Immergrünes Fettblatt 'Immergrünchen'

Sedum hybridum 'Immergrünchen'


 (1)
<c:out value='Immergrünes Fettblatt 'Immergrünchen' - Sedum hybridum 'Immergrünchen''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • eignet sich optimal für große Flächen
  • das ganze Jahr wirkungsvoll
  • im Winter rötlich überhaucht
  • Bienenfreundlich
  • 1989 mit ''Sehr Gut'' bewertet

Wuchs

Wuchs flächig, horstbildend
Wuchsbreite 20 - 25 cm
Wuchshöhe 10 - 15 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb
Blütenform doldenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Kapsel

Blatt

Blatt zungen- bis spatelförmig, gezähnt, sukkulent
Laub wintergrün
Laubfarbe hell-grün

Sonstige

Besonderheiten lockerer, immergrüner Pflanzenteppich
Boden lehmig sandig, steinreich, trocken, kark
Duftstärke
Pflanzenbedarf 20 bis 25cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freifläche, Steingarten, Matten
Themenwelt Dachbegrünung
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen1,90 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,30 €*
ab 3 Stück
2,00 €*
ab 6 Stück
1,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Immergrüne Fettblatt 'Immergrünchen' trägt eine seiner Eigenschaften bereits im Namen: Die Pflanze ist winterfest und mehrjährig. Das ist auch nicht verwunderlich, denn beheimatet ist sie in Sibirien und Zentralasien, weshalb sie auch Mongolisches Fettblatt oder Sibirische Fetthenne genannt wird. Sie ist also von Natur aus harte Bedingungen gewohnt, sowohl klimatisch als auch in Hinsicht auf die Bodenbeschaffenheit. Sie hält nicht nur den kalten Winter aus, sondern gedeiht gut auf sandhaltigem bis steinigem Boden.

Der lateinische Name Sedum hybridum 'Immergrünchen' besagt, dass diese Staude zu den Fetthennen gehört, die auch als Mauerpfeffer bezeichnet werden. Diese wiederum sind die artenreichste Gattung der Dickblattgewächse (Crassulaceae). Als solche hat auch das Immergrünchen das für Sukkulenten typische fleischige Laub, das viel Wasser speichert. In der freien Natur findet man das Immergrüne Fettblatt in Bergsteppen und auf kiesigen, steinigen Böden, selbst in Felsritzen. Dies macht das Immergrüne Fettblatt besonders widerstandsfähig und zum geeigneten Kandidaten für Stein- und Dachgärten. Auf Freiflächen bildet diese Staude ein wunderschönes Polster, das den Garten ganzjährig schmückt. Das bodendeckende Immergrüne Fettblatt 'Immergrünchen' erstrahlt die längste Zeit des Jahres über in hellem Grün. Im Herbst färben sich die Laubblätter leicht rötlich.

Die schönste Zeit aber ist die Blütezeit von etwa Juni bis August. Dann ist das Immergrüne Fettblatt mit sternenförmigen, leuchtend gelben Blüten geschmückt, die Bienen und Schmetterlinge anlocken. Diese Blütenpracht hat der Staude den englischen Beinamen "Czar's Gold" eingebracht - das "Gold des Zaren". Bei idealem Standort, also einem frischen, durchlässigen Boden, der gerne auch sandig oder steinig sein darf und einem sonnigen bis halbschattigen Platz, bedarf die Staude kaum der Pflege. Auch das Zurückschneiden ist im Grunde genommen nur dann nötig, wenn man selbst den Wuchs eingrenzen oder formen will. Ideal geeignet ist das Immergrünchen auch für den Insektengarten, da Schmetterlinge und Bienen wortwörtlich auf die gelben sternförmigen Blüten fliegen. Das Immergrüne Fettblatt 'Immergrünchen' bringt bei nur geringem Aufwand in der Pflege sehr viel Abwechslung in den Garten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Milder Mauerpfeffer
Milder MauerpfefferSedum sexangulare
Dickrosettiges Fettblatt
Dickrosettiges FettblattSedum pachyclados
Dickrosettiges Fettblatt
Dickrosettiges FettblattSedum reflexum
Buntlaubiges Fettblatt 'Variegatum'
Buntlaubiges Fettblatt 'Variegatum'Sedum kamtschaticum 'Variegatum'
Teppich-Fettblatt 'Purpurteppich'
Teppich-Fettblatt 'Purpurteppich'Sedum spurium 'Purpurteppich'
Felsen-Fettblatt 'Ruby Glow'
Felsen-Fettblatt 'Ruby Glow'Sedum cauticola 'Ruby Glow'
Teppich-Fettblatt 'Coccineus'
Teppich-Fettblatt 'Coccineus'Sedum spurium 'Coccineus'
Teppich-Fettblatt 'Voodoo'
Teppich-Fettblatt 'Voodoo'Sedum spurium 'Voodoo'
Prächtiges Fettblatt 'Stardust'
Prächtiges Fettblatt 'Stardust'Sedum spectabile 'Stardust'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Kurzbewertung

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Standort sonnig, jedoch nur 3-5 cm Sandboden, darunter Gullideckel. Kann die Pflanze dort gedeihen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Quickborn , 6. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für das Fettblatt sollte der Boden ausreichend sein. Anfangs eventuell mit ein paar Steinen für etwas Schatten auf dem Erdreich sorgen damit dieser sich nicht zu stark erhitzt bei vollsonnigem Standort.
1
Antwort
vermutlich Flachwurzler?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich hier um eine Staude für den Steingarten. Diese benötigen einen schattigen und geschützten Platz für ihre Wurzeln, die sich den Gegebenheiten stark anpassen. Oberirdisch vertragen sie volle Sonne bei nur mäßiger Feuchtigkeit bis hin zur Trockenheit. Je nach Felsspalte oder Steingarten dringt die Wurzel somit eher tief oder flach in den Boden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!