Kobushi-Magnolie

Magnolia kobus

Ursprungsart

 (2)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Kobushi-Magnolie - Magnolia kobus Shop-Fotos (8)
Foto hochladen
  • winterhart, wächst als Strauch / Großstrauch
  • früh blühend, dezenter Duft
  • ideal als Solitär

Wuchs

Wuchs als Strauch, erst kegelförmig, später breit
Wuchsbreite 400 - 800 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 800 - 1000 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß mit rosa Schimmer
Blütenform tulpenähnlich
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Anfang April - Anfang Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt wechselständig, verkehrt eiförmig
Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten auffällige Blüten, dezent duftend, winterhart
Boden frisch bis feucht, humos, durchlässig, leicht sauer bis schwach alkalisch
Duftstärke
Heimisch nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Zierstrauch, Einzelstellung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €31.10
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€31.10*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€36.00*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€42.80*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 40 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Kobushi-Magnolie gehört zu den schönsten Blütengehölzen, die in unseren Gärten anzutreffen sind. Im Frühjahr, noch vor dem Austrieb der Blätter, präsentiert dieser Großstrauch seine auffälligen Sternblüten. Sie erstrahlen in einem reinen Weiß und ihr Grund schimmert in einem zarten Rosaton. Diese Blütenpracht entfaltet sich auf bis zu zehn Zentimeter im Durchmesser und zaubert ein Lächeln ins Gesicht eines jeden Magnolienfreundes. Faszinierend wirken auch die silbrig behaarten Knospen und Trieben der (bot.) Magnolia kobus. Der formvollendete Wuchs des Gehölzes komplettiert das erhabene Aussehen dieser Kobushi-Magnolie. Dieses prächtige Gehölz pflanzt der Gärtner in jedem Fall als Solitär an einem herausgehobenen Ort. Da Magnolien einen Rückschnitt und ein späteres Umpflanzen ungerne verzeihen, ist bei der Standortwahl auf ausreichend Platz zu achten.

Die Kobushi-Magnolie wächst in unseren Breiten auf eine Wuchshöhe von circa acht Metern. Unter günstigen Umständen erreicht sie ganze zwölf Meter Höhe. Der Wuchs gestaltet sich in jungen Jahren kegelförmig, später erscheint die Krone breit und rundlich. Dann zeigt sich die Magnolia kobus mit einer stolzen Breite zwischen vier und sechs Metern. Allerdings erreicht das Gehölz diese Dimensionen recht langsam. Lediglich 20 bis 30 Zentimeter wächst diese Magnolie jährlich. Und auch die Blütenfülle lässt sich Zeit, ihr spektakuläres Schauspiel vollendet zu zeigen. Erst nach rund zehn bis dreißig Jahren präsentiert sie sich über und über mit den Sternblüten überzogen. Doch schon vorher begeistern diese grazilen Blütenwunder den Betrachter! Mit ihrem reinen Weiß sitzen sie wie traumhafte Sterne an den Zweigen der Magnolia kobus. Der rosa Schimmer ihrer Außenseite verstärkt diesen Zauber. Hinzu gesellt sich ein dezenter Duft, der subtil den Garten während der Blütezeit durchzieht. Dem Betrachter bietet die Kobushi-Magnolie also nicht nur ein optisches Spektakel. Gerne verweilt der Gärtner vor dem anmutigen Gehölz und lässt sich vom feinen Aroma umschmeicheln. Dabei fallen ihm die wundervollen Details der Blüte auf. Sie entfalten sich aus den endständigen Knospen, die ansprechend von einem silbrigen Flaum überzogen sind. Die weißen Blüten erscheinen sternförmig und präsentieren in der Mitte ihre violett bis rosa gefärbten Staubblätter und Stempel. Die einzelnen Blütenblätter erreichen eine Länge von bis zu acht Zentimetern. Eine Attraktion, die ihresgleichen sucht!

Im zeitigen Frühjahr zwischen April und Mai setzt diese schöne Magnolien-Sorte mit ihren Blüten unübersehbare Akzente. Erst nach der Blüte erscheint das Laub an der Kobushi-Magnolie Ende April. Die verkehrt-eiförmigen Blätter zeigen sich auf einer stolzen Länge von bis zu zwanzig Zentimetern. Sie sind oberseits frischgrün und schmücken sich mit einer helleren Unterseite. Im Herbst zeigt sich das Laub in einem Gelbton bevor es die Magnolie zum Winter hin abwirft. Auch während der kahlen Zeit ist dieses Gehölz ein schöner Anblick im Garten! Ihr aufrechter Stamm ziert sich mit einer ausnehmend hübschen Rinde, die häufiger silbergrau erscheint. Junge Triebe der Kobushi-Magnolie fallen mit ihren aparten Härchen zusätzlich auf. Magnolia kobus stammt ursprünglich aus Japan und ist in hiesigen Breiten ausreichend winterhart. Junge Pflanzen schützt der Gärtner vor starkem Frost mit einem Vlies oder Tannenzweigen. Nach einigen Jahren benötigt die Pflanze diesen Schutz nicht mehr. Bei der Auswahl des Standortes achtet der Gärtner auf einen möglichst windgeschützten Platz in der Sonne. Auch im Halbschatten entwickelt sich der Großstrauch prächtig. Wichtig ist ein nährstoffreicher Boden der frisch bis feucht ist. Gerne wächst diese Magnolie auf saurem oder leicht saurem Untergrund.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Hamburg

Baum Magnolie

Der Baum kam super verpackt an und mit der Anleitung hat die Magnolie den Sommer wunderbar überstanden. Leider war dieser Sommer sehr regenreich, so dass Staunässe fast den Magnolienbaum niedergestreckt hat. (Nicht nur bei uns, auch die Nachbarn klagten über zu viel Nässe im Garten und deren Sträucher und Bäume bereits im Juli braun wurden) auch der Magnolienbaum kämpft sich erbittert gegen das gemeine Wetter durch. Dank meiner Pflege schaffen wir es! Ich hoffe im kommenden Jahr die Sonne ihn dann mal auch mal aufblühen lässt :)
vom 21. August 2017

Börde-Hakel

Magnolie

Sehr gesunde Pflanze! Zu den Blüten und ihren Duft kann ich noch nichts sagen, da ich sie ja erst im letzten Frühjahr gepflanzt habe!
vom 3. March 2017

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann ist die günstigste Pflanzzeit für die Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. February 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzzeit richtet sich nach der Witterung und ist meist im März/April oder Oktober/November. Wichtig hierbei ist, dass der Boden bei der Pflanzung frostfrei ist, damit Sie mit dem Spaten in den Boden gelangen.
1
Antwort
Wir haben ende August die Magnolie eingepflanzt (80-100cm). Müssen wir sie im Winter schützen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. October 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur an exponierten Standorten (viel Wind) ist ein Winterschutz ratsam. Wickeln Sie bitte einfach im unteren Bereich etwas Vlies um die Pflanze und decken Sie dann den Boden mit einer Mulchschicht ab. An geschützten Standorten ist kein Schutz notwendig.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen