Hohe Gold-Garbe 'Hella Glashoff'

Achillea filipendulina 'Hella Glashoff'

Sorte
Vergleichen
Hohe Gold-Garbe 'Hella Glashoff' - Achillea filipendulina 'Hella Glashoff' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • sehr blühfreudig
  • bienenfreundlich
  • gut verzweigte Blütenstiele
  • zum Vasenschnitt geeignet
  • vielseitig einsetzbar

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs aufrechte Blütenstände, horstbildend
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 60 - 80 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe hell-gelb
Blütenform doldenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht unscheinbar
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt fiederartig, Blattrand eingeschnitten, matt, weich
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide, zum Schnitt geeignet
Boden hoher Humus- und Nährstoffbedarf, durchlässig, frisch
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Jahrgang 1995 Züchter: Pagels (D)
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 45cm Pflanzabstand, 4 bis 6 Stück pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freiland
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wunderschön und ökologisch wertvoll! So ist die Hohe Goldgarbe mit wenigen Worten zu beschreiben. Aus der Familie der Asteraceae stammend, gehört die Hohe Gold-Garbe 'Hella Glashoff' zu den Stauden. Mit ihrem hohen Wuchs und ihrem ökologischen Wert überzeugt die Hohe Gold-Garbe 'Hella Glashoff' jeden Liebhaber naturnaher Gärten. Unter den Botanikern trägt sie den klangvollen Namen Achillea filipendulina 'Hella Glashoff'. Bekannt ist sie zudem unter den Namen 'Hohe Beet-Garbe' und 'Hohe Edel-Garbe'. Sie überzeugt vor allem durch ihren Duft, ihre Vielseitigkeit und ihre Langlebigkeit. Sie ist eine robuste und mehrjährige Staude. Zudem ist sie ausgesprochen winterhart und übersteht Minustemperaturen unbeschadet. Das verdankt sie vor allem ihrem Herkunftsgebiet, dem Kaukasus und Kleinasien. Heutzutage ist sie in ganz Europa stark verbreitet.

Die 'Hella Glashoff' stammt aus der deutsche Züchtung von Ernst Pagels und bevorzugt einen sonnigen Standort. Darüber hinaus bedankt sie sich durch ausgiebiges Wachstum für einen normal durchlässigen Boden. Bei einer Höhe von circa 80 Zentimetern ist ihr Wuchsverhalten aufrecht und horstbildend. Auch in der Breite erreicht sie bis zu 50 Zentimeter. Vier bis Sechs Pflanzen auf einem Quadratmeter ergeben eine gute Bestückung. Die Blätter der Hohen Gold-Garbe sind von grüner Färbung. Die Blattform ist breitlanzettlich und gefiedert. Die einfachen Blüten wachsen in radiärsymmetrischer Form. Eine Vielzahl der kleinen Blüten bilden eine Dolde. Die einzelnen Dolden erstrahlen im Sonnenlicht in einem hellen Gelb. Die Blütezeit der Hohen Gold-Garbe ist von Juni bis in den August hinein. Ihre Stängel sind standfest und verzweigt, sie benötigt keine stützende Hilfe.

Auch als Bienenweide ist sie unverzichtbar. Ihr feiner Duft und die helle Farbe ihrer Blüten lockt unzählige Bienen und Schmetterlinge an. Den Insekten bleibt durch die Anpflanzung dieser schönen Pflanze ein weiteres Stück Lebensraum im Garten erhalten. Wunderschön anzusehen, das Treiben der fleißigen Bienen und Schmetterlinge in ihrer emsigen Art der Nahrungssuche. Nach einem Rückschnitt lässt sich die Hohe Gold-Garbe 'Hella Glashoff' als Schnittblume weiter verwenden. Getrocknet passt sie zu herbstlichen Dekorationen. Diese Staude ist in jeglicher Hinsicht eine facettenreiche und vielseitige Pflanze. Für ein vitales Wachstum empfiehlt es sich, die Hohe Gold-Garbe 'Hella Glashoff' alle 2 bis 4 Jahre zu teilen und neu aufzupflanzen. Auch als Schnittblume ist die 'Hella Glashoff' dekorativ einsetzbar. In der Vase arrangiert, holt sich der Gartenfreund einen leuchtenden und duftenden Sonnenstrahl ins Haus.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen