Hohes Mädchenauge

Coreopsis tripteris


 (3)
<c:out value='Hohes Mädchenauge - Coreopsis tripteris'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • auffällige, imposante Staude
  • große gelbe Blüten mit brauner Mitte
  • als Solitärstaude verwendbar
  • zum Schnitt geeignet
  • Nektarquelle für Bienen

Wuchs

Wuchs aufrechte Stängel, ausläuferbildend, stark
Wuchsbreite 120 - 150 cm
Wuchshöhe 250 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe goldgelb
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Samen ohne Pappus

Blatt

Blatt mehrteilig, lanzettlich, ganzrandig, glatt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten hoher, aufrechter Wuchs
Boden frisch, lehmig- sandig, humos
Duftstärke
Pflanzenbedarf 120 bis 150cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freiland, Schnittblume, Gruppen, Solitär
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,30 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,70 €*
ab 3 Stück
3,40 €*
ab 6 Stück
3,30 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Hohe Mädchenauge, das auch häufig als Dreiflügeliges Hohes Mädchenauge bezeichnet wird, findet seine ursprüngliche Heimat vor allem in Nordamerika und wurde im 18. Jahrhundert von dem schwedischen Botaniker und Physiker Carl Linnaeusauf auf seinen Namen getauft. Eine besonders hohe Anspruchslosigkeit, Robustheit und Pflegeleichtigkeit sind charakteristisch für das Hohe Mädchenauge und machen es überaus konkurrenzstark und nicht nur deshalb zu einer sehr beliebten Staude.

Findet Coreopsis tripteris ihren Standort an einem sonnigen Platz auf einer humosen, lockeren und gut durchlässigen Erde wieder, so belohnt sie seinen Besitzer mit einer ausgesprochenen Dankbarkeit und kann unter solch idealen Bedingungen bis zu 3 Meter hoch ragen und dabei alle anderen Blumen fast schon in den Schatten stellen. Sie gibt sich jedoch auch leicht mit anderen Bedingungen zufrieden. Ein lehmig-sandiger bis steiniger Boden machen ihr nichts aus. Ihre standfesten und sehr stabilen Stängel halten ab Anfang Juli ihre Blütenköpfe zuverlässig auf ihrem Thron. Dabei strahlen die Sonne und ihre strahlenförmigen Blüten um die Wette. Mit dem Unterschied, dass das Hohe Mädchenauge auch bei trüben Wetter seine Köpfe in den Himmel ragt und somit die optisch wahrnehmbare Wärme des Sommers in den Garten bringt. Das braune bis dunkel-braune Blüteninnere, das sogenannte Mädchenauge, ist von 8 gelben Zungenblüten umgeben.

Die Blätter dieses Korbblütlers sind mehrteilig geformt, sehr schmal, lanzettlich und weisen eine dunkel-grüne Laubfarbe auf und geben damit ein recht attraktives Laub ab. Die Blätter sitzen an recht kurzen Stielen, die schließlich viele Verzweigungen hervorbringen, woraus die Blütenstände entspringen. Bis in den September hinein erfreut das Hohe Mädchenauge das menschliche Auge mit seinen Blüten. Zwar liebt es die Sonne, doch verträgt es aufgrund seiner Herkunft auch Temperaturen bis zu -34 Grad Celsius. Vor Staunässe sollte es jedoch gut geschützt werden. Bei einem Abstand von 120 bis 150 cm zwischen den einzelnen Pflanzen, braucht das Hohe Mädchenauge sehr viel Platz um seine strahlenförmigen Blüten in all ihrer Fülle und Pracht zu entfalten. Meistens wird die Pflanze einzeln gepflanzt, da sie sich mit ihren Ausläufern stark ausbreitet. Da es den ganzen Sommer über bis in den Herbst hinein blüht, ist es bestens für die Hintergrundbepflanzung von Staudenbeeten geeignet. Aber auch als Solitärpflanze, an den Gehölzrand gepflanzt oder in naturnahen Wildblumengärten zeigt sie ihre wahre Schönheit und Anmut.
Zudem ist Coreopsis tripteris auch eine große optische Bereicherung als Schnittblume in sommerlichen Blumensträußen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Quirlblättriges Mädchenauge
Quirlblättriges MädchenaugeCoreopsis verticillata
Zwergiges Mädchenauge 'Sterntaler'
Zwergiges Mädchenauge 'Sterntaler'Coreopsis lanceolata 'Sterntaler'
Großblumiges Mädchenauge 'Early Sunrise'
Großblumiges Mädchenauge 'Early Sunrise'Coreopsis grandiflora 'Early Sunrise'
Großblumiges Mädchenauge 'Christchurch'
Großblumiges Mädchenauge 'Christchurch'Coreopsis grandiflora 'Christchurch'
Großblumiges Mädchenauge 'Sunray'
Großblumiges Mädchenauge 'Sunray'Coreopsis grandiflora 'Sunray'
Rosablühendes Schönauge 'American Dream'
Rosablühendes Schönauge 'American Dream'Coreopsis rosea 'American Dream'
Netzblatt Schönauge 'Moonbeam'
Netzblatt Schönauge 'Moonbeam'Coreopsis verticillata 'Moonbeam'
Großblumiges Mädchenauge 'Sonnenkind'
Großblumiges Mädchenauge 'Sonnenkind'Coreopsis grandiflora 'Sonnenkind'
Mädchenauge 'Full Moon'
Mädchenauge 'Full Moon'Coreopsis verticillata 'Full Moon'
Mädchenauge 'Route 66'
Mädchenauge 'Route 66'Coreopsis verticillata 'Route 66'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
1 Kurzbewertung
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht


Wunstorf

Traumhaft

Wir haben das Mädchenauge in eine sonnige Ecke gepflanzt und erfreuen uns jedes Jahr aufs Neue an den Blüten. Sie ist wunderbar angewachsen, hat die letzten beiden Winter klaglos überstanden, hatte bisher keinerlei Ungeziefer und vermehrt sich wunderbar. Wir bestellen sie nun für ein weiteres Beet nach.
vom 17. Mai 2016

Piding

Wirklich hoch

Die Staude ist gut angewachsen und hat reichlich geblüht. Da sie hoch wurde mußte ich sie stützen. Sie treibt dieses Jahr wieder fleißig aus.
vom 9. April 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!