Himbeere 'Golden Everest'

Rubus idaeus 'Golden Everest'


 (19)
<c:out value='Himbeere 'Golden Everest' - Rubus idaeus 'Golden Everest''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • frosthart
  • selbstbefruchtend
  • gelbe, süßliche Früchte
  • Insektenfreundliches Gehölz

Wuchs

Wuchs aufrecht, gedrungen
Wuchsbreite 80 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 120 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Frucht

Erntezeit August - Oktober
Frucht gelb, groß, oval
Genussreife August - Oktober
Geschmack süß

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten sehr aromatisch, sehr ertragreich
Boden nährstoffreicher Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Kuchen, Desserts uvm.
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Green Friday Containerware€7.60
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.60*
nur noch 3 Pflanzen im Green Friday-Angebot
- +
- +
Green Friday Wenn Sie heute nur Green Friday-Artikel in Ihrer Bestellung haben, erhalten Sie darauf 20% Rabatt. Nur solange der Vorrat reicht.
Weitere Informationen hier
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit der Herbsthimbeere 'Golden Everest' wird das Sortiment der gelbfrüchtigen Sorten äußerst geschmackvoll erweitert.

Ab August kann die unglaubliche Vielzahl an großen, ovalen Früchten geerntet und genossen werden. Der süße Geschmack eröffnet ungezählte Möglichkeiten von Frischverzehr über z. B. Kuchen, Desserts bis zu Marmeladen und Gelees.
'Golden Everest' ist selbstbefruchtend. Sofern man eine zweite Sorte pflanzt, erzielt man höhere Erträge.

An einem sonnigen bis halbschattigen Standort mit einem nährstoffreichen Boden gedeiht diese stark wachsende Himbeere bestens. Herbstsorten tragen ihre Früchte am einjährigen Holz aus, daher können alle Triebe nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Himbeere 'Willamette'
Himbeere 'Willamette'Rubus idaeus 'Willamette'
Himbeere 'Valentina' ®
Himbeere 'Valentina' ®Rubus idaeus 'Valentina' ®
Himbeere 'Himbostar'  ®
Himbeere 'Himbostar' ®Rubus idaeus 'Himbostar' ®
Himbeere 'Preussen II'
Himbeere 'Preussen II'Rubus idaeus 'Preussen II'
Himbeere 'Elida' ® / Rafzmach (S)
Himbeere 'Elida' ® / Rafzmach (S)Rubus idaeus 'Elida' ® / Rafzmach (S)
Himbeere 'Golden Bliss' ®
Himbeere 'Golden Bliss' ®Rubus idaeus 'Golden Bliss' ®
Himbeere 'Fallgold'
Himbeere 'Fallgold'Rubus idaeus 'Fallgold'
Himbeere 'Autumn Amber' ®
Himbeere 'Autumn Amber' ®Rubus idaeus 'Autumn Amber' ®
Himbeere 'Polka' ®
Himbeere 'Polka' ®Rubus idaeus 'Polka' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Himbeere
pflegeleicht, sehr guter Fruchtertrag und sind sehr aromatisch.
vom 24. October 2017,

leckere goldene Himbeeren im Septemer
super angewachsen, gesunde Ruten, sehr hoher Ertrag bereits im ersten Jahr
vom 18. September 2017, Leipzig, September 2017 aus Leipzig

Kommt wohl weg
Hat keine Säure, wenig Zucker, kein Aroma. Schmeckt dadurch etwas fade. Erschwerend kommt, dass die Beeren ziemlich trocken sind. Mir gefällt diese Sorte nicht, meiner Frau gefällt sie. Anfällig für die Rutenkrankheit, wenn auch nicht so schlimm, wie manche Sorten. Fällt nicht runter bei Reife. Leider ziemlich anfällig für Schimmel, nach einem 2-3-Tage-Daueregen sind viele Beeren befallen. Die Beeren sind ziemlich groß, geschätzte 4-5 Gramm. Bei Lesen meiner Bewertung bitte ich zu berücksichtigen, dass ich meine Pflanze im Baumarkt gekauft hatte und somit keine Garantie für die Sortenechtheit besteht.
vom 12. September 2017, Albert Schneider aus Erding

Gesamtbewertung


 (19)
19 Bewertungen
6 Kurzbewertungen
13 Bewertungen mit Bericht

94% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Dresden

gelbe himbeere, golden everest

Da die noch junge Pflanze erstmals trägt, bin ich bereits jetzt schon sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
vom 28. August 2017

Glinde

Schöne gelbe Himbeere!

Die Pflanze ist gut angewachsen. In diesem Jahr war der Ertrag noch nicht so hoch, wahrscheinlich, weil wir sie relativ spät gesetzt haben. Wir sind gespannt auf das nächste Jahr.
vom 18. September 2016


Himbeere-Golden-Everest

ich habe 7 sorten himbeeren im garten, aber alle laufen zuerst zu dieser :-)))
extrem süß und lecker! mich erinnert der geschmack schon fast an aprikosen.

vom 2. July 2016

Duisburg

Gute Sorte

Im letzten Jahr gepflanzt mit 2 Trieben hat sie sich bereits dieses Jahr zu einem kleinen Busch entwickelt.
Der viele Regen hat ihr nicht geschadet.
Auch durch die Farbe eine sehr interessante Sorte.

vom 12. June 2016

Bayreuth

Traumhauft

Ich habe letztes Jahr vier verschiedene Sorten Herbsthimbeeren bestellt und in ein gut vorbereitetes Beet gesetzt. Sie waren noch nicht richtig drin, bildeten sich erste Blüten und die Triebe wurden richtig lang. Im Spätsommer hatte ich jeden Tag richtig leckere, große Himbeeren bis zum ersten Frost.
Im Winter habe ich alle abgeschnitten und jetzt treiben sie aus, als gäbe es kein Morgen ... herrlich!!!

vom 13. April 2016

Alle 13 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann diese Pflanze auch in einem Kübel gehalten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Kübelhaltung ist problemlos möglich, der Kübel sollte vor allem möglichst weit sein, also einen großen Durchmesser aufweisen. Etwa 15 Liter sind optimal. Etwa alle 2 Jahre sollte die Erde im Kübel ausgetauscht werden, da sie vollständig verbraucht ist. Selbst eine Düngung hilft dann nicht mehr viel.
1
Antwort
Muss die Erde um den Standort der Himbeere Golden Everest mit Rindenmulch bedeckt werden, bzw. ist dies nützlich/schädlich?
von einer Kundin oder einem Kunden aus LKR Rosenheim , 1. October 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Himbeeren mögen einen lockeren und beschatteten Boden. Wie alle gelben Himbeere neigt auch Golden Everest etwas stärker zur Ausläuferbildung. Eine Kompostgabe im Frühjahr oder Rindenmulch zum Schutz vor direkter Sonne auf dem Boden ist immer günstig.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!