Kolchischer Goldahorn 'Aureum'

Acer cappadocicum 'Aureum'


 (1)
<c:out value='Kolchischer Goldahorn 'Aureum' - Acer cappadocicum 'Aureum''/> Shop-Fotos (8)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs mittelgroßer Baum mit breiter Krone, breitkronig
Wuchsbreite 200 - 500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 600 - 1200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelbgrün
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Anfang Mai - Ende Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt lanzettlich
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe glänzend dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten beeindruckender Farbverlauf der Blätter, rauchhart, stadtklimafest, breitkronig, standorttolerant
Boden nährstoffreich, frisch, durchlässig,
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1 Pflanze pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Solitärgehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware19,80 €
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
19,80 €*
26,80 €*
Sie sparen: 7,00 €* (26 %)
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Beeindruckt mit seinem Farbverlauf. Dieses Laubgehölz überzeugt mit seinem dekorativen und farbenprächtigen Laubschmuck. Der Kolchische Goldahorn 'Aureum' ist äußerst facettenreich zu bewundern. Anfangs präsentiert sich das Blattwerk der Pflanze rot bis rotviolett. Daraufhin verläuft sich das Rot viele Wochen lang in einen schönen, leuchtenden Gelbton. Ab Spätsommer zeigt das Blatt grüne bis hellgrüne Facetten und färbt sich daraufhin zum Herbst erneut gelb ein. Ein Farbenspiel der Extraklasse.

Als Solitärgehölz ist der Kolchische Goldahorn 'Aureum' (bot. Acer cappadocicum 'Aureum') häufig in Parkanlagen zu finden und setzt dort hervorragende, einzelne Akzente. Dies ist ebenfalls mit Leichtigkeit in den heimischen Gärten umsetzbar. Die Pflanze zählt zu den edelsten ihrer Gattung und kommt überaus gut auf freien Plätzen zur Geltung. Sie eignet sich ebenfalls zum Bepflanzen von Terrassen, an Wegen oder für die Kübelhaltung. Auffällig ist die breite Krone des mittelgroßen Baumes, der eine Größe von bis zu 12 Metern erreicht und dabei bis zu fünf Meter in die Breite ragt. Diesen Größenangaben sind allerdings nach vielen Jahren realisierbar, denn der jährliche Zuwachs beträgt bis zu 40 Zentimeter. Der Kolchische Goldahorn 'Aureum' erblüht in den Sommermonaten zu einer majestätischen Pracht und zeigt sein dichtes Blattwerk. Die einzelnen Blätter sind fünflappig und zwischen acht und vierzehn Zentimeter groß. Sie heben sich eindrucksvoll von der attraktiven, schlangenhautähnlichen Rinde ab, welche der Pflanze einen exotischen Flair verleiht. Die Blätter variieren von rot, rotviolett bis bis zu einem leuchtenden Gelb und Hellgrün, was zu pittoresken Farbspielen führt. Die jungen Zweige präsentieren sich in einer pupurbraunen Kolorierung, die später einem edlen Grau weicht. Im Mai gesellen sich circa sechs Zentimeter große Blüten hinzu, welche rispenförmig und hellgrün sind. An ihnen hängen kleine, hellgrüne Trauben, die wie die Blüten zahlreiche Schmetterlinge, Bienen sowie Hummeln anzieht. Mit dem beginnenden Herbst besticht der Acer cappadocicum 'Aureum' durch einen farbenprächtigen Blattfall. Die goldgelben Schmuckstücke schimmern prächtig in der Sonne und fallen nach uns nach auf die Erde.

Trotz seiner Robustheit wirkt der Baum in den Sommermonaten zart. Dieser Eindruck täuscht, denn der aus Japan stammende Baum zeigt eine gute Winterhärte und ist hinsichtlich der Pflege anspruchslos. Ein Schnitt ist nicht nötig. Lediglich ein leichter Erhaltungsschnitt für einen gleichmäßigen Wuchs ist nach Bedarf durchzuführen. Der beste Zeitpunkt hierfür ist um den 24. Juni herum (Johanni), da hier die Pflanzen eine kleine Wachstumspause machen. Allerdings ist diese Maßnahme eigens dem persönlichen Geschmack überlassen, denn durch das Schneiden geht die schöne und malerisch wirkende Wuchsform verloren. In den ersten zwei Standjahren ist zudem das Versehen mit einem Winterschutz über dem Wurzelbereich aus beispielsweise Stroh, Vlies oder Mulch empfehlenswert. Mit den Jahren gewinnt der Kolchische Goldahorn 'Aureum' an Winterhärte und die Vorsichtsmaßnahme entfällt. In Kübeln gehaltene Exemplare überwintern am besten an einer windgeschützten Hauswand im Halbschatten. Zudem sollte der Kübel an sich mit Vlies oder Luftpolsterfolie eingewickelt werden um so starken Temperaturschwankungen im Wurzelbereich vorzubeugen. Für eine optimale Entwicklung ist ein sonniger bis halbschattiger Platz zu wählen. Als Boden empfiehlt sich ein frischer, durchlässiger sowie normaler Untergrund.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Bergahorn
BergahornAcer pseudoplatanus
Rot-Ahorn
Rot-AhornAcer rubrum
Roter Schlangenhaut-Ahorn
Roter Schlangenhaut-AhornAcer capillipes
Japanischer Ahorn 'Green Cascade'
Japanischer Ahorn 'Green Cascade'Acer japonicum 'Green Cascade'
Fächer-Ahorn 'Beni komachi'
Fächer-Ahorn 'Beni komachi'Acer palmatum 'Beni komachi'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Butterfly'Acer palmatum 'Butterfly'
Fächer-Ahorn 'Shishigashira' / 'Cristatum'
Fächer-Ahorn 'Shishigashira' / 'Cristatum'Acer palmatum 'Shishigashira' / 'Cristatum'
Fächer-Ahorn 'Green Globe'
Fächer-Ahorn 'Green Globe'Acer palmatum 'Green Globe'
Fächer-Ahorn 'Kagiri nishiki'
Fächer-Ahorn 'Kagiri nishiki'Acer palmatum 'Kagiri nishiki'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Hoyerswerda

mehr Farbenpracht geht nicht

So viele Farben in einer Pflanze sind schon fantastisch. In der Pflanzenbeschreibung wird nicht zuviel versprochen. Im Gegenteil, jeder sollte diesen Farbverlauf mit eigenen Augen sehen. Von mir daher eine klare Kauf- und Pflanzenpfehlung.
vom 16. März 2016




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!