Japanischer Blumen-Hartriegel 'Teresa'

Cornus kousa 'Teresa'

Sorte
Vergleichen
Japanischer Blumen-Hartriegel 'Teresa' - Cornus kousa 'Teresa' Shop-Fotos (11)
Japanischer Blumen-Hartriegel 'Teresa' - Cornus kousa 'Teresa' Community
Fotos (1)
  • winterhart & pflegeleicht
  • essbare Frucht
  • große Einzelblüte
  • Laub weiß gerandet

Wuchs

Wuchs gut verzweigter Strauch, aufrecht
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 350 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe cremeweiß
Blütenform tellerförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mitte Mai - Ende Juni

Frucht

Frucht kugelig, rot
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt oval-eiförmig, gewellter Blattrand
Herbstfarbe rot
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe frischgrün mit weißem Rand, im Herbst in Rottönen

Sonstige

Besonderheiten cremeweiße Hochblätter, rote essbare Früchte, attraktives Solitärgehölz
Boden durchlässig, frisch und humos, leicht sauer
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Japanische Blumen-Hartriegel 'Teresa' begeistert von Mai bis Juni mit seinen großen weißen Hochblättern, die beim Aufblühen einen eleganten Cremeton annehmen. Dieses schöne Gehölz ist eine neue Sorte der Asiatischen Blüten-Hartriegel mit weißen Hochblättern. Der laubabwerfende Strauch verwandelt sich mit seinen bis zu 15 cm großen Brakteen im Frühjahr in ein wahres Blütenmeer. Sechs Wochen lang schmückt sich (bot.) Cornus kousa 'Teresa' mit seinem großartigen Blütenschmuck. Die Hochblätter umgeben die unscheinbare Blütendolde in der Mitte, die kugelig und grün an eine unreife Brombeere erinnert. Im Spätsommer zeigen sich dekorative Früchte an den Zweigen, die sich aus den Blüten der Dolde entwickeln. Die roten Beeren des Japanischen Blumen-Hartriegels 'Teresa' erreichen bis zu zwei Zentimeter im Durchmesser und hängen an einem Stiel. Die Fruchthülle ist gummiartig zäh, weshalb sich nur das Fruchtfleisch zur Verarbeitung in der Küche eignet. Köstliche Konfitüren oder Marmeladen lassen sich aus den Früchten dieses Asiatischen Blüten-Hartriegels zaubern.

Langsam wachsend erreicht der Japanische Blumen-Hartriegel 'Teresa' nach zehn Jahre eine Höhe von 250 cm. Maximal wächst der Strauch bis zu 400 cm in die Höhe und 200 bis 300 cm in die Breite. Die laubabwerfende Pflanze verfügt über einen aufrechten und verzweigten Wuchs. Cornus kousa 'Teresa' ist von außergewöhnlicher Schönheit und ziert den Garten, Vorgarten oder Innenhof vortrefflich. Am besten kommt der Japanische Blumen-Hartriegel 'Teresa' in Einzelstellung zur Geltung. Besonders zur Blütezeit zieht die Pflanze alle Blicke auf sich. Die cremeweißen Blüten schmücken sich mit einer schmalen weißen Bordüre. Diese findet sich ebenfalls auf den mittelgrünen gewellten Laub, was dem Strauch ein einzigartiges Aussehen verleiht. Die Blätter sind eiförmig-oval und haben deutlich sichtbare Blattnerven. Im Herbst wirft sich der Japanische Blumen-Hartriegel 'Teresa' erneut in Schale. Bevor der sommergrüne Strauch sich seines Blattkleides entledigt, nimmt er eine markante Herbstfärbung in Rosa-Pink bis Rot an. Mit dieser attraktiven Farbe ist er schon von weitem zu bewundern und erfreut nicht nur die Liebhaber von Cornus kousa. Der Japanische Blumen-Hartriegel 'Teresa' ist winterhart und unkompliziert. Der Gartenfreund achtet beim Einpflanzen auf den richtigen Standort. Die Pflanzen dieser Art bevorzugen einen windgeschützten und sonnigen bis halbschattigen Standort. Die leicht saure Erde sollte durchlässig, frisch und humos sein. Nasse Füße in Form von Staunässe bekommen dem Strauch nicht.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen