Kleiner Geißbart 'Woldemar Meier'

Aruncus aethusifolius 'Woldemar Meier'

Foto hochladen
  • fluffige weiße Blütenrispen
  • Blatt- und Blütenstängel rot gefärbt
  • bildet keine Saat aus
  • sehr fein gefiedertes Blattwerk
  • bevorzugt saure bis mäßig saure Böden

Wuchs

Wuchs ausladend bis breitausladend, horstbildend
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 20 - 50 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- und Samenbildung

Blatt

Blatt gefiedert, Blattrand grob gesägt, matt, kahl
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tief-grün

Sonstige

Besonderheiten Blatt- und Blütenstängel rot
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich, sauer bis schwach sauer
Duftstärke
Jahrgang 1995 Züchter: Pagels (D)
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Gehölzrand, Steingarten
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Topfware€7.40
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€7.80*
ab 3 Stück
€7.50*
ab 6 Stück
€7.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ausdrucksstärke gepaart mit Eleganz und enormem Eindruck. Der Kleine Geißbart 'Woldemar Meier' glänzt nicht ausschließlich mit seinem Erscheinungsbild. Er besitzt eine beeindruckende Anspruchslosigkeit und ist äußerst pflegeleicht. Der Kleine Geißbart 'Woldemar Meier' hat seinen Besitzern noch weitere Vorzüge zu bieten, die ihn beliebt im Garten machen. Die Staude ist noch eine äußerst junge Züchtung. Im Jahr 1995 selektierte der Züchter Ernst Pagels erstmals die Aruncus aethusifolius 'Woldemar Meier'. Seitdem ist er bei vielen Gärtnern beliebter geworden und zieht in zunehmend mehr Gärten ein. Schließlich hat er eine wundervolle Erscheinung. Im Frühjahr läuten seine dunkelgrünen Blätter langsam den Sommer und die wärmeren Temperaturen ein. Mit diesen farnartig und intensiv gefärbten Blättern erzeugt der Kleine Geißbart 'Woldemar Meier' viel Vorfreude auf die Blüte.

Im Mai, wenn die Blütezeit langsam beginnt, erstrahlt der Aruncus aethusifolius 'Woldemar Meier' in seiner ganzen Pracht. Seine elegant anmutenden Rispen beginnen sodann langsam mit dem Blühen. Das reine und erstrahlende Weiß der Blüten setzt einen grandiosen Akzent zu den dunkelgrünen Blättern. Doch damit nicht genug, besitzen die Stiele des Kleinen Geißbarts 'Woldemar Meier' noch eine kräftig dunkelrote Farbe. Dadurch entsteht ein spannender und herausragender Farbkontrast. Der Aruncus aethusifolius 'Woldemar Meier' zieht mit dieser Farbgestaltung die Blicke förmlich magisch an. Bis Ende Juni kann der Betrachter die Blicke kaum noch von ihm abwenden. Doch ebenso nach der Blütezeit erstrahlen die dunkelgrünen Blätter weiter, bis sie im Herbst einer tollen Herbstfärbung verfallen. Doch der Kleine Geißbart 'Woldemar Meier' sticht nicht ausschließlich mit seiner hübschen Farbe hervor. Schließlich kommt diese Farbgestaltung durch seinen herausragenden Wuchs zum Ausdruck.

Durch den kompakten und buschigen Wuchs, der horstbildend und zugleich aufrecht ist, wirken die Farben umso intensiver. Mit der Wuchshöhe von bis zu 50 Zentimetern hat der Aruncus aethusifolius 'Woldemar Meier' die ideale Größe, um im Beet zu glänzen. Ebenso in Steinlagen, auf Freiflächen, im Gehölz sowie an Gehölzrändern kommt diese Staude nicht ausschließlich gut zum Vorschein. Diese Pflanze fühlt sich dort ebenso wohl, wie in Beeten. Einziger Anspruch, den die Staude stellt, ist der Boden. Der Kleine Geißbart 'Woldemar Meier' bevorzugt einen frischen, durchlässigen und kalkarmen Boden. Wenn diese Schönheit noch an sonnigen bis halbschattigen Standort erhält, ist alles perfekt. An solchen Standorten erstrahlen nicht ausschließlich seine intensiven Farben. Dort genießt der Aruncus aethusifolius 'Woldemar Meier' das Leben in vollen Zügen. Im Übrigen ist der Kleine Geißbart 'Woldemar Meier' äußerst frosthart und enorm pflegeleicht.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Bildet der kleine und der zwergige Geißbart wuchernde Rhizome?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Westoverledingen , 8. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wuchernde Rhizome werden nicht gebildet. Die Pflanzen bilden direkt an der Basis immer wieder neue Austriebe. Hier muss keine Wurzelsperre eingearbeitet werden. Wenn die Pflanze einmal zu breit wird, dann kann sie mit dem Spaten abgestochen oder geteilt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!