dem Frost und zum anderen vor einer starken Verdunstung. Herab fallendes Laub wird dann abgefangen und kann nicht direkt auf die Blätter fallen.
Generell kann es bei stark faulendes und schnell verwesendes Laub zu Schäden an der Pflanze führen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!