Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Hibani'

Prunus laurocerasus 'Hibani'

Vergleichen
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Hibani' - Prunus laurocerasus 'Hibani' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • attraktives Farbspiel der Blätter
  • schöne, buschige Form
  • ideal als Solitär oder Hecke
  • schnittverträglich
  • winterhart bis circa -35 °C

Wuchs

Wuchs aufrecht, buschig
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blüte unscheinbar
Blütenfarbe weiß
Blütenform traubenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt klein, elliptisch, schmal
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub immergrün
Laubfarbe zunächst rötlich, später dunkelgrün, glänzend

Sonstige

Besonderheiten junge Blätter tiefrot bis bronzefarben, kleine Blätter, immergrün, winterhart
Boden normal, durchlässig, nährstoffreich, feucht ohne Staunässe
Bodendeckend nein
Duftstärke
Pflanzenbedarf 2-3 Pflanzen pro Meter
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Einzelstellung, Hecke, Sichtschutz, Kübel
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Elegante Lorbeerkirsche mit fantastischem Farbspiel. Erst bronzefarben, später tiefgrün erscheinen die Blätter der Lorbeerkirsche 'Hibani' und ziehen alle Blicke begeisterter Gartenfreunde auf sich. Als edles Zierelement schmückt die (bot.) Prunus laurocerasus 'Hibani' verschiedene Bereiche des Gartens und eignet sich für verschiedenste Einsätze. Sie begeistert als Solitär oder als Heckenpflanze und lässt sich leicht in Form halten.

Die schöne Lorbeerkirsche 'Hibani' ist eine neuere Zuchtform des beliebten immergrünen Zierstrauchs. Sie besticht mit ihren interessant gefärbten jungen Trieben. Diese erscheinen zweimal im Jahr in einem intensiven rötlichen bis bronzenen Farbton. Zwischen zwei und drei Wochen erfreut der Gärtner sich an diesem einmaligen Anblick. Danach nehmen die Blätter das charakteristisch glänzende, tiefe Dunkelgrün an. Für einen Kirschlorbeer hat diese Sorte außergewöhnlich kleine Blätter und wirkt durch sie auffällig attraktiv. Sie sind elliptisch bis länglich und schmal und wirken zierlich. Sie erscheinen zahlreich und unterstreichen die hübsche buschige Wuchsform der Prunus laurocerasus 'Hibani'. Darüber hinaus ist die schöne Pflanze aufgrund ihrer kleinen Blätter schnittverträglich und bietet sich für Formschnitte an. Der Gärtner erfreut sich an akkuraten, geometrischen Formen, ohne sich über unschöne, verbrannte Schnittstellen zu ärgern.

'Hibani' ist eine auffällig schöne Sorte der Lorbeerkirsche, die der Gärtner oftmals als Kirschlorbeer bezeichnet. Mit dem interessanten Farbspiel begeistert die Pflanze in vielen Szenarien im Garten. Auch in weitläufigen Parkanlagen setzt sie Akzente. Kein Wunder, dass die Lorbeerkirsche 'Hibani' 2012 die, in der Fachwelt viel beachtete, bronzene Medaille der Messe GrootGroenPlus erhielt. Auch ohne diesen renommierten Preis wüsste der Gärtner Prunus laurocerasus 'Hibani' zu schätzen. Denn neben ihrem fantastischen Laubkleid besticht die elegante Pflanze durch ihre schöne Wuchsform. Diese wunderbare Sorte der Kirschlorbeeren begeistert mit ihrem aufrechten und breiten Wuchs. Die Pflanzen wirken, unterstrichen durch das dichte Laubkleid, in besonderem Maße buschig. Die 'Hibani' wächst, ohne Zutun des Gärtners, zu einer harmonischen Form. Nach rund fünf Jahren erreicht diese Lorbeerkirsche eine Höhe von circa zwei Metern, maximal erreicht die Pflanze drei Meter. In der Breite wächst sie regelmäßig auf einen bis anderthalb Meter. Der Gärtner rechnet mit einem durchschnittlichen Wachstum von rund 40 Zentimetern pro Jahr.

Die Lorbeerkirsche 'Hibani' steht in Gärten häufiger als schmückender Solitär, der mit seinen immergrünen Blättern stetig ein harmonischer Anblick ist. Auf Freiflächen begeistert seine buschige Optik. Ebenso ist Prunus laurocerasus 'Hibani' eine beliebte Kübelpflanze, mit der Terrassen eine elegante Note erhalten. Auch vor Hauseingängen platziert, bewirkt die schöne Lorbeerkirsche ein erlesenes Ambiente. Dank ihres buschigen Wuchses dient die Lorbeerkirsche 'Hibani' häufiger als Sichtschutz im Garten. Als Hecke gepflanzt, schafft der Gärtner mit dem auffällig glänzenden Gewächs eine optisch ansprechende Grenze zu seinem privaten Reich. Gerade als Hecke profitiert 'Hibani' von ihrer kleinen Blattform. Durch sie lassen sich die Pflanzen leicht in Form halten und nehmen einen regelmäßigen Rückschnitt ohne Probleme hin. Mit Prunus laurocerasus 'Hibani' steht dem Gärtner eine robuste Sorte des Kirschlorbeers zur Auswahl. Entscheidet er sich für diese kleinblättrige Lorbeerkirsche, erfreut er sich an gesunden Pflanzen, die sich wenig anfällig zeigen und von gefräßigen Insekten verschont bleiben. Außerdem ist diese Lorbeerkirsche in besonderem Maße winterhart und trotz bitterkalten Temperaturen bis zu -35 Grad Celsius. Pflanzt der Gärtner die 'Hibani' an eine sonnige Stelle, gedeiht sie prächtig. Doch einen halbschattigen bis schattigen Standort nimmt sie gleichermaßen dankbar an. An den Boden stellt die unkomplizierte Pflanze keine Ansprüche und wächst zuverlässig auf jedem Untergrund an. Einzig Staunässe gilt es zu vermeiden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie groß bzw. lang sind die "kleinen" Blätter der Lorbeersorte Hibani?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blätter haben in etwa das Maß Länge: 8,5-13 cm Breite 3,5-4 cm.
1
Antwort
Wäre es möglich die Hibani als Hecke gepflanzt auf einer Höhe von 1,2 - 1,5m zu halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Pflanze regelmäßig schneiden, können Sie die Pflanze dafür verwenden. Hier besteht kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen