Kanadischer Judasbaum 'Ruby Falls'

Cercis canadensis 'Ruby Falls'

Sorte
Vergleichen
Kanadischer Judasbaum 'Ruby Falls' - Cercis canadensis 'Ruby Falls' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • kompakter Wuchs
  • großes Laub
  • hitzeverträglich
  • robust
  • winterhart

Wuchs

Wuchs gut verzweigter Strauch, aufrecht wachsend, hängende Zweige
Wuchsbreite 150 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 25 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe pink
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt herzförmig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe rot, gelb

Sonstige

Besonderheiten strauchartiger Baum, kaskadenhafter Wuchs, rotes Blattkleid, pinkfarbene Blüten, winterhart
Boden durchlässig, normal, humos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Wurzelsystem Tiefwurzler
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€48.00
  • Stämmchen€33.50
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€48.00*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€33.50*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand , wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Kanadische Judasbaum 'Ruby Falls' ist mit seinem dunkelroten, glänzenden Laub ein unglaublicher Hingucker. Mit seiner überwältigenden Blütenfülle ist (bot.) Cercis canadensis 'Ruby Falls' einer der außergewöhnlichsten Ziersträucher. Im April zeigt der aparte Kanadische Judasbaum 'Ruby Falls' seine kräftig purpurrosa Blüten. Wie Schmetterlinge sitzen die hübschen Gebilde eng am Stamm und den bogig überhängenden Ästen und Zweigen. Bis zum Mai hat sich der aufrecht wachsende Kanadische Judasbaum 'Ruby Falls' mit einer Fülle an Blüten eingedeckt. Nicht nur die Miniaturen in dunklem Pink heben Cercis canadensis 'Ruby Falls' aus der Reihe der Gartenpflanzen heraus. Sein Laub ist von erlesener Schönheit. Die herzförmigen Blätter strahlen kräftig rot. Sie erscheinen nach der Blüte und färben sich zum Herbst rötlich-orange ein. Mit seiner herrlichen Erscheinung ist dieser schöne Baum ein perfekter Begleiter durch das Gartenjahr. Der Kanadische Judasbaum 'Ruby Falls' eignet sich hervorragend für die Einzelstellung. Die braucht er, um sich in der Höhe und Breite ungestört zu entwickeln. Die Farbenpracht seines Laubes prägt der beeindruckende Strauch an einem sonnigen bis halbschattigen Standort aus. Auch im vollen Schatten wächst die Pflanze gut. Jedoch vergrünt das Laub hier schnell. Die besten Bedingungen findet Cercis canadensis 'Ruby Falls' an einem warmen und vor Wind geschützten Ort mit südlicher Ausrichtung. Dort entfaltet das Gewächs kräftige, tief in den Boden reichende Hauptwurzeln. Seitenwurzeln bildet die Pflanze nur spärlich aus. Gute Bedingungen für ein gedeihliches Wachstum bietet ein sandiger bis lehmiger Boden. Das Erdreich sollte gut durchlässig sein. Ideal für die Wurzeln des Kanadischen Judasbaums 'Ruby Falls' ist ein kalkhaltiger Boden. Er kann mäßig reich an Nährstoffen und neutral oder leicht alkalisch sein. Saure Böden tun Cercis canadensis 'Ruby Falls' nicht gut. Ein reiner Lehmboden lässt sich mit Sand oder grobem Kies auflockern. Staunässe toleriert das optisch reizvolle Gewächs nicht.

Mit dem Gießen hält sich der Pflanzenfreund zurück. Der Kanadische Judasbaum 'Ruby Falls' benötigt wenig Wasser. Die natürliche Menge an Regen reicht im Normalfall aus. Selbst längere Trockenperioden übersteht der Judasbaum gut eingewurzelt ohne Schwierigkeiten. Beim Bewässern der Erde rund um die Pflanze, ist darauf zu achten, dass sich die Feuchtigkeit gut im Boden verteilt. Zu viel Nässe wirkt sich nicht gut auf die Bildung der Blüten aus. Zusätzliche Gaben an Dünger benötigt Cercis canadensis 'Ruby Falls' nicht. Als Hülsenfrüchtler versorgt er sich von selbst ausreichend mit Stickstoff. Der Judasbaum ist ausgesprochen schnittverträglich, braucht den regelmäßigen Schnitt jedoch nicht. Ein Pflegeschnitt genügt ihm vollständig. Dafür ist das Frühjahr die beste Zeit. Der Gärtner setzt die Schere kurz vor dem Aufbrechen der hübschen Knospen an. Kranke und abgestorbene Teile schneidet er heraus. Auch Triebe, die nach innen und in Konkurrenz zum Hauptstamm wachsen, entfernt der Gärtner. Ausgewachsen kommt Cercis canadensis 'Ruby Falls' gut über den Winter. Er verträgt Kälte und braucht keinen Schutz. Ist der Kanadische Judasbaum 'Ruby Falls' noch jung, hilft ihm ein leichter Winterschutz. Eine Schicht Laub oder Stroh rund um den Wurzelbereich bietet gute Hilfe in der kalten Jahreszeit. Den Boden säuernder Rindenmulch eignet sich nicht als Abdeckung. Die dem Schutz dienende Schicht entfernt der Gärtner im März. Nur wenige Wochen später meldet sich der Kanadische Judasbaum 'Ruby Falls' mit seiner pinken Blütenpracht zurück.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte die Pflanze in einen Kübel pflanzen. Wie hoch und tief sollte dieser sein? Im Winter müsste sie im Wintergarten bei ca. 15 Grad C stehen oder draußen auf der Kellertreppe, wind- und regen-, aber nicht frostgeschützt. Nach der Abbildung gefiel mir Ruby Falls noch besser als Forest Pansy, und sie bleibt ja auch kleiner. Welche der beiden Sorten ist für meinen Standort geeigneter?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schwerin , 26. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Wintergarten wird einfach zu warm um einen natürlichen Wuchs bei der Pflanze zu erleben. Meist kommt es zu einer verfrühten Blüten und unter Umständen zu einem Befall mit Schädlingen und Pilzen.
Beide Sorten eignen sich für die Kübelhaltung und sollten im Freien, an der warmen Hauswand überwintert werden. Lediglich der Kübel wird mit einer Luftpolsterfolie ummantelt. Achten Sie auch im Winter auf eine ausreichende Wasserversorgung. Die Erde darf nicht austrocknen. Wind ist ein negativer Einfluss. Der optimale Stand im Winter ist windgeschützt und absonnig. Bei Dauerfrösten empfehlen wir ebenfalls die Krone mit einem atmungsaktiven Vlies einzupacken.
Wir raten zu der Cercis canadensis 'Ruby Falls'.
1
Antwort
Ich suche einen Judasbaum möglichst strauchartig und weniger als "Baum". Der Boden ist lehmig und kann, da direkte Hang-Südseite, recht trocken werden. Der Standort ist 90% sonnig (wenn Sonne vorhanden).
Würden Sie mir diese Pflanze empfehlen?
von Klabauter aus Bergisch Gladbach , 15. January 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Vergleich zu dem Cercis siliquatrum ist diese Art toleranter und unempfindlicher. Sie kann Trockenperioden und Hitze gut vertragen. Zudem ist ein lehmiger Boden von Vorteil. Das alles gilt aber nur für ältere Pflanzen. In der Jugend muss die Pflanze noch eine gewisse Aufmerksamkeit erhalten und durch ausreichend Wasser und einem Winterschutz bei Dauerfrost geschützt und behandelt werden.
Die Pflanze ist definitiv empfehlenswert und eine Bereicherung in jedem Garten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen