Herzblättriger Blütenkohl

Crambe cordifolia

Ursprungsart

 (2)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Foto hochladen
  • zierende Solitärstaude
  • im Blattaustrieb zart-violett
  • sehr großer Blütenstand
  • zählt zu den Blattschmuckstauden
  • 1989 mit ''Gut'' bewertet

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs bogig, ausladend, kräftige Horste bildend
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchshöhe 60 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht kugelige Schoten

Blatt

Blatt rundlich bis herzförmig, gezähnt, sehr groß
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten Blätter im Austrieb zart violett
Boden tiefgründig, humusreich pH-wert von 6,0 bis 7,5, durchlässig, nährstoffreich, frisch
Duftstärke
Jahrgang 1812 Herkunft: Kaukasus
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 100 bis 150cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freiland, große Beete, Rabatten, Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€9.00
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 18 Werktage
€9.40*
ab 3 Stück
€9.10*
ab 6 Stück
€9.00*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dem erstaunlichen Kontrast zwischen markant kohlartigem Blattschmuck und feinen, duftenden Blütendolden fällt diese große Pflanze auf. Anders als der deutsche Name vermuten lässt, ist der Herzblättrige Blütenkohl nicht essbar. Eigentlich heimisch im nördlichen Kaukasus, gehört Crambe cordifolia zur Familie der Kreuzblütlergewächse. Der mannshohe Herzblättrige Blütenkohl ist nicht nennenswert kultiviert. Damit ist das sichtbar Ursprüngliche und der hohe Wuchs zu erklären. Durchweg erfreulich sind die zu berichtenden Aspekte über diese Staude. Sie ist von einer bemerkenswerten Schönheit, die Leichtigkeit und Lebendigkeit ausstrahlt. Der filigrane Blütenflor in Weiß erinnert, aus der Ferne betrachtet, an einen Brautschleier.

Als winterharte und mehrjährige Staude zeigt sie sich robust und genügsam in Sachen Pflege und Bewässerung. Auch als Riesenschleierkraut ist die Crambe unter Gärtnern bekannt. Sie wünscht sich einen trockenen bis frischen Boden und liebt die Sonne. Im Boden bildet Crambe cordifolia Pfahlwurzeln. Der ausladende Wuchs verlangt einen Pflanzabstand von 100 bis 150 Zentimetern. Als Standort eignen sich bevorzugt großzügige Freiflächen mit Wildstaudencharakter. Empfehlenswert ist eine Einzelpflanzung als spektakuläre Auflockerung. Steht ausreichend Platz zur Verfügung, wirkt eine kleine Gruppe von zwei bis drei Exemplaren unglaublich dekorativ. Vorzugsweise vor einem dunklem Hintergrund entfalten die großen, weißen Dolden ihre volle Pracht. Diese liebenswerte Pflanze findet ihren Platz in Rabatten sowie in großen Gärten. Dort vermittelt sie eine Art von Unbeschwertheit. Als passende Pflanzenpartner erweisen sich verschiedene Gräser. Ein malerisches Bild ergibt die Gesellschaft von Blaugras und Katzenminze. Beim Austrieb der Blättern tritt anfangs eine zart-violette Tönung in Erscheinung, später eine grüne Blattphase. Das Riesenschleierkraut besitzt unzählige, kleine Schneeflöckchenblüten an den stolzen Blütendolden. Die überstrahlen im Sommer die komplette Staude mit den ausgeprägten Blättern.

In der Neutralfarbe Weiß ist sie als Schnittblume in Sträußen und arrangierten Bouquets vielseitig und phantasievoll verwendbar. Je nach Vorliebe und Anlass wird klassisch kombiniert im Zusammenspiel mit Rosen oder romantisch als verspielte Auflockerung in mehrfarbigen Sträußen. Eine zarte Ton-in-Ton Zusammenstellung mit weißen, großblumigen Lilien wirkt beeindruckend. Die Länge der Dolde erlaubt die ideenreiche Dekoration in einer Bodenvase. Das stattliche Riesenschleierkraut ist eine Augenweide und ein dankbarer Aufenthaltsort für Insekten. Der honiggleiche zarte Duft zieht schnell die naschfreudigen Bienen an. Der Herzblättrige Blütenkohl, einprägsamer als Riesenschleierkraut bezeichnet, ist in wenigen Gärten anzutreffen und gilt als ein Geheimtipp. Das Gartenbild verträgt Neuheiten aus der Fülle der Pflanzenangebote. Neugierige Blicke sind garantiert, wenn das unübersehbar imposante Riesenschleierkraut erstmals erblüht.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 1 Kurzbewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Bremerhaven

Crambe cordifolia

Sehr schöne Großstaude, dauert einige Zeit bis sie blüht.
Blüten duften gut, leider sind die Blätter sehr anfällig für Schnecken.
Wer einen großen Garten hat sollte sich mal mit der Anpflanzung der Crambe cordifolia ausprobieren.

vom 21. November 2020

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen