Krauser Rhabarber

Rheum rhabarbarum


 (3)
<c:out value='Krauser Rhabarber - Rheum rhabarbarum'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • große, grundständige Blätter
  • rote, dickfleischige Stängel
  • alte Heil- & Medizinpflanze
  • bevorzugt nährstoffreiche Böden
  • in der Blütezeit bis zu 150cm Hoch

Wuchs

Wuchs geneigt, ausladend, horstig
Wuchsbreite 140 - 150 cm
Wuchshöhe 60 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblichweiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht Samen geflügelt

Blatt

Blatt rundlich, ganzrandig, gewellt, glänzend
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten äußerst starke Rotfärbung, Blätter sind mit Giftstoffen versehen
Boden feucht, nährstoffreich, durchlässig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1 bis 3 Pflanzen, 150cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Freifläche
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,00 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,40 €*
ab 3 Stück
3,10 €*
ab 6 Stück
3,00 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wer sich gerne an seine Kindheit zurück erinnert, ist der Duft frisch gepflückter Pflanzen sicherlich nicht fremd. Wenn Oma und Opa aus ihrem eigenen Garten diese ernteten und zu Konfitüre verarbeiteten. Beliebt ist, bei Hobbygärtnern und Marmeladenfreunden, vor allem der Krause Rhabarber. Hierbei handelt es sich um eine Nutzpflanze, die aus der Familie der Knöterichgewächse stammt. Die Blattstiele des Krausen Rhabarber kann für den Gärtner ungeschält oder geschält beispielsweise zur Konfitüre- oder Kompott-Herstellung Verwendung finden. Der botanische Name Rheum rhabarbarum leitet sich aus dem mittellateinischen Begriff rheu barbarum ab. Dieser bedeutet so viel wie fremde und ausländische Wurzel. Der Krause Rhabarber wurde in Europa erstmals im 18. Jahrhundert kultiviert.

Beim Krauser Rhabarber handelt es sich um eine Pflanze, die äußerst ausdauernd ist. Sie bildet unregelmäßige und dicke Rhizome aus. Im Herbst sterben die oberirdischen Teile ab, somit beginnt im November die Ruhephase des Rheum rhabarbarum. Die unterirdischen Knospen treiben im Frühjahr ein weiteres Mal aus. In einer grundständigen Rosette befinden sich die Blätter. Der Krauser Rhabarber verfügt über drei- bis mehrlappige, große Blätter. Der Blattstiel kann eine Länge von 100 Zentimeter, sowie eine Breite von fünf Zentimetern erreichen.

Der Stil ist durch Anthocyane, mehr oder weniger, mit einer roten Färbung überzogen. In den Blättern befinden sich Giftstoffe, diese können bei rohem Verzehr zu Kreislaufstörungen und Erbrechen führen. Der Rand der Blätter ist marginal gekraust, während die Blattstiele an der Oberseite flach, sowie unten mit scharfen Kanten besetzt und rund sind. Bei bis zu 150cm Höhe liegt der Spross des Blütenstandes. Zwischen Mai und Ende Juni erfolgt die Blüte des Rheum rhabarbarum. In einer Rispe stehen die cremefarbenen Blüten des Krausen Rhabarber.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Rhabarber 'Holsteiner Blut'
Rhabarber 'Holsteiner Blut'Rheum rhabarbarum 'Holsteiner Blut'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
1 Kurzbewertung
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht



Rhabarber

wir haben im letzten Jahr diesen Rhabarbar gepflanzt. Im Frühjahr ist er kräftig ausgetrieben und hat schon etwas an Größe zugelegt.
vom 16. Juni 2014

Clausthal-Zellerfeld

Leider ein Reinfall!

Der 'krause Rhabarber' ist leider nicht angewachsen und innerhalb weniger Wochen komplett eingegangen. Am Boden kann es eigentlich nicht gelegen haben, denn bei meiner Nachbarin sprießt der Rhabarber seit Jahren stark aus, trotz gleichem Boden.
Ich kann diesen Rhabarber leider nicht empfehlen!

vom 12. Juni 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!