Kirilows Indigostrauch

Indigofera kirilowii

Sorte
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • bedingt winterhart
  • bogig überhängende Triebe
  • lange Blütezeit
  • violette bis dunkelrosa Blüten
  • für geschützte Standorte geeignet

Wuchs

Wuchs breit-buschig, kompakt, überhängend
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchshöhe 60 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violett bis dunkelrosa
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Hülsenfrüchte

Blatt

Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe frischgrün

Sonstige

Besonderheiten hellgrünes Laub, lange Blütezeit
Boden nährstoffreich, frisch bis feucht, gut durchlässig
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 1 pro qm
Standort Sonne
Verwendung Ziergehölz, Blütengehölz, Freifläche, Terrasse, Innenhöfe
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Kirilows Indigostrauch ist ein dauerblühendes Ziergehölz mit einem eleganten Wuchs. Besonders in Form der Flächenbegrünung lässt sich (bot.) Indigofera kirilowii wundervoll in Szene setzen. Kirilows Indigostrauch ist eine Art in der Gattung Indigofera innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (bot. Fabaceae). Der Name der Gattung bezieht sich auf den in vielen Arten enthaltenen blauen Farbstoff Indigo. Indigofera kirilowii ist hauptsächlich in den tropischen und subtropischen Regionen zu finden und dient als wichtiger Nahrungsspender verschiedener Schmetterlings- und Mottenlarven. Die mehrjährige Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf, feuchte Böden sind ideal, nasse Böden aber unbedingt zu vermeiden.

Kirilows Indigostrauch ist ursprünglich in Korea und im nördlichen China beheimatet. Doch auch in unseren Gärten ist das Ziergehölz außerordentlich beliebt. Hervorzuheben ist besonders die lange Blütezeit sowie das frischgrüne Blattwerk. Indigofera kirilowii bildet im Laufe der Zeit bogig überhängende Zweige und erreicht im Alter eine Höhe von 60 bis zu 80 Zentimeter sowie eine Breite von 80 bis zu 100 Zentimeter. In der Zeit von Juni bis August schmückt sich das zierende Gehölz mit seinen dunkelrosa bis violett gefärbten Blüten. Die Blüten von Kirilows Indigostrauch setzen sich zu Trauben zusammen und es scheint, als würden sie auf dem hellgrünen Laub aufliegen. Jede einzelne Blüte erreicht einen Durchmesser von rund 2,5 Zentimeter. Sie sind in ihrer Farbe und Form durchaus bewundernswert. Daneben bildet das schöne Laub einen großartigen Kontrast. Die gefiederten Blätter sind hellgrün und verfärben sich zum Herbst in gelbliche Farbtöne. Auch in dieser Zeit bietet der Strauch noch einen tollen Anblick.

Im Winter benötigt Kirilows Indigostrauch am besten einen Winterschutz, da das Gehölz in strengeren Winter durchaus zurückfrieren kann. Allerdings treibt das Ziergehölz im Frühjahr kraftvoll wieder durch. Die sommergrüne Pflanze steht am besten in den sonnigen und warmen Bereichen des Gartens auf einem nährstoffreichen, frischen bis feuchten Boden, der keine Staunässe zulässt. Ein besonderes Merkmal von Indigofera kirilowii sind die filzig behaarten Pflanzenteile. Die violett-rosa Schmetterlingsblüten sind fünfzählig und haben eine doppelte Blütenhülle. Die jeweils fünf Kelchblätter der Blüten sind miteinander verwachsen und bilden sich glocken- oder becherförmig aus. Zumeist sind die fünf Kelchzähne von gleicher Länge, lediglich der unterste ist manchmal länger. Aus den Blüten bilden sich längliche Hülsenfrüchte, die drei bis vier Samen enthalten. Kirilows Indigostrauch liebt die geschützten Standorte im Garten oder lässt sich wunderschön auf Terrassen oder in Innenhöfen platzieren.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Produkte vergleichen