Himalaya-Maiapfel 'Majus'

Podophyllum hexandrum 'Majus'

Sorte

 (1)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Himalaya-Maiapfel 'Majus' - Podophyllum hexandrum 'Majus' Community
Fotos (2)
  • Blätter mit rotbraunen Flecke
  • große, rote Früchte
  • giftige Staude
  • zählt zu den Raritäten
  • bevorzugt saure Böden

Wuchs

Wuchs aufrechte beblätterte Blütenstiele, horstig
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 50 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hell-rosa
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Anfang Mai - Ende Mai

Frucht

Frucht Beeren, rot, groß, giftig
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt handförmig, Blattrand gelappt bis tief eingeschnitten
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, rotbraun gefleckt

Sonstige

Besonderheiten schöner Blatt- und Fruchtschmuck, seltene Pflanze
Boden frisch bis feucht, gut durchlässig, humusreich, sauer bis schwach sauer
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Gehölz
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Topfware€11.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€14.60*
ab 3 Stück
€11.40*
ab 6 Stück
€11.20*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Schmuckstück oder Rarität! Beide Bezeichnungen treffen den Charakter dieser exklusiven Staude. Ihr Anblick überzeugt mit und ohne Blüte. Diese edle Erscheinung weiß mit ihrem eindrucksvollen Blattwerk zu beeindrucken. Der Himalaya-Maiapfel 'Majus' besitzt große schildförmige Blätter, die im ersten Moment an einen Ahorn erinnern. Das kräftige Grün der Blätter glänzt mit seinen farblichen Facetten. Mit ihnen schmückt es sich in vielen grünen Nuancen. Teilweise zeichnen sich, häufig nach der Blüte, auf den Blättern rotbraune Tupfer ab. Ein wunderschöner Anblick! Schon alleine das Blattwerk bietet einen hohen Zierwert für den Garten.

Die Staude (bot.) Podophyllum hexandrum 'Majus' ist vielen Gärtnern unter der deutschen Bezeichnung 'Fußblatt' bekannt. Die wunderschöne Blüte der Pflanze bildet im Inneren mit der Zeit eine rote Frucht aus. Diese ist unglaublich attraktiv. Allerdings begrenzt sich der Nutzen auf die Optik. Die Frucht ist nicht essbar! Diese Schattenpflanze stammt ursprünglich aus Nord-Indien und China, genau genommen aus dessen Himalajagebieten, wie der Name der Pflanze verrät. Meist ist der Blütenstand des Himalaya-Maiapfels 'Majus' einblütig. Die einfachen Einzelblüten sind flach, ausgebreitet und schalenförmig. Die Farbe der Blütenpracht ist außen rosa und innen herrlich weiß. Ein traumhafter Anblick für jeden Gartenbesucher. Die prächtigen Schalenblüten präsentieren sich im Mai. Sie sind ein hinreißender Anblick zu dem ohnehin unglaublich schmückenden und dekorativen Blattwerk des Podophyllum hexandrum 'Majus'. Horstbildend wächst die Staude im Hausgarten zu einer attraktiven Bewohnerin des Gartens heran. Gerne wächst die Pflanze in einem gut durchlässigen, frischen, kalkfreien und sauren Boden. Auf frischem Boden, an einer halbschattigen Stelle im Garten, wachsen diese schönen Pflanzen zur absoluten Schönheit heran. Sind die idealen Bedingungen geschaffen, erwartet die Staude vom Gärtner erstaunlich wenig Pflege.

Der unkomplizierte Himalaya-Maiapfel 'Majus' bietet sich als idealer Begleiter am Gehölzrand an. Auch im Staudenbeet oder auf der geplanten Freifläche findet die Staude ihren Platz. Es ist wichtig, einen angemessenen Pflanzabstand von circa 30 Zentimetern zu den nächsten Pflanzen einzuhalten. Sie lässt sich ausgezeichnet in Gruppen pflanzen. Kurz darauf entfaltet sie sich strahlend schön mit ihren schalenförmigen Blüten und kräftig grünen Blättern. Mit ihrem Wuchs erreicht das Fußblatt 'Majus' eine maximale Höhe von bis zu 60 Zentimetern. Recht beeindruckend, wenn die vielen großen Blätter eng in ihrer ganzen Farbintensität zusammenstehen. Sie sorgen für ein prächtiges Gesamtbild im Hausgarten. Wer eine Gruppenanpflanzung für seinen Garten plant, pflanzt auf einem Quadratmeter bis zu zehn Stück dieser beeindruckenden Sorte zusammen. Diese traumhafte Schönheit gehört zu den giftigen Pflanzen. Sie präsentiert mit ihrem Frucht- und Blattschmuck einen unglaublichen Blickfang im Garten. Kaum jemand entzieht sich diesem Anblick.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Weinböhla

Achtung

Die Pflanze zieht zeitig ein,ich dachte schon sie ist eingegangen,aber im Frühjahr war sie wieder da .Tolle Pflanze hab gleich noch eine dazu bestellt.
vom 12. May 2018

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen