Kirschlorbeer 'Greentorch'

Prunus laurocerasus 'Greentorch'


 (2)
Vergleichen
Foto hochladen
  • schnittverträglicher Strauch
  • gut als Hecke geeignet
  • wächst relativ langsam
  • sehr winterharte Sorte

Wuchs

Wuchs aufrecht
Wuchsbreite 80 - 140 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 250 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe cremig-weiß
Blütenform traubenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Anfang April - Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt oval, glatt, glänzend
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten schnittfest, Abkömmling von der Sorte 'Otto Luyken'
Boden frisch, durchlässig, normal
Pflanzenbedarf 2 - 3 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Hecken, Solitär
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€6.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€8.80*
ab 5 Stück
€7.50*
ab 10 Stück
€7.20*
ab 25 Stück
€6.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Kirschlorbeer 'Greentorch', mit dem botanischen Namen Prunus laurocerasus 'Greentorch', ist eine genügsame und widerstandsfähige Pflanze. Sie eignet sich in besonderer Weise für das Setzen von monospezifischen Hecken. Ein Formschnitt ist nicht von Nöten. Der Kirschlorbeer stammt ursprünglich aus Kleinasien und die Sorte 'Greentorch' wurde von dem Züchter Pépinières Minier kultiviert. Ihren Namen erhielt das Exemplar aufgrund der Tatsache, dass ihre Blätter denen des Lorbeerstrauches ähnlich sehen und wegen ihrer Früchte. Diese sind in ihrer Form den Kirschen ähnlich. Der Kirschlorbeer ist eine gern gesehene Pflanzenart in Parks sowie Gartenanlagen und wirft ihr Laub zum Winter hin nicht ab. Sie ist weitestgehend winterhart. Temperaturen unter -20 °C führen ggf. potenziell zu Teilerfrierungen. Nach einem Rückschnitt im kommenden Frühjahr treibt sie erneut mit frischer Vitalität aus.

Die Prunus laurocerasus 'Greentorch' wächst kompakt als straff aufrechter Strauch und erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 250 Zentimeter. Dabei ragt sie bis zu 200 Zentimeter in die Breite. Diese Größeneinheiten erreicht sie nach 25 bis 30 Jahren, da sie langsam wächst. Bei einer Neuanpflanzung ist auf genügend Abstand zum Nachbarstrauch zu achten. Das grüne, dicht verzweigte Laubwerk bildet einen schönen Kontrast zu den cremefarbenen Blüten im Frühling. Die dem Lorbeer ähnlich sehenden Blätter, denen die Pflanze ihren Namen verdankt, haben eine Länge von acht bis zehn Zentimeter. Für eine prächtige Entwicklung ist ein sonniger bis halbschattiger Standort mit einem frischen, gut durchlässigen Boden zu wählen. Dieser ist gut feucht zu halten Ein sandig-lehmiger Untergrund eignet sich hier am besten.

Hat sich ein solch guter Standort gefunden, entwickelt sich die Prunus laurocerasus 'Greentorch' prächtig. Der Strauch präsentiert im Frühling, Anfang April seine ersten kleinen Blüten. Sie sind in einem schönen Cremeweiß gehalten, duften herrlich frisch und bewohnen den Strauch in geringer Zahl. Dementsprechend ist die Anzahl der Früchte im Herbst ebenfalls gering. Ende des Sommers, zu Beginn des Herbstes zeigen sich die ersten Früchte am Strauch, die aussehen wie kleine Kirschen. Das anfängliche Grün weicht bei einem entsprechenden Reifegrad einem Tiefschwarz. Der Kirschlorbeer ist ein Gartenbewohner, der wenig Arbeit und viel Freude bereitet. Genügsam, widerstandsfähig und anspruchslos ist der Strauch, der hierzulande einen guten Stand unter Gärtnern hat.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Rotundifolia'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Rotundifolia'Prunus laurocerasus 'Rotundifolia'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Caucasica'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Caucasica'Prunus laurocerasus 'Caucasica'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Otto Luyken'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Otto Luyken'Prunus laurocerasus 'Otto Luyken'
Zwerg-Lorbeerkirsche 'Piri'
Zwerg-Lorbeerkirsche 'Piri'Prunus laurocerasus 'Piri'
Bodendecker Kirschlorbeer 'Mount Vernon'
Bodendecker Kirschlorbeer 'Mount Vernon'Prunus laurocerasus 'Mount Vernon'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Reynvaanii'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Reynvaanii'Prunus laurocerasus 'Reynvaanii'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Diana'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Diana'Prunus laurocerasus 'Diana'
Breitwüchsiger Kirschlorbeer 'Cherry Brandy'Prunus laurocerasus 'Cherry Brandy'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Hibani'
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Hibani'Prunus laurocerasus 'Hibani'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
1 Kurzbewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht


Taufkirchen

Lorbeer - was tun gegen Winterschäden?

Die Pflanzen bekamen im Winter viele gelbe, dann braune Blätter, die jetzt vertrocknet abfallen. Viele dieser Blätter hatten Löcher - die neuen Blätter sehen jetzt (noch) gut aus.
Kann das Frostschaden sein - wir hatten nur -10 und eigentlich sollten die Pflanzen j frosthart sein? Oder ein Schädling, gegen den wir proaktiv borgehen müssen?

vom 6. May 2018




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir möchten den Kirschlorbeerstrauch an eine Stelle pflanzen, wo zur Zeit ein Riesen-Chinaschilf gepflanzt ist. Plan ist es, das Schilf so gut es geht zu entfernen. Hat die Kirschlorbeere eine Chance sich an diesem Standort, in dem Boden mit ggfl. Restwurzelbeständen des Schilfs, durchzusetzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Süderbrarup , 14. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da Sie den Boden erneut mit Pflanzerde auffüllen müssen und auf eine optimale Wasserzugabe achten werden, sehe ich hier kein Problem. Der Boden muss lediglich gleichbleibend feucht sein. Staunässe müssen Sie vermeiden.
1
Antwort
Ich würde diesen Kirschlorbeer gern an einen sehr windigen, kühlen aber halbtags sonnigen Standort einpflanzen. Ist die Sorte dafür geeignet? Können Sie mir ansonsten eine andere Kirschlorbeersorte dafür empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist schon recht winterhart, so dass keine andere Sorte empfohlen werden muss. An windigen Standorten müssen Sie jedoch die Wasserversorgung sowohl im Sommer und im Winter sicher stellen. Auch empfehlen wir im Winter eine Abdeckung mit einem leichten Vlies oder Schattierungsnetz. So kann die Pflanze unter diesen Bedingungen im Winter nicht austrocknen oder durch Ostwinde erfrieren.
1
Antwort
Ist dieser Kirschlorbeer giftig? Wir haben einen Hund.
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Kirschlorbeer gelten als gering giftig, allein schon aufgrund der Bitterstoffe in den Blättern, die bei Verzehr zu Übelkeit und Erbrechen führen können. Hunde merken allgemein sehr schnell was sie vertragen und was nicht.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen