Himalaja-Steppenkerze

Eremurus himalaicus

Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • treibt früh im Jahr aus
  • dichter, traubenförmiger Blütenstand
  • geeignet für große Steingärten
  • zum Vasenschnitt geeignet

Wuchs

Wuchs bogig geneigte Blätter, aufrechter Blütenstand, horstig
Wuchsbreite 50 - 80 cm
Wuchshöhe 30 - 250 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß
Blütenform traubenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juni

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt lineal, zugespitzt, ganzrandig, grundständig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide, Schnittpflanze
Boden tiefgründig und durchlässig, trocken bis frisch
Duftstärke
Jahrgang 1860 Herkunft: Afghanistan, NW-Himalaya
Pflanzenbedarf 65cm Pflanzabstand, 1 bis 3 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freifläche, Steinanlage, Beet, zum Schnitt
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kerzengerade Blütentrauben in strahlendem Weiß! Reinweiße Blütenkerzen verzaubern im Juni bis Juli den Betrachter. Die Himalaya-Steppenkerze stammt ursprünglich, ihrem Namen entsprechend, aus dem Himalaya und ist eine zauberhafte Botschafterin des asiatischen Teils unserer Welt. Vom Dach der Welt stammend, strotzt die (bot.)Eremurus himalaicus vor Energie und Gesundheit. Diese vitale und imposante Staude beglückt den Gärtner mit einem zuverlässigen Wuchs. Im Juni streckt sie ihre beeindruckenden Stiele in die Höhe. Sich der wärmenden Sonne entgegen reckend, erweckt sie einen geheimnisvollen und traumhaften Eindruck. Vielfach sind die Steppenkerzen unter den Namen 'Kleopatranadel' oder 'Wüstenschweif' bekannt. Aus Asien stammend, haben sie sich in unseren Gärten vor langer Zeit etabliert. Sie sind geliebte Staude, die mit Größe und toller Blüte beeindrucken. Die schöne Himalaya-Steppenkerze setzt traumhafte Akzente im eigenen Garten und sorgt für neidvolle Blicke der Nachbarn.

Diese wunderschöne und weiß blühende Besonderheit ist eine gärtnerische Spezialität. Die Himalaya-Steppenkerze genießt in erster Linie einen sonnigen Standort im Garten. Dieses beeindruckende Gewächs wirkt wie ein mächtiger Steppenkrieger mit erhobener Lanze. Der mehr als mannhohe Wuchs fasziniert den Betrachter. Diese schöne Staude vermittelt mit ihrem schönen und hohen Wachstum den Eindruck von unendlicher Weite. Die reinweißen Blüten überstrahlen mit ihrem geheimnisvollen Leuchten den ganzen Garten. Diese schöne Staude erreicht eine Höhe von bis zu 250 Zentimetern. 50 bis 80 Zentimeter erreicht die Pflanze mit der Zeit im Durchmesser. Bei einem Pflanzabstand von circa 65 Zentimetern, setzt der Gärtner eine bis zwei Pflanzen auf eine Fläche von einem Quadratmeter. Ein dunkler Hintergrund bringt die strahlend weißen und spektakulären Blüten perfekt zur Geltung. Ein guter, tiefgründiger und durchlässiger Boden lässt die Eremurus himalaicus ergiebig gedeihen. Außerhalb der Blütezeit erreicht der Blatthorst eine Höhe von 30 bis 50 Zentimeter.

Die Himalya-Steppenkerze ist ein Kind des rauen Himalaya. Das macht sie zu einer robusten und winterfesten Staude. Sie trotzt Frost und Schnee. Auch im Kiesbett fühlen sich diese ursprünglichen Steppenbewohner heimisch. Hier sind sie in ihrem Element. Die Himalya-Steppenkerze ist ein optischer Leckerbissen. Sie kommt in der Einzelstellung eindrucksvoll zur Geltung. Auch in einer Gruppe fügt sie sich perfekt ein. Mit anderen ihrer Art oder mit anderen Pflanzen, ergeben sich eindrucksvolle Bilder. Bereits früh im Jahr treiben die Wurzelstöcke der Pflanze aus. Der Gärtner kann dem Austrieb beim Wachsen regelrecht zusehen. In der Zeit von Juni bis Juli erscheinen die traumhaften Blüten in der Form großer Kerzen. Auch in der Vase bilden diese traumhaften weißen Blüten einen sagenhaften Anblick. Schnecken sind, zur großen Freude des Gärtners, an dieser schönen Staude nicht interessiert.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!