Himbeere 'Autumn Treasure' (S)

Rubus idaeus 'Autumn Treasure' (S)

Sorte
Vergleichen
Foto hochladen
  • Herbsthimbeere
  • große, feste Frucht
  • robuste Sorte
  • kein Gerüst erforderlich
  • guter Ertrag

Wuchs

Wuchs gerade, mittelstark, aufrechte Ruten, kräftig, kurze Laterale, kein Gerüst nötig
Wuchsbreite 80 - 125 cm
Wuchsgeschwindigkeit 40 - 120 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Erntezeit Ende August - Ende September
Frucht groß, grob gegliedert, lange & konische Form, kräftig himbeerrot
Genussreife Ende August - Ende September
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten große Früchte, herbsttragend, dornenlos, selbstfruchtend
Boden normal, durchlässig
Pflückreife Ende August - Ende September
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gruppen, auch für kleine Gärten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€8.10
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€9.80*
ab 5 Stück
€8.40*
ab 10 Stück
€8.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine besondere, neue Sorte unter den Himbeeren, die sich im Vergleich zu anderen mit ihren positiven Eigenschaften stark absetzt, ist die Rubus idaeus 'Autumn Treasure' (S). Eine äußerst gesunde, robuste und gut winterharte Sorte. Sie ist selbstfruchtend und ihre Erträge sind aufgrund der großen Früchte hoch. Himbeere 'Autumn Treasure' (S) ist dornenlos und ihre Früchte besitzen ein köstliches Himbeer-Aroma.

Aufrecht und stachelfrei wachsen die langen Triebe der Himbeere 'Autumn Treasure' (S). Diese Triebe sind selbsttragend, was bedeutet, dass für diese Himbeere kein aufwändiges Gerüst angeschafft werden muss. Eine weitere große, positive Eigenschaft sind die dornenlosen Zweige. Dadurch macht das Pflücken der Früchte noch mehr Freude. Die Ruten dieser Sorte können sich bis zu 150 Zentimeter lang entwickeln. Sie gelten als äußerst stabil. Insgesamt gesehen wird der Himbeere 'Autumn Treasure' (S) Robustheit und Gesundheit nachgesagt. Ebenso verfügt sie über eine gute Widerstandskraft gegenüber Wurzelfäule. Ein normaler, durchlässiger Gartenboden ist ideal für die Himbeere 'Autumn Treasure' (S). Sie zeigt sich anspruchslos betreffend Klima und Boden. Ein hoher Pflegeaufwand ist mit der Rubus idaeus 'Autumn Treasure' (S) nicht zu befürchten. Ein Rückschnitt ist im November vorzunehmen. Dabei werden alle Triebe des Strauchs bodennah abgeschnitten. Die Himbeere wird dann im darauffolgenden Frühjahr wieder kräftig austreiben und neue Triebe bilden, die im Herbst wieder ihre großen, köstlichen Früchte tragen. Ihre Pflück- und Genussreife hat die Rubus idaeus 'Autumn Treasure' (S) ab Ende August erreicht. Im Regelfall wird sie dann bis Ende September abgeerntet.

Rubus idaeus 'Autumn Treasure' (S) gehört zu den herbsttragenden Sorten. Sie bildet daher im Juni / Juli ihre schönen kleinen Blüten aus und beginnt danach mit der Fruchtbildung. Diese sind dann ab Ende August reif und können bis Ende September geerntet werden. Da die Pflanze spät im Juni / Juli blüht, kommt ihr das wie folgt zugute: Ihr gefürchteter Feind, der Himbeerkäfer mag die Blütezeit der Himbeere nicht. Aus diesem Grund wird er in der späteren Zeit des Jahres diese Himbeere nicht der Regel nicht aufsuchen. Ausfälle sind deshalb seitens des Himbeerkäfers nicht zu erwarten. Auf eine frische, gute und hohe Ernte kann sich gefreut werden. Himbeere 'Autumn Treasure' (S) besitzt ein gutes Himbeer-Aroma aufgrund des geringen Säureanteils. Der Himbeerstrauch liefert einen hohen Ertrag aufgrund ihrer großen Früchte. Die Früchte besitzen ein gutes Himbeer-Aroma, sind fest, groß, grob gegliedert und besitzen eine lange konische Form. Die Fruchtfarbe ist kräftig himbeerrot: einfach zum Anbeißen!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Himbeeren sind flachwurzeler. Empfiehlt es sich diese Himbeer Sorte zu unterpflanzen zwecks Winterschutz? Was ist ideal? Ich habe gelesen, dass sich Melisse positiv auf die Gesundheit der Himbeere auswirkt.
Kann ich diese Sorte frei pflanzen oder empfiehlt es sich geschützt in der Nähe einer Thujenhecke zu pflanzen? Die Himbeere hätten trotzdem den ganzen Nachmittag Sonne.
Empfiehlt es sich eine 2. herbsttragende Sorte zu pflanzen? Ich habe die sommertragende Sorte Malling Promise im Garten.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Freilassing , 16. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen sind ausreichend frosthart und benötigen keine Unterpflanzung. Möglich ist es aber. Auf einem freien Standort kann sich die Pflanze am besten entfalten und so auch mehr Früchte ausbilden.
Eine weitere Sorte kann zu einer besseren Befruchtung und somit auch zu einem höheren Ertrag beitragen.
1
Antwort
Habe letztes Jahr vier Himbeeren gesetzt. Wie beschrieben im November zurück geschnitten. Leider hat nur eine wieder ausgetrieben. Die anderen nicht. Was kann das sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Walzbachtal , 15. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder haben sie zu nass überwintert, oder eine Wühlmaus war hier im Wurzelbereich aktiv. Dies sind zumindest die Hauptursachen für das Eingehen von Pflanzen über den Winter. Selten kann es auch ein kräftiger Spätfrost oder starke Trockenheit im Frühjahr sein.
1
Antwort
Gedeiht diese Sorte auch im Halbschatten (Sonne von ca. 14.30 - 17h im Sommer). Falls nicht, welches Obst kann ich in den Halbschatten pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist tatsächlich möglich, dass diese Sorte im Halbschatten wächst und auch ausreichend Früchte bildet. Dementsprechend können Sie Ihr Vorhaben durchführen. Die Sonnenstunden reichen für die Fruchtbildung aus.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen