Kornelkirsche 'Pioneer'

Cornus mas 'Pioneer'

Sorte
Vergleichen
Kornelkirsche 'Pioneer' - Cornus mas 'Pioneer' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • Frühblüher
  • anspruchslos
  • große essbare Frucht
  • früh blühend und tragend

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs mehrstämmiger Großstrauch, hoch wachsend
Wuchsbreite 200 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 450 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe goldgelb
Blütenform doldenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Ende Februar - Anfang April

Frucht

Frucht essbar, groß, birnenförmig, dunkelrot
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt oval bis eiförmig zugespitzt
Herbstfarbe gelb, orange
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, gelb bis orange im Herbst

Sonstige

Besonderheiten große birnenförmige Frucht
Boden frisch, feucht, durchlässig, kalkhaltig
Bodendeckend nein
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Salzverträglich
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Kornelkirsche 'Pioneer' beeindruckt mit ihrer zeitigen Blüte. Bereits im Februar sprießen die ersten zarten Blüten. Innerhalb weniger Tage bedecken sie reichlich den malerisch wachsenden Großstrauch. In voller Blüte steht Cornus mas 'Pioneer' im März. Der schöne Strauch ist der erste Bote für den beginnenden Frühling und deshalb bei Pflanzenfreunden sehr beliebt. Nach der üppigen Blüte hält der schöne Strauch weitere Überraschungen bereit. Dann beschenkt er den Gärtner mit großen Früchten. In ihrer Form erinnern die süß-herben Früchte an Birnen. Dunkelrot heben sie sich anmutig von den grünen Blättern des großen Strauches ab. Bis in die letzten Tage im August benötigen die Früchte Zeit zu reifen. Dann sind sie bereit für die Ernte. Vor dem Herbst grüßt Cornus mas 'Pioneer' mit einer besonderen Nuance. Dann färben sich die Blätter der Pflanze gelb bis orange. An nährstoffarmen und etwas trockenen Standorten tritt die Herbstfärbung meist regelmäßig auf, während sie an gut versorgten Standorten auch schon einmal ausbleiben kann. Cornus mas 'Pioneer' macht dem Gärtner Freude. Sie ist in ihrer Pflege unkompliziert und gedeiht an beinahe jedem Standort. Weil sie Wärme bevorzugt, ist ein sonniger bis halbschattiger Platz im Garten ideal. Zu starke Sonneneinstrahlung mag der Strauch nicht, im Kernschatten gedeiht er nicht so prächtig wie in sonniger bis halbschattiger Lage. Der Boden rund um die Wurzeln der Kornelkirsche 'Pioneer' sollte kalkhaltig sein.

Mit einem leicht sauren Substrat kommt die in den ersten Jahren recht langsam wachsende Pflanze zurecht. Anspruchsvoll ist sie bei der Beschaffenheit des Erdreichs. Es sollte nährstoffreich, gleichmäßig feucht und durchlässig sein. Bei länger anhaltender Trockenheit brauchen die Wurzeln täglich Wasser. Mit Staunässe kommt die Pflanze nicht zurecht. Kompakten, lehmigen Boden lockert der Gärtner auf. Dafür mischt er der Erde rund um die Wurzeln der Kornelkirsche 'Pioneer' Kies oder groben Sand bei. Anspruchslos ist Cornus mas 'Pioneer' bei der Düngung. Die regelmäßige Nährstoffgabe braucht der Strauch nicht. Eine Lage gut verrotteter Kompost im Frühjahr genügt ihr für die gute Entwicklung. Die Kornelkirsche 'Pioneer' braucht keinen übermäßigen Rückschnitt. In Einzelstellung lässt der Gärtner sie ohne regelmäßiges Schneiden wachsen. Pflanzenfreunde, die Cornus mas 'Pioneer' in einer Hecke kultivieren wollen, setzen die Schere öfter an. Der Strauch ist sehr schnittverträglich, braucht aber eine gut durchdachte Erziehung. Am besten ist ein gesundes Mittelmaß. Ein harmonischer Rückschnitt erhält der Pflanze die Blühfreude und sorgt für eine reiche Ernte im Herbst. Beim leichten Auslichten entfernt der Gärtner die abgestorbenen Triebe und kürzt die langen Triebe ein. Von alten Zweigen trennt sich der Pflanzenfreund. Cornus mas 'Pioneer' ist eine winterharte Pflanze. Die niedrigen Temperaturen in den Wintermonaten machen ihr nichts aus. Durch die kalte Jahreszeit kommt sie ohne eine zusätzliche Abdeckung im Wurzelbereich. Ist der Großstrauch gesund, darf das abgefallene Laub liegenbleiben. Bereits im Februar bedankt sich die schöne Pflanze mit einer reichen Blüte in goldgelben Nuancen. Bis zum Hochsommer wächst daraus eine reiche Ernte großer roter Früchte, die in der Küche verarbeitet werden.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen