Kissen Hemlocktanne 'Nana'

Tsuga canadensis 'Nana'

Foto hochladen

Wuchs

Wuchs nestartig, niederliegend
Wuchsbreite 150 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 3 - 5 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blatt

Blatt nadelartig, zweizeilig, kurz, dunkelgrün
Laub immergrün
Nadelfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten frosthart, schnittverträglich
Boden frischer, feuchter Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Kissen Hemlocktanne 'Nana' ist eine Zwergform mit niederliegenden, waagerecht ausgebreiteten Ästen, in der Mitte oft nestartig. Sie erreicht eine Höhe von 1 m und eine Breite von 2 m. Sie ist sehr langsam wachsend.
Die Nadeln glänzen in einem dunkelgrün.

Die Kissen Hemlocktanne 'Nana' eignet sich aus sehr gut zur Grabbepflanzung oder für flache Gehöz- und Staudenrabatten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben eine Kissen-Hemlock in unserem Steingarten, welche wir aufgrund ihrer Größe versetzen möchten. Ihr jetztiger Standort ist sehr sonnig und der Boden eher locker und trocken. Da sie schon mindestens 10 Jahre an Ihrem Platz steht, können wir sie trotzdem noch versetzen? Muss gleiche Bedingungen gegeben sein, oder kann sie auch im Halbschatten stehen? Verträgt sie auch einen feuchten Boden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach 10 Jahren ist ein erfolgreiches Anwachsen nach dem Umpflanzen Glückssache, denn nur nach etwa 5 Jahren an einem Standort ist der Feinwurzelanteil in Pflanzennähe noch so hoch, das sie mit hoher Wahrscheinlichkeit anwachsen.
Der Boden darf auch feucht, aber nicht nass sein. Staunässe verträgt sie nicht so gut, schattige Lagen sind aber kein Problem sofern sie Wind geschützt sind.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!