Kokosgarn

Dinies GmbH


 (1)
Foto hochladen
  • reißfester Baumanbinder
  • für Bäume mit Stützpfählen
  • witterungsbeständig
  • 10 m Länge
Warum sollte ich hier kaufen?
Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2017 ausgeliefert.
Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Winterrabatt für Sie: Auf alle Bestellungen, die bis einschließlich 12. Februar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: GQAA-GWRF-WMNT-BN4M
  • Packung€2.99
10 Meter
  • Hersteller-Artikelnummer: 701709
  • EAN: 4038672701709
Packung
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2017
€2.99*
(€0.30* / m)
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dem Dinies Kokosgarn werden junge Bäume bei der Pflanzung an den Stützpfahl gebunden, damit die Verwurzelung sicher statt finden kann.

Gerade bei der Pflanzung von Stämmchen, Halbstämmen oder auch Hochstämmen werden die Pflanzen von dem Wind stetig bewegt. Durch die konstante Bewegung können die Pflanzen nur sehr schwer verwurzeln. Bäume ernähren sich von feinen Haarwurzeln. Da sich Windzüge vom Stamm bis in den Wurzelballen austragen, ist es dringend notwendig, dass der Stamm einen intensiven Halt hat. Wäre der Wurzelballen ständig in Bewegung, würden diese Haarwurzeln reißen und die Wasser- und Nährstoffversorgung würde unterbrochen sein. Um den Baum in diesem Stadium zu unterstützen wird ein reißfester Baumanbinder benötigt. Dieser wird um die Stützpfähle und den Stamm gewickelt und gibt den Pflanzen einen effektiven Halt. Der Vorteil von Naturfasern ist, dass dieses nach einigen Jahren verrotten.

Bevor dies Eintritt, hat der Baum ausreichend Zeit ein festes Wurzelwerk zu bilden. Die Stützpfähle sollten auf der Windseite der Pflanze angebracht werden, somit wird der Baum nicht an die Stützen gedrückt und bekommt keine Druckstellen. Bei dem Anbringen sollte man darauf achten, dass die Rinde nicht verletzt und das Kokosgarn nicht zu fest gebunden wird. Durch Verletzungen oder Quetschungen an der Rinde können Schädlinge und Krankheitserreger in den Baum eindringen und diesen verletzen oder beschädigen. Gärtner greifen gerne zu diesen Naturfasern, da das Kokosgarn dehnbar ist und nicht in die Rinde schneidet. Eine weitere Einsatzmöglichkeit dieses Bindematerials ist im Winterschutz. Die Gräser wie Pampasgras oder Blauschwingel benötigen in den Wintermonaten auch unsere Unterstützung. Entgegen den Vermutungen sollte man diese Gräser im Herbst nicht zurück schneiden, sondern eher zusammen binden. Somit wird ein Eindringen der Feuchtigkeit in den Blattschopf verhindert und der gefallene Schnee kann sich nicht auf den Blättern ablagern. Diese stabile Naturfaser hält die Gräser auch bei feuchter Witterung und kann im Frühjahr einfach wieder entfernt werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Verpackung
Haltbarkeit
Gebrauchsanweisung
Qualität
Handhabung

Einzelbewertungen mit Bericht


Ebsdorfergrund

Kokosgarn

hat sich gut verarbeiten lassen
keine Beanstandungen

vom 19. October 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu diesem Produkt

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!