Hopfen 'Magnum'

Humulus lupulus 'Magnum'


 (4)
Vergleichen
Foto hochladen
  • winterhart
  • pflegeleicht
  • zieht sich im Herbst zurück
  • rein weibliche Sorte

Wuchs

Wuchs windend, kletternd, Ausläufer bildend
Wuchsbreite 2000 - 4000 cm
Wuchshöhe 6000 - 8000 cm

Blüte

Blütenfarbe grünlich
Blütenform ährenförmig
Blütezeit Mai - September

Blatt

Blatt rauh behaart
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten beliebter weiblicher Bitterhopfen, Ertragssorte
Boden feuchter, nährstoffreicher Gartenboden
Pflanzenbedarf 1-2 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Fassadenbegrünung, Rankhilfen aller Art
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine der bedeutendsten weiblichen Bitterhopfen ist der Hopfen 'Magnum'.

Die Pflanze wächst windend und wird dabei 6 bis 8 m hoch. Die Blütezeit dauert von Mai bis September. Da für die Brauerei lediglich die unbefruchteten Hopfendolden interessant sind, ist diese Sorte sehr attraktiv. Werden die Dolden durch eine männliche Pflanze befruchtet, fällt der Würzertrag entsprechend geringer aus.

Bitterhopfen wird, wie der Name schon sagt, beim Bierbrauen benötigt, um die Bitterkeit des Bieres festzulegen. Er gibt dem Getränk seinen herben Geschmack.
Die hellgrünen Blätter sind rau behaart.

Hopfen zieht sich im Winter zurück, so das im Frühjahr "nur ein Topf mit Erde" verschickt wird. Er treibt allerdings sehr früh und schnell aus.

Wer Fassaden, Zäune, Geländer oder andere Rankhilfen mal etwas anders und schnell begrünen will, der ist mit dem Hopfen 'Magnum' gut beraten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Hopfen
HopfenHumulus lupulus

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen 1 Kurzbewertung 3 Bewertungen mit Bericht
50% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Amberg

Hopfen

eine sehr kleine Pflanze die nicht gewachsen ist. Total unüblich für Hopfen.

Bin mir nicht sicher ob die Pflanze krank ist

vom 8. April 2018


Hopfen-Magnum

tolle Pflanzen geliefert bekommen
vom 31. October 2016

Aerzen

Männliche Pflanze

...und die produzieren keine Dolden.
vom 28. October 2016

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Produzieren die Blüten der weiblichen Pflanze am Ende des Sommers Samen, die sich dann ggf. unkontrolliert im Garten ausbreiten würden oder bedarf es dafür einer männlichen Pflanze in der Nachbarschaft?
Neigt der weibliche Hopfen zu Wurzelausläufern - also wäre die Pflanzung in einem Kübel oder mit Wurzelsperre zu empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. January 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hopfen vermehrt sich eigenständig in der Regel durch Ausläufer, die entweder durch Wurzelsperren und der Kübelhaltung im Zaum gehalten werden können. Die Pflanze ist allerdings so krautig, dass auch durch die mechanische Bodenbearbeitung lästige Ausläufer beseitigt werden können. Eine Aussaat kann erfolgen, ist aber nicht die Regel.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen