Herbstapfel 'Große Kasseler Renette'

Malus 'Große Kasseler Renette'

Sorte
Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • sehr widerstandsfähig
  • guter Fruchtbesatz
  • Früchte sind windfest
  • gutes Aroma
  • für feuchte, leicht schwere Böden

Wuchs

Wuchs gut verzweigt, aufrecht, mittelstark
Wuchsbreite 300 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 800 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit April - Mai

Frucht

Erntezeit Oktober - November
Frucht grün-gelbe Äpfel, rot gestreift, mit zahlreichen Schalenpunkten, edlem feinwürzigen Aroma
Fruchtfleisch fest
Fruchtschmuck
Genussreife November - April
Geschmack süßsäuerlich
Lagerfähigkeit November - April

Blatt

Blatt oval, Rand gesägt, wechselständig
Blattgesundheit
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten Regionalsorte mit gelblich-grünen Äpfeln, vielseitig verwertbar, winterhart
Boden durchlässig, nährstoffreich, humos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppen, Streuobstwiese
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€32.30
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€32.30*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese Sorte hat Tradition. Die erste Beschreibung dieses Herbstapfels stammt aus einem Obst-Lexikon aus dem Jahr 1797.Der Herbstapfel 'Große Kasseler Renette' ist auch unter Namen wie ' Deutsche Goldrenette' oder ' Holländische Goldrenette bekannt. Es handelt sich um eine seltene Sorte aus der Gegend um Kassel (Hessen). Bereits im 18. Jahrhundert war dieser schöne Apfel bekannt. Er stammt ursprünglich aus Deutschland. Lange Zeit war die 'Große Kasseler Renette' vor allem in Holland im Anbau. Der Malus 'Große Kasseler Renette' gilt als hervorragender Tafel- und Wirtschaftsapfel.

Die mittelgroßen Früchte sind rundlich und ungleichhälftig in der Form. Der Apfelfreund erkennt diesen Herbstapfel an der grünlich-gelben Farbe. Die Schale ist bei Vollreife auf der Sonnenseite leicht gerötet. Die glatte Schale ist fest und weist eine Berostung auf. Auffällig sind die deutlichen und zahlreichen Schalenpunkte. Als Lagerapfel ist die Schale später goldgelb. Der Stiel ist dünn und wird bis zu zwei Zentimeter lang. Das Kernhaus dieser alten Apfelsorte ist mittelgroß und stielständig. Das Gefäßbündel ist zwiebelförmig. Im Innern des Kernhauses sind zahlreiche Samen. Sie besitzen eine dunkel kastanienbraune Farbe und sind breit-oval mit einer deutlich abgesetzten Spitze. Was für ein köstliches Fruchtfleisch dieser Apfel besitzt! Das Fleisch ist feinzellig, gelblich-grün und saftig. Das edle Aroma ist renettenartig-würzig mit wenig Säure. Es erinnert im Geschmack an den 'Cox Orange'. Der Herbstapfel 'Große Kasseler Renette' ist im Oktober bis in den November pflückreif. Die Genussreife setzt im November ein. Der Genießer erfreut sich bis mindestens in den Februar an dem großartigen Geschmack des Apfels! Der Apfel findet als Tafel- wie als Wirtschaftsapfel vielfältige Verwendung. Die 'Große Kasseler Renette' ist zum Frischverzehr geeignet und für die Herstellung von Kompott und von Mus, zum Kochen, Backen, als Dörrobst und für Salat.

Der Herbstapfel Malus 'Große Kasseler Renette' zählt zu den reich tragenden und früh einsetzenden Sorten. Er ist für die Pflanzung auf einer Streuobstwiese gut geeignet. Obwohl die Früchte eine gute Tafelapfelqualität aufweisen, ist dieser Herbstapfel selten geworden. Die 'Große Kasseler Renette' besitzt einen mittelstarken Wuchs. Typisch ist die hoch-kugelige und kompakte Krone. Obstbauern sind von dem unkomplizierten Apfel begeistert. Auch in rauen Höhenlagen gedeiht diese schöne Sorte ohne Schwierigkeiten. Dies liegt an der Robustheit und Gesundheit dieses Herbstapfels. Der Baum benötigt für seine optimale Entwicklung einen tiefgründigen und humosen Gartenboden. Dieser darf leicht lehmig, aber nicht zu sauer sein. Der perfekte Standort für den Herbstapfel 'Große Kasseler Renette' ist ein halbschattiger bis sonniger Standort. In früheren Zeiten galt dieser Apfel als ideale Sorte für feuchte Standorte. Dieses seltene Obstgehölz ist ein fantastischer Einzelbaum für den Hausgarten. Der Apfelkenner pflanzt ihn auf der Obstwiese mit anderen interessanten Sorten. Als beste Befruchtersorten gelten Filippas oder die Landsberger Renette.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen