Japanischer Blumen-Hartriegel 'John Slocock'

Cornus kousa 'John Slocock'

Sorte
Vergleichen
Japanischer Blumen-Hartriegel 'John Slocock' - Cornus kousa 'John Slocock' Shop-Fotos (10)
Foto hochladen
  • winterhart
  • pflegeleicht
  • essbare Frucht
  • ungewöhnliche Blütenfarbe
  • kompakter, schwachwüchsiger Strauch

Wuchs

Wuchs schwachwüchsig kompakt, im Alter rundlich, in der Jugend schlank
Wuchsbreite 175 - 275 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 350 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe anfangs weiß, später mit rosaroten Sprenkeln und Spitze
Blütenform tellerförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mitte Mai - Ende Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt länglich oval, gewellter Rand
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe im Austrieb violett, im Sommer mittelgrün, im Herbst rot

Sonstige

Besonderheiten rote essbare Früchte, pflegeleicht, winterhart
Boden frisch, feucht, durchlässig, leicht sauer, humos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, für weite Kübel
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€52.79
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€52.79*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dieser Großstrauch zählt zu den schönsten weiß blühenden Japanischen Blumen-Hartriegeln. Es handelt sich um eine Neuzüchtung aus Cornus-kousa-Sorten. Aus der Reihe der weißblütigen Hartriegel sticht der Japanischer Blumen-Hartriegel 'John Slocock' mit besonderen Hochblättern hervor. Die großen Scheinblüten sind weiß und nehmen mit der Zeit von der Blattspitze ausgehend eine roséartige Färbung an. Sie ist punktartig und verleiht diesem Japanischen Blumen-Hartriegel eine besondere Ausstrahlung. Jedes einzelne Blütenblatt dieses Hartriegels ist ein Wunderwerk der Natur. Im Frühling läuft Cornus kousa 'John Slocock' zur Höchstform auf. Dann steht er von Mai bis Juni in voller Blütenpracht. Auch wenn es sich um Scheinblüten handelt, die die eigentliche, doldenartige Blüte im Zentrum umhüllen.

Der Blütenstrauch stammt ursprünglich aus Ostasien. Längst hat er in verschiedenen Sorten unsere heimischen Gartenanlagen erobert. Cornus kousa 'John Slocock' ist eine botanische Rarität und noch selten zu sehen. Der baumartige Strauch wir maximal bis zu 3,5 Meter groß. Seine Breite liegt im ausgewachsenen Zustand bei rund 275 Zentimetern. Das Gewächs passt auch in kleinere Gärten, da es recht langsam wächst. Selbst eine Kübelhaltung ist möglich, sofern dieser möglichst weit ist. Der Großstrauch wächst kompakt. Aufgrund seines ausgeprägten Stammwuchses wirkt er eher wie ein kleiner Baum. Der Stamm und die älteren Grundtriebe haben eine grau-braune und glatte Rinde. Die oberen Zweige wachsen aufrecht, die unteren stehen waagerecht und wachsen etagenartig. Sie hängen am Ende über, was dem gesamten Zierstrauch ein ungemein malerisches Aussehen verleiht.

Nicht nur die Blüten, auch das Blattkleid des der Japanischer Blumen-Hartriegel 'John Slocock' ist wunderschön. Die Blätter stehen gegenständig an den Trieben und sind dunkelgrün. Dadurch bilden sie einen attraktiven Farbkontrast zu den weißen Hochblättern. Sie hängen von den Zweigen herab und haben eine längliche Form, der Rand ist typisch gewellt. Die helle Mittelrippe und die Blattnerven zeichnen sich hell ab. Im Austrieb ist das Grün kräftig violett überhaucht. Zum Herbst nehmen die Blätter einen leuchtenden Rotton an. Dadurch ist dieser großartige Zierstrauch schon von weitem sichtbar und ein auffälliger Hingucker. Nicht minder attraktiv sind die roten Früchte des Cornus kousa 'John Slocock' Sie entstehen aus den doldenartige Blüten und ähneln äußerlich einer Himbeere. Allerdings haben sie eine härtliche Fruchthülle. Trotz allem sind sie essbar, wobei ihr Geschmack entfernt an Litschis erinnert. Im Spätherst verliert dieser Japanische Blumen-Hartriegel seine Blätter. Dann wird der harmonische Wuchs des Großstrauches besonders deutlich.

Der Zierstrauch ist unkompliziert und winterhart. Der Gärtner achtet beim Einpflanzen darauf, dass der Strauch einen halbschattigen bis sonnigen Standort bevorzugt, der idealerweise etwas windgeschützt ist. Was den Boden anbelangt, kommt Cornus kousa 'John Slocock' mit frischem, humosem und gut durchlässigem im leicht sauren Gartenboden bestens zurecht. Lediglich Staunässe verträgt der Zierstrauch nicht. Dieser Blütenstrauch begeistert das ganze Jahr über jeden Betrachter.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen