Immergrüne Magnolie

Magnolia grandiflora

Ursprungsart
Vergleichen
Immergrüne Magnolie - Magnolia grandiflora Shop-Fotos (4)
Immergrüne Magnolie - Magnolia grandiflora Community
Fotos (1)
  • große Blüte
  • Blätter dem Gummibaum ähnlich
  • benötigt Winterschutz
  • bevorzugt warme Lagen
  • mediterranes Flair

Wuchs

Wuchs pyramidal
Wuchshöhe 300 - 800 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform tulpenähnlich
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit April - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt zweifarbig, glänzend, ledrig, gummibamartig
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten gut winterhart, vor Wind & Wintersonne schützen
Boden feucht, nährstoffreich, lehmig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1 m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Garten, Kübel, Balkon, Terrasse, Wintergarten
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €36.10
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€36.10*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€72.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Immergrüne Magnolie ist großartig in ihrer Erscheinung und großblütig während ihrer traumhaften Blühphase. Die großen, reinweißen, einfachen Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern. Die weißen Prachtstücke erfüllen seidig schimmernd die schönsten Blütenträume. Aber damit nicht genug. Zur einzigartigen Schönheit gesellt sich ein herrlich intensiver Duft, der den Anblick dieser Pflanze zu einem Fest der Sinne macht. Die riesigen, strahlend weißen Blüten bilden einen tollen Kontrast zu den glänzenden und ledrigen Blättern. Die zweifarbige Belaubung von (bot.) Magnolia grandiflora zeigt sich mehr als attraktiv. Das schöne Blatt ist auf der Oberseite dunkelgrün und glänzend. Die Unterseite schmückt sich mit einem bräunlich-roten Filz. Diese zauberhafte zweifache Färbung macht die immergrüne und großblättrige Schönheit zu einem ganzjährig dekorativen Element im Garten. Die festen Blätter ähneln denen der tropischen Gummibäume. Sie ist auch unter dem Namen Großblättrige oder Immergrüne Magnolie bekannt.

Die Magnolia grandiflora verfügt über eine geringere Winterhärte als ihre Sorten. Das erlaubt das Auspflanzen vor allem in geschützten und warmen Spätsommerlagen Deutschlands. Der beste Standort für dieses traumhaft blühende Gewächs ist sonnig bis maximal halbschattig und windgeschützt. Bei einer konstanten und sicheren Feuchtigkeit des Bodens, verträgt die Immergrüne Magnolie viel Sonne. Ideal sind feuchte, anlehmige bis humose Böden. Für ein erfolgreiches Wachstum ist es entscheidend, dass die Versorgung der Wurzeln mit Wasser sichergestellt ist. In von starken Frösten betroffenen Lagen, schützt der Gärtner bei Kahlfrösten seine Immergrüne Magnolie durch eine Schattierung vor der Wintersonne. Der Wurzelbereich wird mit einer dicken Mulchschicht geschützt. So steht dem gesunden Wachstum dieses liebenswerten Laubbaums nichts im Wege. Die Immergrüne Magnolie entwickelt einen pyramidalen Wuchs. Sie wächst auf eine Höhe von drei bis acht Metern heran. Ein Tipp vom Gärtner: In manchen Fällen werfen die Immergrünen Magnolien im Frühjahr viele Blätter ab. Trotz einer guten Wasserversorgung. Diese immergrüne Pflanze hat ihren "Herbst" im Laufe des Frühjahrs, denn dann werden die dreijährigen Blätter gelb und fallen ab. Ein völlig natürlicher Vorgang für sie. Ihre frische Energie steckt sie in die jungen Austriebe. Mit einer Gabe von Dünger unterstützt der Gärtner ihren Start in das neue Wachstumsjahr.

Die Großblütige Magnolie hat ihren eigenen charakteristischen Wuchs. Dieser entwickelt sich ohne formgebende und stutzende Rückschnitte am schönsten. Da sie aber sehr schnittverträglich ist, ist ein Rückschnitt Ende März kein Problem für sie. Damit die Blütenbildung nicht leidet, sollte vom Vorjahrestrieb immer ausreichend stehen bleiben. Denn die Blüten bilden sich an zweijährigen Holz aus. Durchaus lässt sie sich so auch relativ schmal halten und passt somit auch in kleine Gärten hinein. Dieses Schmuckstück dient einer vielseitigen Verwendung. Sie bezaubert als wunderschöne Gartenpflanze mit ihrer Pracht. In großen Pflanztöpfen verschönert sie Balkone und Terrassen mit ihrem unwiderstehlichen Charme. In Töpfen gepflanzte Exemplare überwintern entweder gut geschützt vor Frost an Ort und Stelle oder ziehen den Winter über ins Haus an einen hellen Platz. Im ungeheizten Wintergarten findet die Immergrüne Magnolie ganzjährig einen guten Platz. Überwinterte Kübelpflanzen benötigen eine langsame Gewöhnung an die Sonne. Die gummibaumartigen Blätter der Magnolia grandiflora sind nach dem langen Winter empfindlich, ihnen drohen Flecken und Sonnenbrand. Die Immergrüne Magnolie zählt zu den beliebtesten Ziergehölzen unserer Gärten. Magnolien brauchen ein paar Jahre, um ihre Blüten zu entwickeln und sich in voller Pracht zu zeigen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie breit wird der Baum?

Was ist ein "Stammbusch" bei einer Grandiflora?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Stammbusch? Wie können wir hier helfen? Stammbusch kann eine Bezeichnung für einen Heister sein.

Hier in Deutschland ist mir noch keine Pflanze unter gekommen, die über 300 cm breit wächst. In ihrer Heimat kann sie eine Breite von bis zu 12 Meter und mehr erreichen.
1
Antwort
Wie groß müssen wir das Pflanzlich ausbuddeln - stoßen auf Bauschutt?
Wie nah kann ich an meinem Fußweg und Straße (Dreieck) pflanzen?
Wie weit reichen die Wurzeln in die Breite?
Wie tief werden die Wurzeln?
Sind die Wurzeln aggressiv ?
Heben sie Platten an und bohren sich in Kanalrohre, Kanalrevisionsschacht oder Perimeterdämmung des Kellers?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
1. Das Pflanzloch muss doppelt so groß wie der Wurzelballen ist ausgehoben werden und mit frischer Pflanzerde befüllt werden.
2. Wenn der Fußweg und die Straße nicht begrünt werden sollen empfehlen wir einen Abstand von 2-3 Meter einzuhalten.
3. In etwas so breit, wie die Pflanze wird.
4. Die Wurzeltiefe richtet sich nach dem Boden. Ist er stark verdichtet, werden sie nicht weit kommen. Bei einem gesunden und lockeren Boden gehen wir von einer Wurzeltiefe bis etwa 60 cm aus.
5. Nicht bekannt!
6. Solch ein Verhalten haben wir in unseren Breitengraden noch nicht beobachtet. Generell haben die Pflanzen kein Interesse an irgendwelchen Dämmungen, Wänden oder Rohren. Hier können wir aber keine Garantie übernehmen.
1
Antwort
Heißt pyramidiale Wuchsform, dass die Pflanze wie ein Baum wächst oder wie ein Strauch/Busch? Also einen Stamm und eine pyramidenähnliche Krone hat? Oder eher in Bodennähe bereits viele Äste in pyramidenform bildet?
Ich habe einen sehr kleinen Garten und habe mich bisher auf Säulenobst konzentriert. Aber eine immergrüne Magnolie in Baumform wäre schon toll!
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die immergrüne Magnolie, Magnolia grandiflora, wächst meist einstämmig, wenn auch nicht schnurgerade. Die Seitenverzweigung baut sich pyramidal auf. Meist beginnt sie bereits im unteren Bereich etwa 10-50 cm über dem Erdboden. Gerne können Sie zum Herbst / Winter auch einen Teil der unteren Seitenverzweigung entfernen um so über die Jahre einen Stamm zu bekommen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen